1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Scarlett: Microsoft kündigt Xbox…

Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Lefteous 13.12.19 - 09:00

    Ich verstehe Microsofts Entscheidung gegen Neigungssteuerung nicht. Auf der Switch und der Playstation leistet sie gute Dienste für bestimmte Spiele.

  2. Hatte ich damals auf PS3 ausprobiert.

    Autor: grutzt 13.12.19 - 09:08

    Dort auf jeden Fall überflüssig.
    Auf Switch kenne ich nur das komische Roboter-Box-Spiel, wo die mitgenutzt werden kann.
    Möglicherweise ist sowas für VR nicht schlecht, aber das will MS ja nicht angehen...

    Außer Wii gab es bisher keine Konsole, wo Neigungssteuerung wichtig war.

  3. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: igor37 13.12.19 - 09:16

    Du sagst es selbst: für bestimmte Spiele. 95% der Titel nutzen so ein Gimmick nicht und der Rest implementiert es meistens nicht sehr überzeugend.

    Bei solchen "Features" bin ich immer froh, wenn man es einfach abschalten kann. Ungenaue, unzuverlässige Eingaben kann ich auch billiger am Smartphone erleben.

  4. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: FrankGallagher 13.12.19 - 10:32

    Besitze PS3, PS4 & Switch und das erste was ich bei Spielen mache, die Neigungssteuerung besitzen, ist es diese zu deaktivieren.

    Andere mögen es vielleicht gerne, aber ich selbst empfinde es eher als störend.

  5. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: niceguy0815 13.12.19 - 10:48

    Also ich brauch das auch nicht bei PS3 und PS4 nie benutzt :)
    Da sind mir die Rumbelmotorren in LT und RT Tasten viel wichtiger, die will ich nicht mehr missen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.19 11:00 durch niceguy0815.

  6. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: incoherent 13.12.19 - 11:00

    Kommt immer auf die Implementierung an. Lenken via Neigung oder die ganzen Bewegunsdrang-features kann man m.M.n. wirklich komplett in die Tonne treten. Da Schaukeln des Babys in Death Stranding kommt mir auch eher vor als "hauptsache implementiert".

    Wenn Du Dir aber anschaust, wie Metroid auf der Wii gespielt wurde, oder wie man in BotW mit dem Bogen zielt... das vermisse ich in anderen Spielen extrem.
    Ich hab mich nach BotW durch HZD gearbeitet und das Bogenschießen kam mir durch den Vergleich nur noch halb so gut vor.

  7. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: countzero 13.12.19 - 11:01

    Zu den "bestimmten Spielen" gehören aber auch Shooter (egal ob First oder Third Person). Das sind also definitiv mehr als 5%. Ich behaupte, wer sich bei Splatoon an die Bewegungssteuerung gewöhnt hat, der will keinen Shooter mehr ohne spielen. Nicht ohne Grund wurde das bei Wolfenstein und Doom auf der Switch nachgereicht.

  8. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Allandor 13.12.19 - 13:05

    Lefteous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe Microsofts Entscheidung gegen Neigungssteuerung nicht. Auf der
    > Switch und der Playstation leistet sie gute Dienste für bestimmte Spiele.

    Neingungssteuerung war schon immer ziemlich mieß. Die Wii war zwar komplett drauf ausgelegt, daher ging das noch, aber PS3 & PS4 … ne danke. Auf dieses Feature verzichte ich nach Möglichkeit als erstes. Vor allem wenn man keine ruhigen Hände hat oder man sich im Zuge der Hektik einfach mal ein wenig aufregt und dann die Hände & Arme ein wenig mehr bewegt. Bei solchen Sachen ist eine Bewegungssteuerung immer Kontraproduktiv.

    Mich freut es aber, das sie endlich die alte Hardware noch unterstützen und man die Gamepads in alle Richtungen (neue & alte Konsolen) nutzen kann.

    Auf einen Screenshot-Kopf kann ich verzichten, da drücke ich schon ständig bei der switch Ausversehen drauf. Verstehe eh nicht den Trend das man alles immer teilen & streamen etc muss. Diejenigen die ihr Geld damit verdienen könnten sich auch einen kleinen HDMI-Dongle kaufen, der das für die erledigt.

  9. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Cedup 13.12.19 - 13:11

    Share Knopf ist ganz klar da um Microsofts eigene Streaming Plattform mixed zu pushen. Mache ab und an mal Screenshots, brauchen werde ich ihn aber wohl kaum. Hoffen wir einfach, dass der Button nicht zu sehr im Weg ist.

  10. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Grover 13.12.19 - 13:20

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besitze PS3, PS4 & Switch und das erste was ich bei Spielen mache, die
    > Neigungssteuerung besitzen, ist es diese zu deaktivieren.
    >
    > Andere mögen es vielleicht gerne, aber ich selbst empfinde es eher als
    > störend.

    Geht jetzt ja auch nicht um son fuchtelkram, sondern um die zusätzliche Unterstützung von Gyroaim. Auf dem Steam Controller lässt sich dies optional dazu mappen. Sprich normale Steuerung mit Sticks/ Pad etc. und und wenn es dann ums Feintuning geht, dann schnell eine Taste drücken und mit dem Controlle präzise zielen. Im Steam Controller wird dann quasi die Maus simuliert, also zusätzlich implementieren muss man dann im Spiel eigentlich nichts, sofern Maus Eingabe bereits unterstützt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.19 13:22 durch Grover.

  11. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Lekanzev 13.12.19 - 13:28

    Ich nutze den Xbox elite controller. Der ist zwar teuer aber extrem wertig verarbeitet. Fühlt sich perfekt an.

  12. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Grover 13.12.19 - 18:24

    Lekanzev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze den Xbox elite controller. Der ist zwar teuer aber extrem wertig
    > verarbeitet. Fühlt sich perfekt an.


    Auch der hat keinen Neigungssensor...

  13. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Hotohori 13.12.19 - 20:12

    Vor allem vergessen die Leute eines:

    Nur wenn alle Systeme auf solche Elemente setzen, dann werden sie auch von den Spiele Entwicklern richtig benutzt. Ansonsten nur von den Exklusivtiteln und das ist zu wenig.

    Hätte auch nur eine Konsole Rumble im Controller und die Andere nicht, hätte auch nur sehr wenige Spiele überhaupt Rumble Unterstützung eingebaut.

    Damit etwas Standard werden kann, damit es von allen Entwicklern richtig berücksichtigt wird, müssen es alle Konsolen anbieten auf der ein Spiel portiert wird. Spiel X das auf allen Konsolen erscheint richtet sich eben danach was alle Konsolen anbieten, alles andere wird maximal für Gimmicks genutzt.

    So neben den Neigungssensoren eben auch der eingebaute Lautsprecher im PS4/5 Controller. Auch hier zieht Microsoft nicht mit. Bin eh generell mal gespannt was für Verbesserungen im neuen XBox Controller überhaupt drin stecken werden. Sony setzt ja bei der PS5 wie Nintendo auf eine neue Art von Rumble Mechanik, die das Rumble deutlich feinfühliger machen. Zieht hier Microsoft auch nach oder bleiben sie beim alten Rumble, was dann wieder schlecht für Multiplattformer wäre?

  14. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: wupme 14.12.19 - 05:17

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu den "bestimmten Spielen" gehören aber auch Shooter (egal ob First oder
    > Third Person). Das sind also definitiv mehr als 5%. Ich behaupte, wer sich
    > bei Splatoon an die Bewegungssteuerung gewöhnt hat, der will keinen Shooter
    > mehr ohne spielen. Nicht ohne Grund wurde das bei Wolfenstein und Doom auf
    > der Switch nachgereicht.

    Hab mich drann gewöhnt, und es bei anderen Spielen trotzdem nie vermisst.

    Ist ein Gimmick, mehr nicht.

  15. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: marcelpape 14.12.19 - 07:54

    Ich brauche es nicht, bei der Switch geht es für Mario Kart (spiele ich ab und zu, aber sonst eher Forza Motorsport/Horizon und Project Cars 2), da ist es sinnvoll, wenn man es zu mehreren spielt und Lenkradhalter für die Joy-Cons hat, ansonsten wohl noch bei Spielen wie Mario Party.

    Bei der PS3 gab es gerade mal ca. 100 Spiele, die Sixaxis nutzen, die meisten davon in den ersten Jahren bis 2010, das letzte war Beyond: Two Souls, wo man den Controller kippen oder schütteln musste, hier die Liste: https://www.giantbomb.com/sixaxis-support/3015-5310/games/

    Der Steam Controller hat es auch, bin mit dem eh nie wirklich warm geworden, aber die Touchpads waren ganz interessant, ebenso die Vibration, die Geräusche erzeugen kann, bevor Nintendo es hatte (HD Rumble), war dann bei manchen Rennspielen standardmäßig aktiviert und hat mich sehr irritiert, gleich abgeschaltet, dann lieber Analogstick oder gleich ein richtiges Lenkrad.

  16. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.19 - 10:13

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du sagst es selbst: für bestimmte Spiele. 95% der Titel nutzen so ein
    > Gimmick nicht und der Rest implementiert es meistens nicht sehr
    > überzeugend.
    >
    > Bei solchen "Features" bin ich immer froh, wenn man es einfach abschalten
    > kann. Ungenaue, unzuverlässige Eingaben kann ich auch billiger am
    > Smartphone erleben.

    Wie an anderer Stelle angemerkt, geht es ums Zielen, zum Beispiel in Shootern.
    Das geht mit der Neigungssteuerung vieeeeel angenehmer als pur mit den Sticks.
    Selbst der 3DS kann dies, die Minispiele in Zelda, bei denen man in der Egosicht Pfeile verschießt, waren damit brutal einfach.

    Also ich würde das nur befürworten, wenn es Standard werden würde.

  17. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Lekanzev 14.12.19 - 10:38

    Neigungssteuerung ist sicher ein nettes Feature, aber unbedingt brauche ich es nicht. Wichtig für manche minigames aber weniger für große Produktionen. Die hohe Qualität des elite controller will ich hingegen nicht missen.

  18. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Hotohori 14.12.19 - 15:52

    Wie viele Dritthersteller produzieren heute noch nur exklusiv für eine Konsole? Und das ist eben auch mit der Grund wieso dann Features, die nur bestimmte Plattformen haben, nicht richtig genutzt werden. Sony hat Neigungssteuerung, Nintendo hat Neigungssteuerung, nur Microsoft nicht und darum wird bei Videospielen, die auch für die XBox geplant sind, dieses Feature nicht genutzt.

    Von daher liegt es mit an MS, das dieses Feature sich nie richtig etablieren konnte. Nintendo und Sony haben es fast zeitgleich eingeführt (PS3/Wii), nur MS weigert sich bis heute. Das gleiche wie beim eingebauten Lautsprecher im Controller, da ist Sony bei der PS4 Nintendo nachgezogen und Sony will im DS5 gar einen noch besseren Lautsprecher verbauen. Sehr wahrscheinlich verbessern sie auch die Neigungssensoren.

    Aber mal abwarten was MS am neuen XBox Controller wirklich alles verbessert, vielleicht überraschen sie uns ja doch noch oder ist darüber schon alles bekannt?

  19. Re: Controller immer noch ohne Neigungssteuerung

    Autor: Lekanzev 14.12.19 - 21:48

    Da gibt es schon noch einige. Für Microsoft produzieren derzeit zum Beispiel Moon Studios (Ori), Relic Entertainment (Age of Empires IV), Remedy (crossfire X) oder Asobo (Flightsimulator) exklusive Games zusätzlich zu den 15 Xbox Game Studios.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.19 21:49 durch Lekanzev.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  2. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  3. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
Software-Projekte
Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
Von Rajiv Prabhakar

  1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
  2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
  3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum