Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Stream: Google testet mit…

Streaming ist die Zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streaming ist die Zukunft

    Autor: BiGfReAk 02.10.18 - 11:26

    Ob das die 200fps Zocker Elite wahr haben möchte oder nicht.
    Es macht einfach keinen Sinn Millionen Geräte zu verkaufen, die dann 90% der Zeit unbenutzt rum stehen.
    Viel mehr Sinn macht eine Serverfarm, die ausreichend Kapazität hat um x Spieler zeitgleich zu versorgen.
    Bereits jetzt funktioniert das ganz gut.
    Wenn Google in dem Markt mitmischt, dann erwarte ich noch mal einen gewissen Innovationsschub.
    Gestern habe ich bei Shadow ein 1 Jahres Abo abgeschlossen, nach dem ich zuerst nicht überzeugt war, denn die Android TV App hatte eine starke Latenz. Das ist aber seit dem letzten Update Geschichte und es läuft fast so gut wie am PC.
    Einfach den Fernseher einschalten, Shadow starten, Spiel starten und in 4k zocken.
    Man muss sich um nichts weiter kümmern. Keine teure Hardware kaufen, keinen lauten Rechner aushalten usw.

  2. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: Muhaha 02.10.18 - 11:33

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man muss sich um nichts weiter kümmern. Keine teure Hardware kaufen, keinen
    > lauten Rechner aushalten usw.

    Dann mach das doch. Für Leute wie mich, deren bezahlbare Hardware flüsterleise unterm Tisch steht, wird es weiterhin entsprechende Angebote geben, weil ich an Spiele-Streaming kein Interesse habe. Der Gag ist ja, auch mit dem Siegeszug von Netflix und Co. wird es weiterhin fette, schön aufbereitete Boxen mit physikalischen Datenträgern geben. Netflix-Serien gibt es wie selbstverständlich auch als physikalische Sammel-Box.

    Weil es dafür weiterhin einen Markt gibt!

    Von daher kannste Dein Hype-Geblähe gerne für Dich behalten. Der Zukunft gehört das entspannte Nebeneinander von Medien, weil auch die Vergangenheit immer ein Nebeneinander von Medien war.

    Auch wenn das Schwarz/weiß-Denkern nicht unter ihren engen geistigen Horizont und Marketing-Fritzen, die den Konsumschafen immer den neusten Scheiss verkaufen müssen, nicht ins Konzept passt.

  3. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: BiGfReAk 02.10.18 - 11:39

    Natürlich wird es weiterhin Hardware zu kaufen geben. Das habe ich nie bestritten.
    Aber der Trend geht klar zum Streaming und auch die Konsolenhersteller werden bald immer mehr aufs Streamen setzen (gibt auch Nachrichten dazu), bis irgendwann ein Großteil der verkauften Geräte günstige Streaming Boxe sein werden.

    Und für Leute ohne Internet oder ewig gestrige, die unter Verfolgungswahn leiden und im Bunker Aluhüte basteln, wird es weiterhin nicht-Streaming-Alternativen geben.

    Und am Ende sind alle glücklich :)

  4. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: Muhaha 02.10.18 - 12:00

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und am Ende sind alle glücklich :)

    Nein. Nicht alle. Binärdenker werden nie glücklich sein :)

  5. Re: Streaming ist die Zukunft

    Autor: Aradakan 02.10.18 - 12:27

    Damit Streaming die Zukunft wird muss erstmal überall schnelles Internet kommen...
    Hab erst seit zwei Jahren eine Leitung die 16mbit fähig ist wovon nur 11mbit ankommen (2km außerhalb der Stadt) und auf schnelleres Internet darf ich wahrscheinlich noch Jahrzehnte warten

  6. Re: Streaming ist die Zukunft

    Autor: DerSchwarzseher 02.10.18 - 12:58

    wenns nur noch streaming only gibt mach ich mich ma an den backlog mit bestimmt inzwischen über 500 spielen xD

    Damit werd ich dann ewig beschäftigt sein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.18 12:59 durch DerSchwarzseher.

  7. Re: Streaming ist die Zukunft

    Autor: notuf 02.10.18 - 21:48

    Ja Stream ist die Zukunft weil die Leute dann nichts mehr besitzen und in einem dauerhaften Schuldnerverhältnis leben. Alles ist dann nur noch gemietet und die summierten monatlichen Kosten fressen ein drittel des Lohns auf. Das wird dann so aussehen:

    1/3 Miete, 1/3 Fressen, 1/3 Dienste.

    Hat man Mal kein Geld wegen Arbeitslosigkeit, hat man plötzlich nichts mehr. Und die Arbeitslosigkeit kommt wegen ständiger Automatisierung. Also, viel Spaß in der Streaming Zukunft.

  8. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: dev_null 03.10.18 - 19:38

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich wird es weiterhin Hardware zu kaufen geben. Das habe ich nie
    > bestritten.
    > Aber der Trend geht klar zum Streaming und auch die Konsolenhersteller
    > werden bald immer mehr aufs Streamen setzen (gibt auch Nachrichten dazu),
    > bis irgendwann ein Großteil der verkauften Geräte günstige Streaming Boxe
    > sein werden.
    >
    > Und für Leute ohne Internet oder ewig gestrige, die unter Verfolgungswahn
    > leiden und im Bunker Aluhüte basteln, wird es weiterhin
    > nicht-Streaming-Alternativen geben.
    >
    > Und am Ende sind alle glücklich :)


    Die Streaming BOX wird günstig, das mag sein.

    Das Spielen selbst sicher nicht.
    Du denkst auch Google und Co Rendern die Spiele auf High Detail im Bergwerk der Elfen auf einem 386er.

    Denkst du du kaufst dir ein Spiel für 60¤ und kannst es so oft spielen (Streamen) wie du willst? Ganz sicher nicht.

    Den im Gegensatz zu einem Film, der einfach abgerufen werden nahe zu ohne Rechenleistung, muss das Spiel gerendert werden, das setzt Hardware voraus (schnelle CPU, min 16GB Ram, und eine dicke Grafikkarte)

    Du wirst pro Nutzung (Zeit) bezahlen und in 10 Sunden in HD kosten dich sicher weit über >10¤ ...
    Wie soll das in einem Land wie Afrika, Ost Europa, Asien bezahlt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Wiesbaden
  2. Hays AG, Heilbronn
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  4. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17