Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Scorpio: Neue Xbox ohne ESRAM…

Hammer-Release

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hammer-Release

    Autor: DY 25.01.17 - 06:36

    Bei der Speicheranbindung nimmt man nun das Konzept der PS4, welches vor 3/4 Jahren so eingeführt worden ist.
    Da die ZEN APU noch nicht fertig ist, hat man Jaguar eingesetzt. Dazu die neue Vega GPU.

    Ich würde sagen durchwachsen und vermutlich gerade mal so für FullHD Gaming geeignet.

  2. Re: Hammer-Release

    Autor: ger_brian 25.01.17 - 09:17

    Was ist in deinen Augen dann die deutlich schwächere PS4 Pro? 720p geeignet?

  3. Re: Hammer-Release

    Autor: cuthbert34 25.01.17 - 09:30

    Was wäre denn die Alternative? Sony wird für die Pro gelobt und MS macht nichts anderes und das ist dann nix? Sollten wir vielleicht nicht akzeptieren, dass wir nun halt den Weg der 2 jährlichen Updates gehen? Der Markt will das so und bekommt es so.

    Ich kritisiere seit dem Release der One und der PS4, dass es in den Foren "nur" noch um techn. Daten geht. Spielspaß scheint gar keine Rolle mehr zu spielen. Full HD, UHD, 60 FPS.... ich frage mich, wie konnten wir denn nur die 3 Jahrzehnte davor mit Konsolen so viel Spaß haben? Technik hat ja schon immer eine Rolle gespielt, aber seit One und PS4 ist es nur noch absurd.

  4. Re: Hammer-Release

    Autor: wasabi 25.01.17 - 09:41

    > Was ist in deinen Augen dann die deutlich schwächere PS4 Pro? 720p
    > geeignet?

    Ich wunder mich auch jedes Mal über so Sachen wie "Die kann gar kein 4K" oder "die schafft kein FullHD" usw. Schon die PS3 "konnte" 1080p bei 60fps. Auch die PS4 kann das natürlich. Und ebenso "können" sowohl PS4 Pro wie auch Scorpio 4K. Es ist letztlich eine Entscheidung der Entwickler, was sie mit der Leistung machen.

  5. Re: Hammer-Release

    Autor: Ockermonn 25.01.17 - 12:41

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was ist in deinen Augen dann die deutlich schwächere PS4 Pro? 720p
    > > geeignet?
    >
    > Ich wunder mich auch jedes Mal über so Sachen wie "Die kann gar kein 4K"
    > oder "die schafft kein FullHD" usw. Schon die PS3 "konnte" 1080p bei 60fps.
    > Auch die PS4 kann das natürlich. Und ebenso "können" sowohl PS4 Pro wie
    > auch Scorpio 4K. Es ist letztlich eine Entscheidung der Entwickler, was
    > sie mit der Leistung machen.


    Danke! Mal einer mit Ahnung

  6. Re: Hammer-Release

    Autor: ms (Golem.de) 25.01.17 - 12:43

    Der Chip der PS4 Pro oder der von Project Scorpio hat doch nichts mit Raven Ridge zu tun ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Hammer-Release

    Autor: DY 25.01.17 - 12:46

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre denn die Alternative? Sony wird für die Pro gelobt und MS macht
    > nichts anderes und das ist dann nix? Sollten wir vielleicht nicht
    > akzeptieren, dass wir nun halt den Weg der 2 jährlichen Updates gehen? Der
    > Markt will das so und bekommt es so.
    >
    > Ich kritisiere seit dem Release der One und der PS4, dass es in den Foren
    > "nur" noch um techn. Daten geht. Spielspaß scheint gar keine Rolle mehr zu
    > spielen. Full HD, UHD, 60 FPS.... ich frage mich, wie konnten wir denn nur
    > die 3 Jahrzehnte davor mit Konsolen so viel Spaß haben? Technik hat ja
    > schon immer eine Rolle gespielt, aber seit One und PS4 ist es nur noch
    > absurd.

    Wir befinden uns, wenn wir eine Konsolen-Gen. von 5-7 Jahren ansetzten, genau kurz vor einem Technologiesprung. Und anders als bei PowerPC und Cell kann man diesen an 3 Fingern abzählen. Sony und MS nutzen die Vorhut dessen um schon eine Update der bestehenden Konsolen zu bringen.
    Sony war früher und musste darum neben Jaguar CPU Kernen den Zwischschritt Polaris bei der GPU adaptieren. MS hat noch ein wenig gewartet und mit dem Release schon Dinge angekündigt, die die jetzige Gen (Jaguar und Vega GPU) nicht leisten kann.
    Das wird der ZEN und eine weiterentwickelte Vega Architektur leisten können.
    Aber warum nicht Dinge schonmal versprechen und abkassieren.

    -Egal welche Gen. PS3/Xbox 360 sollten HD können- schafften sie nicht durchgehend.
    PS4/XBone sollten FullHD können, das klappte auch nicht.

    Das Full HD Versprechen wird nun eingelöst und wieder ein neues mit 4K in die Welt gesetzt- nach dem bekannten Muster....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Salzgitter
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Bosch-Gruppe, Reutlingen
  4. SOH Stadtwerke Offenbach Holding GmbH, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,88€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

  1. Openbook: Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
    Openbook
    Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal

    Die erste Crowdfunding-Kampagne hatte ein zu hohes Finanzierungsziel, jetzt versuchen es die Macher von Openbook noch einmal: Der Konkurrent zu Facebook soll Open Source sein, keine Werbung haben und seine Nutzer nicht tracken. Der zweite Versuch verläuft erfolgreicher.

  2. Windows-Updates: Statt drei verschiedener nur noch ein kleineres Updatepaket
    Windows-Updates
    Statt drei verschiedener nur noch ein kleineres Updatepaket

    Microsoft will den Updateprozess für Windows Server 2016 und Windows 10 in Unternehmen einfacher gestalten: Es wird künftig ein Updatepaket statt drei verschiedener Versionen geben. Der Vorteil laut Entwickler: weniger Aufwand für den Admin und kleinere Updatedateien.

  3. Cory Barlog: "Du ruinierst God of War!"
    Cory Barlog
    "Du ruinierst God of War!"

    Gamescom 2018 Die Community fand das Spiel vor der Veröffentlichung furchtbar, den Qualitätstestern war Kratos zunächst zu ungewohnt: Golem.de hat mit Chefentwickler Cory Barlog über God of War gesprochen.


  1. 15:55

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:00

  5. 12:10

  6. 12:10

  7. 12:00

  8. 11:11