Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pokémon Go: Spaziergänge mit dem…

Pokemon Go ist schon tot

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pokemon Go ist schon tot

    Autor: 4erStudent 05.09.16 - 12:26

    Das Spiel ist doch längst vergessen. Ich habe seit Tagen weder in meinem Heimatdorf noch in meiner Stadt noch jemanden Pokemon Go spielen sehen.
    Bestimmt gibt es noch welche, aber das ist wirklich nur noch ein Bruchteil. Es hätte aber ganz anders laufen können, hätten sie von Anfang an ein viel ausgegoreneres Spiel rausgebracht und damit bis nächsten Sommer gewartet. Oder wären die bisherigen Patches mit Features bestückt gewesen. Die waren alle eher eine Lachnummer..

  2. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: Captain Caramba 05.09.16 - 12:36

    Na ein Glück das dein Dorf die ganze Welt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.16 12:36 durch Captain Caramba.

  3. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: Keksmonster226 05.09.16 - 12:50

    Captain Caramba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ein Glück das dein Dorf die ganze Welt ist.


    Ich würde es noch aktiv spielen, aber auf dem Land gibt es nichts an Pokemon oder Stops. Immer in die Stadt fahren ist auch doof.


    In größeren Städten wird es noch gespielt, kleine Städte und Dörfer sehe ich auch niemanden mehr.

  4. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: mercalli12 05.09.16 - 12:54

    Aber unrecht hat er nicht. Es gibt keine nennenswerten Neuerungen seit dem Release. Die Bewertung der Pokemons ist ja leider ein Witz. Das hilft doch keinem weiter. Der Pokedex braucht mehr Infos. Auch zu Pokemons, die man noch nicht gefangen hat. Wieso sind denn bitte die Entwicklungsstufen ausgegraut. Zudem sollten Sie unbedingt wie im Anime die Pokemon-Geräusche in die App übernehmen.

  5. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: Füchslein 05.09.16 - 13:00

    Tod isses noch lange nicht. Ich hab schließlich erst 74 von den 151 (und die lassen sich bei Bedarf noch auf bis zu 1051 aufstocken, wenn man die neueren Editionen mit reinnimmt).

    Ich postuliere, dass da noch 5 Jahre lang was kommt.

  6. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: lestard 05.09.16 - 13:05

    Bei Spielen ist "Tot" ja immer relativ. Es spielen sicherlich nicht mehr so viele wie direkt am Anfang aber zumindest bei mir in der Stadt ist noch viel Los. An den entsprechenden Stellen findet man jeden Abend die Leute bei den Lockmodulen und die Arenen wechseln mindestens stündlich.
    Ich bin aber gespannt, wie es im Winter bei Schnee und kälte wird

  7. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: ManuPhennic 05.09.16 - 13:11

    Also hier in Stuttgart wird noch ordentlich an den üblichen Plätzen gespielt. Es laufen aber nicht mehr so viele Leute durch die Gegend. Mir selbst fehlen nur noch um die 8 Pokemon. Was das Ganze doch etwas langweilig werden lässt.

  8. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: DASPRiD 05.09.16 - 13:45

    Sicher, dass es keine Ingress-Spieler sind? ;)

  9. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: DebugErr 05.09.16 - 13:49

    Optimist...

  10. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: 4erStudent 05.09.16 - 14:33

    Captain Caramba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ein Glück das dein Dorf die ganze Welt ist.


    Axiom Capital Management's data suggests that from a peak of around 45 million users in mid-to-late July, the game has dropped only about 30 million users today — quite a large loss in the span of just a month.

    http://www.bustle.com/articles/180645-pokemon-go-usage-is-on-the-decline-so-does-that-mean-the-fad-is-ending-completely

    Und das jetzt schon. Nun folgt noch der Herbst&Winter und dass es durch neue Features interessant wird sehe ich auch nicht kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.16 14:34 durch 4erStudent.

  11. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: gasm 05.09.16 - 15:09

    Für mich hört sich das immer an wie "Das ist das Ende von Apple!"

  12. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: Midian 05.09.16 - 15:28

    WoW ist auch schon seit 5 Jahren tot

  13. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: humpfor 05.09.16 - 15:28

    Die Bewertung sind deine IV Werte und die sind eigentlich ziemlich wichtig.

  14. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: gasm 05.09.16 - 16:04

    Whut? Das hilft doch super weiter. So lassen sich die tatsächlichen IV-Werte besser ermitteln. Zudem kann man sich schnell einen Überblick verschaffen ob man das Teil behält oder gleich gegen ein Candy tauscht.

  15. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: Destroyer2442 05.09.16 - 16:25

    Totgesagte leben länger

  16. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: oakmann 05.09.16 - 16:36

    humpfor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bewertung sind deine IV Werte und die sind eigentlich ziemlich wichtig.

    Dafür musst du aber Zeugnis lesen Studiert haben. Ok es gibt 4x5x3 Sätze die dein Pokemon nach IV/Angriff/Stärke und Größe bewerten obwohl der letzte Punkt bei den anderen IV Rechnern nicht berücksichtigt wird.

    Das Beste IV Tool ist Poke Genie auf dem Handy einfach Foto machen und der zieht sich die Daten aus dem Foto und zeigt den % Durchschnitt der Kombinationen an. Dann macht´s auch wieder ein bisschen mehr Spaß mit dem sammeln.

    Die guten Sachen wie gegeneinander Kämpfen und Tauschen fehlen halt immer noch ist auch denke ich mal EP technisch nicht so einfach zu realisieren wegen Cheaten...

  17. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: kayozz 05.09.16 - 16:51

    oakmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > humpfor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Bewertung sind deine IV Werte und die sind eigentlich ziemlich
    > wichtig.
    >
    > Dafür musst du aber Zeugnis lesen Studiert haben. Ok es gibt 4x5x3 Sätze
    > die dein Pokemon nach IV/Angriff/Stärke und Größe bewerten obwohl der
    > letzte Punkt bei den anderen IV Rechnern nicht berücksichtigt wird.

    Die Bewertung spart Zeit. Pokemons ohne hohem WP Wert / Level kommen sowie so in die Tonne, bei guten Werten wird kurz bewertet, wenn dann nicht der "beste" Satz, z.B.

    > Von deinem Pokémon bin ich insgesamt total beeindruckt. Es kann einfach alles!

    rauskommt, auch direkt weg damit, ansonsten als Favorit markieren und ggf. später nochmal die IV genau berechnen lassen, wenn man entscheiden möchte, ob man entwickeln möchte.

    So mache ich es, ohne die Bewertung wäre es viel zu aufwändig, alle Pokemon zu prüfen.

  18. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: MartinHennecke 05.09.16 - 18:00

    Also das es tot ist, würde ich auch noch nicht sagen, aber es steht finde ich schon weit vorne auf der totenschippe.
    Selbst die Pokemon Go immer vor den Hater verteidigt haben, sagen jetzt das es langsam langweilig wird.

    Ich finde man könnte das Spiel einfach retten, wenn das Team nicht nur aus Schnarchnase bestehen würde.
    Ich weis ich spuck hier große Töne, ich weis auch das es sehr aufwendig und Zeitintensiv ist, aber seit dem release und seit sie die Server stabil haben, ist schon eine ganze menge Zeit vergangen und die features sind lächerlich, die bisher kamen.
    Zumal die ja schon mit Ingress so viel Erfahrung gesammelt haben und dadurch eign schneller sein sollten.
    Ich bin auch immer wieder verwundert was für Prioritäten sie in die features legen, weil mal ganz ehrlich, was will ich mit Tauschen? Dieses feature ist schon nach 3 Tagen uninteressant, weil einem die gefangenden Pokemon scheiß egal sind, weil die halt nur Bonbonfutter sind.
    Gleiches irgendwie beim Kumpel-Pokemon feature, obwohl das ausbaufähig ist.

    Die sollen sich auf Gruppen konzentrieren und das spiel schwieriger und interessanter machen.
    Wie z.B.
    - mit eigenen Pokemon gegen wilde kämpfen, schwächen und fangen oder sie besiegen und eigenes Pokemon leveln.
    - gegen andere Trainer kämpfen.
    - Gruppenkämpfe
    - eigene Teams in den 3 Hauptteams
    - Event und Ligakämpfe

    Gefangen hat jetzt schon einfach jeder genug, jetzt wirds es halt mal Zeit, mit den gefangenen Pokemon auch was zu machen.

  19. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: crazypsycho 05.09.16 - 18:03

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Spielen ist "Tot" ja immer relativ. Es spielen sicherlich nicht mehr so
    > viele wie direkt am Anfang aber zumindest bei mir in der Stadt ist noch
    > viel Los. An den entsprechenden Stellen findet man jeden Abend die Leute
    > bei den Lockmodulen und die Arenen wechseln mindestens stündlich.
    > Ich bin aber gespannt, wie es im Winter bei Schnee und kälte wird

    Also wenn ich bei mir (Großstadt) in die Innenstadt gehe, so sind da eine Pokestops mit Modulen, teilweise den ganze Tag über.
    Am Wochenende war ich bei Bekannten in ner kleineren Stadt. Auch da waren im Bereich einer Schule drei Stopps den ganzen Abend mit Modulen aktiv.

    Also Tod ist es noch lange nicht, nur der große Hype ist vorbei.

  20. Re: Pokemon Go ist schon tot

    Autor: Niaxa 05.09.16 - 23:24

    Hier ist ein Teil seiner Welt HIER. Den hier fallen pGO Spieler nirgends mehr auf. Nicht mal die Kids sieht man noch spielen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Modis GmbH, Karlsruhe
  3. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg
  4. NORDAKADEMIE, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

    2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
      Elektromobilität
      Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

      Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

    3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
      Linux
      Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

      Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


    1. 15:24

    2. 15:00

    3. 14:42

    4. 14:15

    5. 14:00

    6. 13:45

    7. 13:30

    8. 13:15