1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Cars im Test: Freiheit für…

Bei der Überschrift ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei der Überschrift ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.15 - 16:04

    habe ich doch tatsächlich gedacht, das Spiel würde DRM-frei erscheinen. Aber "Project Cars erscheint am 7. Mai 2015 für Windows über Steam" heißt in Wirklichkeit: Es erscheint nur auf STEAM, oder?
    Schade ...

  2. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: G4ME 06.05.15 - 16:19

    Nunja, es ist schon die ganze Zeit bei Steam als Early Access, dass hätte man also voraussehen können.

  3. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: AnonymerHH 06.05.15 - 17:08

    steam bedeutet nicht zwangsläufig DRM,
    es liegt dem publisher frei die möglichkeiten zu nutzen,
    einen nicht grade kleinen teil der spiele kann man allerdings auch starten wenn steam aus ist bzw sogar aus dem steamordner kopieren und auf einen anderen pc schieben.

  4. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: shani 06.05.15 - 17:18

    Ich dachte bei der Überschrift, dass es sich um ein Open-World-Rennspiel handelt. Schade, ohne offene Welt sind Auto-Rennspiele für mich nicht mehr zeitgemäß, in der Hinsicht hat mich the Crew doch stark geprägt.

  5. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: Unix_Linux 06.05.15 - 19:04

    shani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte bei der Überschrift, dass es sich um ein Open-World-Rennspiel
    > handelt. Schade, ohne offene Welt sind Auto-Rennspiele für mich nicht mehr
    > zeitgemäß, in der Hinsicht hat mich the Crew doch stark geprägt.

    The crew ist schon ein ziemliches Kindergarten Spiel. Casual gaming in reinform.und super hässliche grafik.

  6. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: Rababer 07.05.15 - 09:47

    shani schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte bei der Überschrift, dass es sich um ein Open-World-Rennspiel
    > handelt. Schade, ohne offene Welt sind Auto-Rennspiele für mich nicht mehr
    > zeitgemäß, in der Hinsicht hat mich the Crew doch stark geprägt.


    Crew, dein Ernst ? Ich fand eher Need For Speed World als Innovation tauglich. The Crew war Ubisoft-Mist.
    Für mich sehen deren Spiele alle gleich aus.

  7. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: plastikschaufel 07.05.15 - 11:16

    Rababer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shani schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte bei der Überschrift, dass es sich um ein Open-World-Rennspiel
    > > handelt. Schade, ohne offene Welt sind Auto-Rennspiele für mich nicht
    > mehr
    > > zeitgemäß, in der Hinsicht hat mich the Crew doch stark geprägt.
    >
    > Crew, dein Ernst ? Ich fand eher Need For Speed World als Innovation
    > tauglich. The Crew war Ubisoft-Mist.
    > Für mich sehen deren Spiele alle gleich aus.


    The Crew hatte mehr Potential, finde ich. NFS World fand ich auf den ersten Blick ganz nett, aber die Tatsache, dass so gut wie alles (zumindest damals) nur mit Euros zu kriegen war, ist ein absolutes No-Go.

  8. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: blackhawk2014 08.05.15 - 07:46

    The Crew war ein garnicht so extrem schlechtes Spiel.
    Es wurde mir nur schnell sehr langweilig, da war auf jeden Fall Potential vorhanden.

    Und immer dieses DRM gemaule geht einem schon langsam auf den S... -.-
    Fällt den Leuten nix neues mehr ein, um ein Spiel nicht zu kaufen?

    DRM hier mimimi, DRM da mimimi.
    Immer diese Zimtzicken hier...

  9. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: MartinaSacher 08.05.15 - 08:04

    Ich mag steam nicht....schutz ist minderwertig

  10. Re: Bei der Überschrift ...

    Autor: Sharkuu 08.05.15 - 09:05

    midnight club :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP Solution Architect (m/w/d) Beschaffungslogistik unter SAP S / 4HANA
    MTU Aero Engines AG, München
  2. IT Administrator (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. System Engineer (m/w/d) Netzwerk und Security
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office möglich)
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen