1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pro Evolution Soccer 2011: Konamis…

Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: flasherle 05.05.10 - 09:31

    Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein, noch mehr komplexität ist einfach tödlich für solch ein spiel...

  2. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: kiddiegamer 05.05.10 - 13:16

    kauf dir ne Wii, da gibts Ponyspiele.

    Sorry, aber umso komplexer eine Steuerung, umso besser und tiefer ist das Spiel.

  3. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: flasherle 05.05.10 - 13:33

    hallo? das ist fussball, da gibts nichts mit tiefe...
    es gibt nur verschiedene zustände. pass, pass in lauf, flanke, flanke in lauf, schuss, lupfer. was soll es denn sonst noch geben?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.10 13:34 durch flasherle.

  4. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: DinoDino 05.05.10 - 15:59

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach
    > sein, noch mehr komplexität ist einfach tödlich für solch ein spiel...

    Deine vorderung wird aber an all denen die kein soziales leben haben sofort abprallen. Wenn man nichts ausser PES und FIFA im leben hat dann muss das Spiel den ganzen tag ausfüllen.

    Jetzt bin ich gespannt wieviele sich gleich aufregen.

  5. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: Ex-PES-Fan 05.05.10 - 16:04

    Das Spiel ohne Ball (wird auch im realen Fussball von den meisten Zuschauern ignoriert) könnte wesentlich interaktiver werden. Im Moment ist man für meinen Geschmack als Ballführender meist zu sehr auf die KI angewiesen.

    Ich möchte beispielsweise per Knopfdruck selbst bestimmen können, ob die freien Angreifer hart an der Grenze zum Abseits mit der gegnerischen Abwehr mitlaufen und zentral nach vorne drängen, oder ob sie die Abwehr weit auseinanderziehen. Letzteres wäre bei schnellen Kontern gegen wenige Abwehrspieler oft sehr wünschenswert, fixe Taktikeinstellung lohnt dafür aber nicht.

  6. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: flasherle 06.05.10 - 08:55

    ähhhm, für was? das machen die anderen 9 mitspieler doch in deinem team *kopfschüttel*

  7. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: Ex-PES-Fan 06.05.10 - 09:47

    Ja, aber die werden von der KI gesteuert. Und die weiss nicht, was ich will. Wie gesagt: "Im Moment ist man für meinen Geschmack als Ballführender meist zu sehr auf die KI angewiesen".

  8. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: flasherle 06.05.10 - 11:41

    also ich spiel solche spiele wenn dann online mit kumpels, und da übernimmt jeder einen spieler...

  9. Re: Sorry das ist ein "Nebenbeifussballspiel, die Steuerung muss also einfach sein

    Autor: Ex-PES-Fan 06.05.10 - 13:55

    Ja, aber nicht mit neun Kumpels, von denen jeder einen virtuellen Spieler fest zugewiesen bekommt. Immerhin ist es bei PES derzeit nicht möglich, jedem virtuellen Spieler einem menschlichen Online-Mitspieler zuzuweisen. Es bleiben also immer KI-gesteuerte Spieler, und genau diese sollten bspw. über Taktikbuttons präziser werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 4,96€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Hackerwettbewerb: Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge
    Hackerwettbewerb
    Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge

    Etliche Zero-Day-Exploits in verschiedenen Softwareprojekten sind im Rahmen des Hackerwettbewerbs TianfuCup gezeigt worden, der chinesischen Version von Pwn2Own. Insgesamt gewannen die Hacker mehrere 100.000 US-Dollar.

  2. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  3. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.


  1. 13:19

  2. 12:05

  3. 11:58

  4. 11:52

  5. 11:35

  6. 11:21

  7. 10:58

  8. 10:20