1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Portal 2: Komplette und kostenpflichtige…

Empörung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Empörung

    Autor: Fregin 29.07.14 - 11:28

    "In der Szene sorgt das Geschäftsmodell der Mod trotzdem für viel Empörung."

    Bezieht sich das lediglich auf den Fakt, dass es Geld kostet? Oder gibt es da noch irgendwelche anderen "Aufhänger"? Für Ersteres fehlt mir irgendwie das Verständnis. Klar ist es schön, wenn Mods kostenfrei zu haben sind, aber sowas zu erstellen macht eben ne Menge Arbeit - Warum soll man dafür kein Geld verlangen dürfen, wenn man es will?

  2. Re: Empörung

    Autor: xSynth 29.07.14 - 11:34

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "In der Szene sorgt das Geschäftsmodell der Mod trotzdem für viel
    > Empörung."
    >
    > Bezieht sich das lediglich auf den Fakt, dass es Geld kostet? Oder gibt es
    > da noch irgendwelche anderen "Aufhänger"? Für Ersteres fehlt mir irgendwie
    > das Verständnis. Klar ist es schön, wenn Mods kostenfrei zu haben sind,
    > aber sowas zu erstellen macht eben ne Menge Arbeit - Warum soll man dafür
    > kein Geld verlangen dürfen, wenn man es will?

    "Geschäftsmodell" - 7¤ für eine Mod, die eine Menge neue Level hergibt und anscheinend auch etwas mehr Geschick fordert.
    Vielleicht liegt das Problem darin, dass sonst alle anderen Mods immer kostenfrei angeboten wurden. Oder jemand meinte, er würde nie Geld für seine Mods verlangen - oder eben die Truppe, wenn es mehrere Leute sind.
    Ich verstehe nicht, wie man DAS als "Geschäftsmodell" bezeichnen kann.
    Dass es dem einen oder anderen "zu teuer" ist, könnte ich verstehen, wenn es wirklich nur 2-3 Level wären, aber man sollte sich mal vor Augen halten, welche Arbeit darin steckt und auch, dass es eben 'ne Menge neuer Level sein sollen.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  3. Re: Empörung

    Autor: Schattenwerk 29.07.14 - 11:36

    Es ist ja nicht nur eine Sammlung neuer Levels sondern es sind ja auch neue "Waffen", welche ein ganz anderes Spiel benötigen.

  4. Re: Empörung

    Autor: xSynth 29.07.14 - 11:49

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht nur eine Sammlung neuer Levels sondern es sind ja auch neue
    > "Waffen", welche ein ganz anderes Spiel benötigen.

    "[...] welche ein ganz anderes Spiel benötigen."

    Huh? Was für ein "ganz anderes Spiel" denn?
    Dass man für eine Mod auch das Spiel braucht, ist ja nichts Neues xD

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  5. Re: Empörung

    Autor: Schattenwerk 29.07.14 - 11:56

    Damit meine ich eine andere Art von Spielweise. Weiß nicht, ob das hier in der Region einfach üblich ist, und daher für Verwirrung sorgte, aber hier sagt man z.B. auch "Dafür wird ein dynamischeres Spiel benötigt".

    Wobei dann Spiel nicht als das PC-Spiel zu sehen ist sondern halt als die Spielweise.

  6. Re: Empörung

    Autor: xSynth 29.07.14 - 12:00

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit meine ich eine andere Art von Spielweise. Weiß nicht, ob das hier in
    > der Region einfach üblich ist, und daher für Verwirrung sorgte, aber hier
    > sagt man z.B. auch "Dafür wird ein dynamischeres Spiel benötigt".
    >
    > Wobei dann Spiel nicht als das PC-Spiel zu sehen ist sondern halt als die
    > Spielweise.

    Ah - man verwendet also den Begriff "Spiel" als "Spielweise" - das ist nicht nur abstrakt, sondern auch noch unnötig Arbeit, finde ich.
    Ich überlege auch gerade, was du eigentlich jetzt aussagen wolltest ...
    Die Modifikation ändert Portal 2 ja anscheinend nicht "wesentlich", daher entsteht daraus kein neues Spiel/keine neue Spielweise (ein wenig schwieriger soll es sein, aber naja), sondern macht das vorhandene nur etwas "größer" und die neuen Level/Waffen/was auch immer sorgen für mehr Möglichkeiten.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  7. Re: Empörung

    Autor: Husten 29.07.14 - 12:33

    die deutschsprachigen landen sind halt vielfältig. ist hier aber auch normal

    er hat ein gutes spiel bewiesen = er hat gut gespielt = seine spielweise war gut

    das ist ein ähnliches konstrukt wie "er hat einen guten humor" womit du eigentlich die "humorweise" meinst. oder hier im süden "er hat nen guten schmäh".

    oder noch geläufiger

    "er hat eine gute vorhand" damit meinst du auch die art und weise wie er diese verwendet und nicht dass er handmodell ist :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.14 12:34 durch Husten.

  8. Re: Empörung

    Autor: xSynth 29.07.14 - 12:52

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die deutschsprachigen landen sind halt vielfältig. ist hier aber auch
    > normal
    >
    > er hat ein gutes spiel bewiesen = er hat gut gespielt = seine spielweise
    > war gut

    Willst du mich natzen?! :P
    DAS kenne ich schon - nur eben nicht seine Ausführung.

    > Es ist ja nicht nur eine Sammlung neuer Levels sondern es sind ja auch neue "Waffen",
    > welche ein ganz anderes Spiel benötigen.

    Hier wird nicht das von dir o.G. erwähnt.
    Du hingegen schriebst, dass jemandes Spielen/Spielart/-weise (also das Spielen) gut war.

    > das ist ein ähnliches konstrukt wie "er hat einen guten humor" womit du eigentlich die
    > "humorweise" meinst. oder hier im süden "er hat nen guten schmäh".

    Zwar ein gutes Beispiel, jedoch nicht für seine Aussage. Dort wurde das Wort/der Begriff "Spiel" einfach merkwürdig und abstrakt eingesetzt und spiegelt nicht einmal nach einer Erklärung wider, was der Poster eigentlich gemeint hat - ich kann das, was er eigentlich meinte, immer noch nicht herauslesen bzw. hineinlesen :D
    "bei dem man anders spielen muss" wäre passender gewesen als "benötigt ein anderes Spiel".

    > oder noch geläufiger

    > "er hat eine gute vorhand" damit meinst du auch die art und weise wie er diese
    > verwendet und nicht dass er handmodell ist :)

    -_- Ach wirklich ... ?!
    Das kannte ich ebenfalls noch nicht ... :P

    ______________________

    Fazit:

    1) "Er hat ein gutes Spiel bewiesen."

    2) "Er benötigt ein anderes Spiel."

    Das Wort Spiel ist also in beiden Fällen mit der "Spielart" gleichzusetzen. Wenn es in einigen Örtlichkeiten so zu geht, dann sollte man in diesen Örtlichkeiten die "Sprache bessern" ;)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.14 12:58 durch xSynth.

  9. Re: Empörung

    Autor: Sharkuu 29.07.14 - 15:51

    sehe ich so nicht ein :D

    der anfang, ok. dein beispiel mit humor...ich habe noch nie von einer humorweise gehört, damit das passt muss das wort art mit dem wort weise gleich gesetzt werden.

    und dein noch besseres beispiel passt noch weniger. die vorhand ist z.b eine schlagart beim tischtennis oder tennis, aber kein mensch hat eine vorhand...oder gabs wieder ne evolution und die neuen menschen haben jetzt ne hand vor der hand?

    sorry, aber ich kann gar nix mit dem von dir gesagt anfangen und frage mich, wie man auf solche gedanken kommt :D

  10. Re: Empörung

    Autor: elend0r 29.07.14 - 16:05

    Das verspricht die Mod, hält sie aber nicht ein.
    Der Anfang ist wirklich gut, aber ein paar Level später wiederholt sich nur noch alles und die Maps sind völlig lieblos und gemäß Portal 2-Schema zsmgeklatscht.

    Ja, es ist ne Mod. Aber wer dafür Geld verlangt, sollte sich schämen.

    So viel Arbeit auch dahinter stecken mag, es ist keinen Cent wert.

    Man muss da auch Vergleiche ziehen. Nimm die beste Portal 2 Mod und verlange dafür den gleichen Preis. AT: The Paint Gun Testing Initiative würde trotzdem negative Kritiken ernten. Einfach weil es schlecht ist.

  11. Re: Empörung

    Autor: The_Soap92 29.07.14 - 17:03

    elend0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das verspricht die Mod, hält sie aber nicht ein.
    > Der Anfang ist wirklich gut, aber ein paar Level später wiederholt sich nur
    > noch alles und die Maps sind völlig lieblos und gemäß Portal 2-Schema
    > zsmgeklatscht.
    >
    > Ja, es ist ne Mod. Aber wer dafür Geld verlangt, sollte sich schämen.

    > So viel Arbeit auch dahinter stecken mag, es ist keinen Cent wert.
    > [...] Einfach weil es schlecht ist.

    Das ist nunmal eine subjektive Meinung ob etwas schlecht ist. Ich hab die Mod nicht gespielt, daher kann ich diesen Aspekt nicht beurteilen. Aber ob die Arbeit dahinter steckt etwas wert ist, können nur die Modder beurteilen. Offensichtlich halten sie diese für wertvoll, also bieten sie die Mod kostenpflichtig an. Wenn du sie nicht bezahlen willst, kriegst du sie nicht. Sollte dich aber nicht stören, da du sie ja für schlecht hälst ;) Ausserdem: Würde es etwas an ihrem Schlechtsein ändern, wenn sie gratis wäre? Eben.

  12. Re: Empörung

    Autor: Husten 29.07.14 - 18:53

    ich bin hannoveraner und wohne seit 8 jahren in wien. ich erzähl hier jeden tag jemanden wie man deutsch spricht. alle müh vergebens ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,32€
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39