1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pokémon: Nach Sonne und Mond kommt…

"Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: TarikVaineTree 01.03.19 - 13:40

    Ich bin wirklich keine Grafikhure, aber mich hat das irgendwie enttäuscht.
    Das ist immer noch die alte (3)DS-Engine, mit der sie es sich schon bei Let's Go Evoli/Pikachu leicht gemacht haben, auch wenn ich es da noch okay fand.
    Fürs erste richtige Pokémon Core RPG für eine HD-Konsole habe ich mir aber so lange nach Breath of the Wild und Mario Odyssey, die beide BEDEUTEND besser aussehen, irgendwie mehr erwartet.
    Die Spielwelt sieht teilweise nach Wii-Niveau aus.
    Den Traum von einer echten 3D-Welt a la Zelda/BotW, wo man mit echter Schulterkamera rumläuft und so wilde Pokémon entdeckt, habe ich ja längst aufgegeben - sie bleiben halt bei ihrer isoterischen Welt und ja, es gibt Schlimmeres - aber grafisch hätte da wirklich etwas mehr kommen können, oder bin ich wirklich das einzige, der das so sieht? Auch die Charaktermodelle ... hat mich bei der vergangenen Direct schon bei Fire Emblem enttäuscht (die sahen genauso cellshadig aus).

    Wer mir nicht glaubt: Man braucht nur die 3DS-Engine im Emulator betrachten, der höhere Auflösungen als der 3DS selbst zulässt und sieht, dass die das wirklich kaum weiter entwickelt haben:
    https://www.youtube.com/watch?v=M5CFKKrSt24

    Ja, die Welt ist etwas detaillierter, in der Mine etwa hängen ein paar Laternen/Lichter rum und so ... das sieht auch alles ganz putzig aus, aber irgendwie bleibt doch ein leicht fader Beigeschmack. Vermutlich hatten sie aber auch einfach zu wenig Entwicklungszeit. Dass GAME FREAK anfangs nicht an den Erfolg der Switch glaubte, ist ja kein Geheimnis.

  2. Re: "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: XYoukaiX 01.03.19 - 13:52

    joa hätte besser sein können aber naja ... wenn die zu viel auf einmal ändern hätten auch wieder ganz viele gejammert.

    Cool wäre es aber auf jeden fall gewesen wenn das von der Grafik so wie Zelda oder Mario gewesen wäre, oder auch gern so wie Falllout große offene Welt mit realistischer grafik und dann aber trotzdem überall die NPCs die die Story vermitteln und blockaden die man nur mit bestimmten VMs überwinden kann usw.

  3. Re: "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: Dwalinn 01.03.19 - 15:40

    +1

    jahrelang dachte ich die schlichte Grafik reicht mir nur die kannten müssten weicher sein.

    Nach zelda ist das aber doch etwas ernüchternd... ich denke mal die wollen sich einfach Luft nach oben für das nächste pokemon game lassen, mich wundert es ja schon fast das die beiden Versionen nicht zusätzlich für den 3ds kommen

  4. Re: "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: Sterling_Archer 01.03.19 - 15:53

    Naja, bedenkt mal bitte das die 3ds engine und die modelle damals explizit für die zukunft gebastelt worden sind.
    man hat sogar die ruckler auf dem 3ds hingenommen (wann auch immer etwas mit den flügeln flattert wirds z.b. sehr deutlich) nur um diesen aufwand nicht zweimal durchmachen zu müssen.

    Da hätte es mich echt gewundert, wenn sie das jetzt über den haufen geworfen hätten.

  5. Re: "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: TarikVaineTree 01.03.19 - 16:33

    Sterling_Archer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, bedenkt mal bitte das die 3ds engine und die modelle damals explizit
    > für die zukunft gebastelt worden sind.
    > man hat sogar die ruckler auf dem 3ds hingenommen (wann auch immer etwas
    > mit den flügeln flattert wirds z.b. sehr deutlich) nur um diesen aufwand
    > nicht zweimal durchmachen zu müssen.
    >
    > Da hätte es mich echt gewundert, wenn sie das jetzt über den haufen
    > geworfen hätten.


    Ist das nicht ein etwas merkwürdiges Argument?
    Wenn das Spiel erscheint, werden Breath of the Wild, Mario Kart 8 Deluxe, ARMS, Splatoon und Mario Odyssey alle gute 2 Jahre auf dem Buckel haben und sehen allesamt sehr viel besser aus.
    Ich will ja gar nicht so kleinlich klingen, aber gerade die Spielfiguren der Protagonisten und NPCs schreien wirklich so laut 3DS ... ein paar mehr Polygone + Licht/Schatten + bessere Texturen hätten da wirklich nicht geschadet. Pokken DX zeigt doch, wie toll Pokémon auf der Switch aussehen können.

  6. Re: "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: Schwätzer 01.03.19 - 22:52

    Oh ja! Wenns beim 2 vs 2 dann auch noch geregnet hat, war das ja fast die reinste Diashow^^

  7. Re: "Optisch fällt vor allem die aufwendigere Grafikengine auf"

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.19 - 19:52

    Ja, Gamefreak lässt immer etwas Zeit vergehen mit der Grafik.
    Aber auf dem 3DS sieht die wirklich toll aus, dass sie von dort stammt, muss ja auch nichts negatives sein.
    Resident Evil Revelations und Street Fighter IV 3D sehen "trotz" ihrer mobilen Engine von Capcom echt gut aus.

    Ich denke die bekommen es nicht so recht hin, sie an HD ansehlich anzupassen.
    Wenn ich mir die (Ultra) Sonne/Mond ansehe, dann wirken viele Texturen und Grafiken eher nach gezeichnet und gemalt, während im Trailer von den neuen Titel vieles eine Art, hmm wie soll ich nennen, eine Art leichten Plastikglanz inne hat.
    Das bedarf dann einen anderen Umganz mit Texturen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kubernetes Engineer (m/w/d)
    LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Product Owner Workplace (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  3. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SSD 1 TB für 99,99€,Snadisk Ultra 3D SSD 500 GB für 59,99€, WD My...
  2. 399,00€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Xiaomi Mi Watch für 89,25€, Xiaomi MI LED TV P1 55 Zoll für 499,90€)
  4. 25,64€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Fahrrad-Navigation im Test: Rechenpower für Radfahrer
    Fahrrad-Navigation im Test
    Rechenpower für Radfahrer

    Schnell, sicher und schön ans Ziel: Das schaffen Bike-Computer besser als jedes Smartphone. Wir haben die Top-Geräte ausprobiert - und günstige Alternativen.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Starkvind: Ikea bringt Luftreiniger mit Smarthome-Anschluss
    Starkvind
    Ikea bringt Luftreiniger mit Smarthome-Anschluss

    Ikea hat mit Starkvind einen Luftreiniger für kleine Räume vorgestellt, der an das Trådfri-Gateway angeschlossen und per App gesteuert werden kann.


  1. 12:01

  2. 11:45

  3. 11:30

  4. 11:15

  5. 11:00

  6. 10:45

  7. 10:30

  8. 10:12