Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Popcap: Plants vs. Zombies 2 erscheint…

Genau. Das ist es!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau. Das ist es!

    Autor: morecomp 03.06.13 - 18:43

    Der Grund, warum ich mir jetzt ein iPhone hole. Weil das nur für iOS kommen soll. Nach der Bildzeitung gibt es auch von den 25 meist installierten iOS-Apps nur 22 im Original und 2 die gleichwertig sind und vor Allem fehlt eine ganz. Tschuldigung jetzt 2. Die Bild kommt aber auch auf blöde Vergleiche. Na, was solls.

    Dann halt nicht. Es gab auch ein Leben vor dem Game. Schon mal überlegt mit dem Telefon zu telefonieren? Ähhm. Doch egal ob das Voipen, Skypen, Facebocken oder Whatsauchimmer ist.

    Eigentlich ist ein Telefon ein Komunikationsmittel. Auch wenn man sich damit die Zeit vertreiben kann. Also mit Spiele, Internet und jeglichem Schwachsinn den es dort gibt. Im Grunde ist es mehr zur Kommunikation als zum Spielen gedacht. Plants 2 gibt es nur auf iOS:
    Und?
    Schade.
    Jo.
    Egal.
    Jo.
    Egal.
    Jo, schade :)
    Egal.

    Thats it.... War bestimmt eine Apple-Idee. Irgendwie müssen ja die Kunden zurück kommen und wenn man sie dazu verklagen muss...

  2. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Zitrone 03.06.13 - 19:22

    Kann mir mal jemand in ein paar vollständigen, deutschen Sätzen beschreiben, was dieser kommentar meint? Ich versteh es nicht ganz.

    Irgendwas von der Bildzeitung...

  3. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Natchil 03.06.13 - 21:40

    Was zum Fick? Was? Die Bildzeitung tut was? Was 22?
    Heee?

    Ja und, ursprünglich war ein Pc mal zum Rechnen da. Zeiten ändern sich halt, kauf dir doch halt ein Handy das nur Telefonieren kann. Wieso genau sollte mich das jetzt interessieren?

  4. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Zitrone 03.06.13 - 21:48

    Zu aller erst, ich wollte dich nicht beleidigen. Ich habe deinen Text nur nicht verstanden (erklärung weiter unten). Dann muss ich anmerken, dass ich weder ein IPhone, noch sonst ein Smartphone besitze. Auch lese ich nicht die Bildzeitung, kenne also die von dir genannten Ratings/Vergleiche/Artikel nicht.

    Also ich versuche mal zu erklären, warum ich schwierigkeiten habe, deinen Beitrag zu verstehen:

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund, warum ich mir jetzt ein iPhone hole. Weil das nur für iOS kommen
    > soll.
    Zu Beginn gleich zwei Halbsätze, die sich anscheinend auf den Titel des Threads beziehen. Etwas schwierig zu lesen, aber durchaus noch Verständlich.

    > Nach der Bildzeitung gibt es auch von den 25 meist installierten
    > iOS-Apps nur 22 im Original und 2 die gleichwertig sind und vor Allem fehlt
    > eine ganz.
    So, hier fangen die Probleme an. Die Bildzeitung hat also ein Rating der meistinstallierten iOS-Apps aufgestellt. Was ist jetzt mit Original und gleichwertig gemeint und vor allem, wie kann da eine Fehlen?

    > Tschuldigung jetzt 2. Die Bild kommt aber auch auf blöde
    > Vergleiche. Na, was solls.
    Was hat die Bild jetzt genau verglichen? Naja, was solls.

    > Dann halt nicht. Es gab auch ein Leben vor dem Game. Schon mal überlegt mit
    > dem Telefon zu telefonieren?
    Jetzt scheinst du einen Bogen spannen zu wollen zum Thema Smartphones und Spiele allgemein, bzw der der abnehmenden Nutzung des Smartphones als Telefon. Das Thema finde ich zwar auch interessant, jedoch verstehe ich den Zusammenhang nicht ganz.

    > Ähhm. Doch egal ob das Voipen, Skypen,
    > Facebocken oder Whatsauchimmer ist.
    Gut, die hälfte davon kenne ich nicht, aber dein Appell scheint ja zu sein, dass die Smartphonenutzer diese eher zur Kommunikation nutzen sollen.

    > Eigentlich ist ein Telefon ein Komunikationsmittel. Auch wenn man sich
    > damit die Zeit vertreiben kann. Also mit Spiele, Internet und jeglichem
    > Schwachsinn den es dort gibt. Im Grunde ist es mehr zur Kommunikation als
    > zum Spielen gedacht.
    Hier nennst du nun einen Punkt, dem ich nicht zustimmen kann. Natürlich hat das Smartphone seine Ursprünge im klassischen Handy, dessen Hauptaufgabe das mobile Telefonieren war. Jedoch gab es auch eine Weiterentwicklung, sodass man Smartphones inzwischen auch als Taschencomputer benutzen kann. Viele Einsatzgebiete wurden von anderen Geräteklassen adaptiert, so zB Kalenderfunktionen, GPS und eben auch Spiele.
    Warum ich mich jetzt dem mobilen Spielen verweigern soll, nur weil ein Spiel iOS-exklusiv erscheint, erschließt sich mir auch nicht ganz.

    > Plants 2 gibt es nur auf iOS:
    > Und?
    > Schade.
    > Jo.
    > Egal.
    > Jo.
    > Egal.
    > Jo, schade :)
    > Egal.
    Hier scheinst du eine Art Dialog als Stielmittel gebrauchen zu wollen. Anfangs habe ich versucht, das ganze als eine Art Interview zu interpretieren:
    Interviewer: Plants 2 gibt es nur auf iOS.
    Akteur: Und?
    Interviewer: Schade? (im Sinne von: Finden sie das schade?)
    Akteur: Jo.
    usw.
    Das haut aber am Ende nicht mehr hin. So ist dieser Absatz für mich gar nicht interpretierbar.

    > Thats it.... War bestimmt eine Apple-Idee. Irgendwie müssen ja die Kunden
    > zurück kommen und wenn man sie dazu verklagen muss...
    Hier wird es dann wieder klarer. Eine These, die leider nicht weiter ausgeführt wird und ein lustiger Seitenhieb auf Apples Klagepolitik zum Schluss.

    MFG
    zitrone

    PS: Etwas lockerer werden, nicht alles ist so gemeint, wie man es zu aller erst auffasst.

  5. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Hundgeburt 03.06.13 - 21:56

    Zitrone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nach der Bildzeitung gibt es auch von den 25 meist installierten
    > > iOS-Apps nur 22 im Original und 2 die gleichwertig sind und vor Allem
    > fehlt
    > > eine ganz.
    > So, hier fangen die Probleme an. Die Bildzeitung hat also ein Rating der
    > meistinstallierten iOS-Apps aufgestellt. Was ist jetzt mit Original und
    > gleichwertig gemeint und vor allem, wie kann da eine Fehlen?

    Oh, ich bin nicht der einzige, der morecomps Text nicht versteht (und ich bin überzeugter Android-User, ich würde einen bissigen Text gegen iOS gerne verstehen). Ich habe wirklich überlegt, was morecomp aussagen wollte (auch wenn er dies eben offensichtlich nicht formulieren konnte). Morgen hat vielleicht jemand das Rätsel gelöst. :)

  6. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Huschel 04.06.13 - 00:07

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thats it.... War bestimmt eine Apple-Idee. Irgendwie müssen ja die Kunden
    > zurück kommen und wenn man sie dazu verklagen muss...

    Damit Kunden zurückkommen, müssten sie erstmal gegangen sein...

  7. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: superhans 04.06.13 - 01:08

    Ich glaube auch einem Grammar-Nazi wäre das zu viel des Guten - der würde sich glatt 'ne Kugel verpassen xD

    Habe auch nicht verstanden, was der TE zu sagen versucht...

  8. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Arcardy 04.06.13 - 07:57

    Kannst du mir nochmal erklaeren, wie das mit dem lesen geht?

  9. Re: Genau. Das ist es!

    Autor: Elgareth 04.06.13 - 14:30

    My Take on Understanding:

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund, warum ich mir jetzt ein iPhone hole. Weil das nur für iOS kommen
    > soll.

    Soweit so klar denke ich, er meint, das wäre ein Schlag von Apple gegen Android, ein paar Nutzer zum Umstieg aufs iPhone zu bewegen.

    > Nach der Bildzeitung gibt es auch von den 25 meist installierten
    > iOS-Apps nur 22 im Original und 2 die gleichwertig sind und vor Allem fehlt
    > eine ganz. Tschuldigung jetzt 2. Die Bild kommt aber auch auf blöde
    > Vergleiche. Na, was solls.

    Vermutlich hat die Bild die 25 meistgenutzten iPhone-Apps im Android AppStore gesucht, 22 gab es im Original auch für Android, 2 nachgemacht, aber gleichwertig, und eine fehlte ganz. Nun, mit PvZ2 sind es zwei Apps die ganz fehlen.

    > Dann halt nicht. Es gab auch ein Leben vor dem Game. Schon mal überlegt mit
    > dem Telefon zu telefonieren? Ähhm. Doch egal ob das Voipen, Skypen,
    > Facebocken oder Whatsauchimmer ist.
    >
    > Eigentlich ist ein Telefon ein Komunikationsmittel. Auch wenn man sich
    > damit die Zeit vertreiben kann. Also mit Spiele, Internet und jeglichem
    > Schwachsinn den es dort gibt. Im Grunde ist es mehr zur Kommunikation als
    > zum Spielen gedacht.

    Ich denke ist recht klar, Telefone den telefonierenden! Für Zocker sind Laptops(?) gedacht? Oder GameBoys...vermute ich mal ^_^

    > Plants 2 gibt es nur auf iOS:
    > Und?
    > Schade.
    > Jo.
    > Egal.
    > Jo.
    > Egal.
    > Jo, schade :)
    > Egal.

    Stellt vermutlich einen fiktiven Dialog zweier Android-Nutzer dar, die es zwar schade finden, dass es PvZ2 nicht gibt, aber mehr auch nicht (mit dem Fazit: es gibt keinen Grund, deswegen auf Apple umzusatteln)

    > Thats it.... War bestimmt eine Apple-Idee. Irgendwie müssen ja die Kunden
    > zurück kommen und wenn man sie dazu verklagen muss...

    Und das widerum recht klar, wobei noch schön in die Apple-Klagen-Kerbe gepflügt wird.
    Das war ein erfrischendes Rätsel, Dr. Watson :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. FLYERALARM Industrial Print GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42