Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Polyphony Digital: Rund 170 weitere…

Prima…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prima…

    Autor: ManMashine 02.01.19 - 17:54

    Dann arbeiten jetzt gefühlt 150 Leute mehr an der Aufnahme der neuesten Staubsauger und Rasenmäher Geräusche, welche dann als Motorengeräusche für die Autos verwendet werden.

    Ein paar der neuen Mittarbeiter vermutlich auch an künftigen 90.000 Euro DLCs für das Vollpreis Spiel, für das man sich mindestens einen ECHTEN Sportwagen kaufen könnte…

    Das letzte gute Gran Turismo ist und bleibt Gran Turismo 5 auf der PS3. Der Online modus war spaßig, die Auswahl der Autos enorm (wenn auch getrübt durch die lieblose Portierung von sehr vielen Gran Turismo 3 ind 4 Fahrzeugmodelle...), die Strecken wunderschön und teilweise durch die Tageszeiten und Wetter-Effekte noch interessanter anzusehen und man verdiente pro rennen richtig gut. Vor allem durch die B-Spec Rennen in denen man seine virtuellen Fahrer für einen fahren lies.

    Seit Gran Turismo 6 ist Polyphony Digital für mich gestorben. Und auf diesen gewaltigen Schritt rückwärts folgte dann Gran Turismo Sport welches die gran Turismo Reihe entgültig obsolet machte.

    Das elitäre Gehabe dieses Vereins ist mindestens genauso veraltet wie Nintendo's Verkaufsstrategien der 80er und 90er.

    Glücklicherweise muss man sich da ja nicht gefallen lassen und hat auf dem PC mit Arsetto Corsa oder den Project Cars spielen sehr guten bzw. besseren Ersatz. Vor allem Arsetto Corsa darf sich WIRKLICH "Simulator" nennen.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Prima…

    Autor: mars96 03.01.19 - 00:39

    Dem muss ich "leider" zustimmen. In der vor kurzem veröffentlichten Verkaufsstatistik findet sich daher auch noch GT-5 für die PS3 unter den Top-X, während GT6 (ebenfalls für PS3) nicht mehr erwähnt wird (völlig zu recht).
    Evtl. war es beim Konkurrenz-Portal, aber ich habe da schon in den Kommentaren geschrieben, dass GT-6 einfach "Müll" war, während man beim Vorgänger insbesondere bei Rennen mit Freunden richtig Spaß aufkam. Als dann relativ kurzfristig der Netzwerksupport für GT-5 zum Jahreswechsel eingestellt wurde waren alle ziemlich angefressen.
    Ich werde in den kommenden 3 Monaten mal die gespeicherten GT-5 Rennen mal als Video exportieren...ich freue mich jetzt schon auf einige der Szenen.

    Das GTx einen bescheidenden "Sound" liefert muss man für alle Zeiten hinnehmen.
    Dafür lieber das 200-ste mal die Strecken mit dem Laser vermessen und 2 Jahre nach geplantem Lauch mit dem Spiel um die Ecke kommen, um dann 3 Monate später die Server vom Vorgänger abzuschalten.

    GT-Sport habe ich absichtlich ignoriert, weil es für mich kein GT-Teil ist und ich kann mir inzwischen kaum vorstellen das noch ein GT-7 für die PS4 kommt....wobei, man weiss ja nie (GT-6 für die PS3 hätte man sich auch schenken können).
    Außerdem hätte GT-7 vermutlich eh schon Ende 2017 für die PS4 kommen sollen....nur diesmal hat man einfach nie einen Termin genannt, dann kann man ja auch keine 2+ Jahre zu spät sein.

    Um es mit den Worten des Kängurus (Marc-Uwe Kling) zu sagen: "Scheißverein" ;)
    Ohne Sony hätten die schon für immer die Tore geschlossen...wobei es einen wundert, das Sony nicht auch mal der Geduldsfaden reisst.

  3. Re: Prima…

    Autor: ManMashine 03.01.19 - 00:59

    Jupp… GT6 sehe ich nach wie vor nur als "prologue" Version von GT Sport. Es wirkt total unfertig, undefinierbar und einfach in keinster Weise optimiert oder mit klarem Ziel. Einfach nur 1-2 neue Strecken aber alles andere wie in GT3, 4 und 5. Nur mit kastriertem Credit-Gewinn System um so die Leute zum Pay2Win paket zu zwingen was den Preis der Verkaifsversion in mehreren Dimensionen übersteigt. Star Wars Battlefront 2 Spieler werden es verstehen.


    Für mich war dies der Ausstieg aus dem "AAA Gaming" als es grade so richtig anfing Mode zu werden in Vollpreis Titeln die Free to Play Abzock Methoden einzubauen.


    Es ist auch interessant wie schnell GT6 im Verkaufspreis günstiger wurde. Ich glaube 2-3 Monate später gab es das schon für 30 euro.

    Ich habe in jeglichen Online-Sessions in GT6 nie wieder so viele Mitfahrer in einem Raum erlebt wie zu GT5 Zeiten. Und von meinen PSN GT5 Freundschaften haben nur seeeehr wenige auf GT6 gewechselt. Für alle anderen war der Ofen aus. Am schlimmsten war einfach dass man sich den Online Modus erst ZWANGSWEISE freispielen musste mit irgendwelchen bescheuerten Geschicklichkeits Tests. Auch diesen Unsinn gab es in GT5 nicht.

    Und auch die Anzahl der DLCs war in GT5 viel überschaubarer und eigentlich auch sinnvoller gelöst. Ich habe nur ein einziges mal ein Auto packet DLC für GT5 gekauft weil ich unbedingt den VW Käfer wollte. Die Red Bull Speedtest Oval Strecke wollte ich auch… aber ich empfand es einfach als zu teuer. Diese holte sich ein Freund von mir.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  4. Re: Prima…

    Autor: bla 03.01.19 - 02:03

    Als ich mal Arsetto Corsa auf meinem PC anspielen wollte, hat mich das an Magic Carpet erinnert.

  5. Re: Prima…

    Autor: tcsystem 03.01.19 - 06:14

    Naja Viertel bei GT Sport sind immer noch die online rennen. Da ist Forza fast unspielbar.
    Auch die extreme Anzahl an kostenlosen Updates sind Klasse das war bei GT 5, GT6 und jetzt auch bei GT Sport so.
    Bislang kommt monatlich innert wieder neue stecken, Autos und Modi kostenlos dazu.
    Nice to have, aber mittlerweile ist Gran Turismo nur noch ein schauen Seibert selbst. Statt auf Gameplay wird mehr Wert auf die korrekte Geschwindigkeit der Scheibenblätter gelegt als das was wirklich wichtig ist. Ein hervorragendes Spiel zu entwickeln..

  6. Re: Prima…

    Autor: RaceFace 03.01.19 - 08:52

    Man bemerkt, dass du von GT Sport keine Ahnung hast.
    Die Motorsounds in GT Sport sind sehr gut. Von Staubsaugersound kann da keine Rede sein.

    Polyphony ist nun wohl auch wirklich nicht dafür bekannt seine Spieler mit teuren DLCs abzuzocken. Alle Inhaltserweiterungen für GT Sport wurden kostenlos über Updates verteilt.
    Lediglich Autos kann man sich gegen echtes Geld kaufen, wobei man die ganz teuren Autos nur gegen Ingamegeld kaufen kann.

    Mir hat Polyphony schon deutlich mehr zurückgegeben als ich für die Spiele ausgegeben habe. Ich finde das von der Firma wirklich vorbildlich, dass sie ihren Spielern so viel zurückgeben.

    Polyphony war sogar so freundlich und hat mir zu Weihnachten eine Grußkarte geschickt.

    Warum also der ganze Hass?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.19 09:10 durch RaceFace.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  3. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  4. DIS AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

    2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
      Timex Data Link im Retro-Test
      Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

      Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

    3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
      Prozessor
      Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

      Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


    1. 12:30

    2. 12:04

    3. 11:34

    4. 11:22

    5. 11:10

    6. 11:01

    7. 10:53

    8. 10:40