Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Morpheus ausprobiert: Abstecher…

Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

    Autor: Subotai 21.03.14 - 19:44

    Vielleicht bringt das ja endlich eine Renaissance der Egoperspektive mit sich. Das ganze 3rd-Person-Zeug mochte ich persönlich noch nie. Nichtmal bei Hitman.

  2. Re: Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

    Autor: m0nit0r 22.03.14 - 09:10

    So lange es eben noch keine Möglichkeit für eine VR gibt oder gab, empfinde ich persönlich die 3rd-Person-Perspektive auf Konsolen als am angenehmsten zu spielen. Aber Renaissance klingt doch schon mal gut.

  3. Re: Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

    Autor: igor37 22.03.14 - 16:02

    Gegen 3rd Person habe ich nichts, mit VR ist es natürlich nicht mehr so praktikabel. Aber nicht jeder kauft sich sowas, daher glaube ich nicht dass es eine Revolution geben wird, aber vielleicht ein paar Spiele bei denen man zwischen 3rd- und First Person wählen kann. Wenn das richtig umgesetzt wird haben dann alle was davon. Dann ist man hoffentlich die unzähligen verräterischen Deckungen in Konsolenshootern los, schön langsam gehen die selbst mir auf den Keks.

  4. Re: Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

    Autor: Paykz0r 23.03.14 - 06:01

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen 3rd Person habe ich nichts, mit VR ist es natürlich nicht mehr so
    > praktikabel. Aber nicht jeder kauft sich sowas, daher glaube ich nicht dass
    > es eine Revolution geben wird, aber vielleicht ein paar Spiele bei denen
    > man zwischen 3rd- und First Person wählen kann. Wenn das richtig umgesetzt
    > wird haben dann alle was davon. Dann ist man hoffentlich die unzähligen
    > verräterischen Deckungen in Konsolenshootern los, schön langsam gehen die
    > selbst mir auf den Keks.

    muss man echt abwartrn aber grundsätzlich geht ja auch 3th person
    mit solchen brillen. ist nur etwas gott-like hinter den spieler herzuschweben

  5. Re: Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

    Autor: spyro2000 23.03.14 - 19:44

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen 3rd Person habe ich nichts, mit VR ist es natürlich nicht mehr so
    > praktikabel.

    Warum denkt das eigentlich jeder? Ich wüsste nicht, warum 3rd Person keinen Sinn mehr machen sollte, nur weil die Spielewelt nicht mehr am Rand des Bildschirms aufhört. Man ist dann halt quasi der schwebene Kameramann (ähnlich wie bisher auch).

    spyro

  6. Re: Sind die meisten Spiele auf Konsolen nicht 3rd person?

    Autor: Subotai 23.03.14 - 19:54

    Und was passiert, wenn du nach rechts schaust? wird dann der gesamte Charakter vor dir nach rechts geschoben? Denn deine Blickachse und die deines Charakters sind nicht dieselbe. Bei 3rd Person ist die Achse beim Charakter, nicht beim Spieler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. e-das GmbH, Winterbach
  4. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

  1. Neoverse: ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen
    Neoverse
    ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen

    Unter der Neoverse-Marke fasst ARM seine Strategie für die kommenden Jahre zusammen: Von Cloud-Servern bis hin zu Routern möchte der Hersteller diverse Infrastuktur-Plattformen anbieten, die pro Generation deutlich schneller werden. Eine erste Roadmap umfasst drei Jahre.

  2. IT-Jobs: Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen
    IT-Jobs
    Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen

    Chatbots, die Antworten nicht verstehen und Kunden in eine Sackgasse leiten - dagegen arbeitet die Chatbot-Linguistin Jenni Juvonen an. Sie bringt Online-Assistenten besseres Interagieren bei.

  3. Datenbank: MongoDB wechselt Lizenz
    Datenbank
    MongoDB wechselt Lizenz

    Die Datenbank MongoDB wechselt von der AGPL zu einer neuen Lizenz. MongoDB bezeichnet die neue Lizenz als Open Source, aber es dürfte fraglich sein, ob das tatsächlich der Fall ist.


  1. 12:01

  2. 12:01

  3. 11:55

  4. 11:25

  5. 11:05

  6. 10:45

  7. 10:32

  8. 09:55