Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Eternity: "Es ist egal, ob es…

Project Eternity: "Es ist egal, ob es ein Flop wird"

Das Rollenspiel Project Eternity ist ja schon über Kickstarter verkauft - da spielt es laut Chris Avellone von Obsidian Entertainment keine Rolle mehr, ob der Titel ein Erfolg wird oder nicht.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Interessant werden die Bewertungen 6

    Anonymer Nutzer | 03.12.12 15:43 06.12.12 09:46

  2. Ziemliches BILD-Niveau die Schlagzeile. 1

    Charles Marlow | 06.12.12 08:55 06.12.12 08:55

  3. Ziemlich am Kontext vorbei 5

    BigEndian | 03.12.12 13:54 05.12.12 05:41

  4. Das Crowdfunding-Modell muß sich nicht mehr beweisen. 4

    Anonymer Nutzer | 04.12.12 00:11 04.12.12 18:19

  5. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht 4

    Lord Gamma | 03.12.12 20:57 04.12.12 15:04

  6. Golem, könntet ihr bitte... (Seiten: 1 2 ) 29

    elend0r | 03.12.12 14:35 04.12.12 14:45

  7. Welch Aussage 9

    prodi1985 | 03.12.12 13:31 04.12.12 14:26

  8. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Aussage aus dem Kontext gerissen wurde 18

    developer | 03.12.12 13:21 04.12.12 13:14

  9. Werde mal auf die Pirate Bay warten 2

    rj.45 | 03.12.12 22:35 04.12.12 09:13

  10. Schreibt doch mal ein Bericht über "Golem geht baden" 1

    StefMüller | 03.12.12 21:15 03.12.12 21:15

  11. Sehr gute Einstellung. Das wird mehr werden. 1

    Anonymer Nutzer | 03.12.12 18:31 03.12.12 18:31

  12. Kickstarter & Distributoren 2

    Icestorm | 03.12.12 16:01 03.12.12 18:17

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (-50%) 19,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Android-Apps: Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.

  2. Electro Fluidic Technology: Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen
    Electro Fluidic Technology
    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

    Displayweek 2017 E-Paper ist nicht nur für sein stromsparendes Konzept bekannt, sondern auch für eine Langsamkeit, die mitunter an Fallblattanzeiger erinnert. Forscher der South China Normal University arbeiten an einer schnellen Alternative - samt Farbe.

  3. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.


  1. 11:33

  2. 10:35

  3. 12:54

  4. 12:41

  5. 11:44

  6. 11:10

  7. 09:01

  8. 17:40