Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Stream: Google testet mit…

Streaming ist die Zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streaming ist die Zukunft

    Autor: BiGfReAk 02.10.18 - 11:26

    Ob das die 200fps Zocker Elite wahr haben möchte oder nicht.
    Es macht einfach keinen Sinn Millionen Geräte zu verkaufen, die dann 90% der Zeit unbenutzt rum stehen.
    Viel mehr Sinn macht eine Serverfarm, die ausreichend Kapazität hat um x Spieler zeitgleich zu versorgen.
    Bereits jetzt funktioniert das ganz gut.
    Wenn Google in dem Markt mitmischt, dann erwarte ich noch mal einen gewissen Innovationsschub.
    Gestern habe ich bei Shadow ein 1 Jahres Abo abgeschlossen, nach dem ich zuerst nicht überzeugt war, denn die Android TV App hatte eine starke Latenz. Das ist aber seit dem letzten Update Geschichte und es läuft fast so gut wie am PC.
    Einfach den Fernseher einschalten, Shadow starten, Spiel starten und in 4k zocken.
    Man muss sich um nichts weiter kümmern. Keine teure Hardware kaufen, keinen lauten Rechner aushalten usw.

  2. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: Muhaha 02.10.18 - 11:33

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man muss sich um nichts weiter kümmern. Keine teure Hardware kaufen, keinen
    > lauten Rechner aushalten usw.

    Dann mach das doch. Für Leute wie mich, deren bezahlbare Hardware flüsterleise unterm Tisch steht, wird es weiterhin entsprechende Angebote geben, weil ich an Spiele-Streaming kein Interesse habe. Der Gag ist ja, auch mit dem Siegeszug von Netflix und Co. wird es weiterhin fette, schön aufbereitete Boxen mit physikalischen Datenträgern geben. Netflix-Serien gibt es wie selbstverständlich auch als physikalische Sammel-Box.

    Weil es dafür weiterhin einen Markt gibt!

    Von daher kannste Dein Hype-Geblähe gerne für Dich behalten. Der Zukunft gehört das entspannte Nebeneinander von Medien, weil auch die Vergangenheit immer ein Nebeneinander von Medien war.

    Auch wenn das Schwarz/weiß-Denkern nicht unter ihren engen geistigen Horizont und Marketing-Fritzen, die den Konsumschafen immer den neusten Scheiss verkaufen müssen, nicht ins Konzept passt.

  3. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: BiGfReAk 02.10.18 - 11:39

    Natürlich wird es weiterhin Hardware zu kaufen geben. Das habe ich nie bestritten.
    Aber der Trend geht klar zum Streaming und auch die Konsolenhersteller werden bald immer mehr aufs Streamen setzen (gibt auch Nachrichten dazu), bis irgendwann ein Großteil der verkauften Geräte günstige Streaming Boxe sein werden.

    Und für Leute ohne Internet oder ewig gestrige, die unter Verfolgungswahn leiden und im Bunker Aluhüte basteln, wird es weiterhin nicht-Streaming-Alternativen geben.

    Und am Ende sind alle glücklich :)

  4. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: Muhaha 02.10.18 - 12:00

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und am Ende sind alle glücklich :)

    Nein. Nicht alle. Binärdenker werden nie glücklich sein :)

  5. Re: Streaming ist die Zukunft

    Autor: Aradakan 02.10.18 - 12:27

    Damit Streaming die Zukunft wird muss erstmal überall schnelles Internet kommen...
    Hab erst seit zwei Jahren eine Leitung die 16mbit fähig ist wovon nur 11mbit ankommen (2km außerhalb der Stadt) und auf schnelleres Internet darf ich wahrscheinlich noch Jahrzehnte warten

  6. Re: Streaming ist die Zukunft

    Autor: DerSchwarzseher 02.10.18 - 12:58

    wenns nur noch streaming only gibt mach ich mich ma an den backlog mit bestimmt inzwischen über 500 spielen xD

    Damit werd ich dann ewig beschäftigt sein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.18 12:59 durch DerSchwarzseher.

  7. Re: Streaming ist die Zukunft

    Autor: notuf 02.10.18 - 21:48

    Ja Stream ist die Zukunft weil die Leute dann nichts mehr besitzen und in einem dauerhaften Schuldnerverhältnis leben. Alles ist dann nur noch gemietet und die summierten monatlichen Kosten fressen ein drittel des Lohns auf. Das wird dann so aussehen:

    1/3 Miete, 1/3 Fressen, 1/3 Dienste.

    Hat man Mal kein Geld wegen Arbeitslosigkeit, hat man plötzlich nichts mehr. Und die Arbeitslosigkeit kommt wegen ständiger Automatisierung. Also, viel Spaß in der Streaming Zukunft.

  8. Re: Hype! HYPE!!!!!!!!!!!!!!!

    Autor: dev_null 03.10.18 - 19:38

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich wird es weiterhin Hardware zu kaufen geben. Das habe ich nie
    > bestritten.
    > Aber der Trend geht klar zum Streaming und auch die Konsolenhersteller
    > werden bald immer mehr aufs Streamen setzen (gibt auch Nachrichten dazu),
    > bis irgendwann ein Großteil der verkauften Geräte günstige Streaming Boxe
    > sein werden.
    >
    > Und für Leute ohne Internet oder ewig gestrige, die unter Verfolgungswahn
    > leiden und im Bunker Aluhüte basteln, wird es weiterhin
    > nicht-Streaming-Alternativen geben.
    >
    > Und am Ende sind alle glücklich :)


    Die Streaming BOX wird günstig, das mag sein.

    Das Spielen selbst sicher nicht.
    Du denkst auch Google und Co Rendern die Spiele auf High Detail im Bergwerk der Elfen auf einem 386er.

    Denkst du du kaufst dir ein Spiel für 60¤ und kannst es so oft spielen (Streamen) wie du willst? Ganz sicher nicht.

    Den im Gegensatz zu einem Film, der einfach abgerufen werden nahe zu ohne Rechenleistung, muss das Spiel gerendert werden, das setzt Hardware voraus (schnelle CPU, min 16GB Ram, und eine dicke Grafikkarte)

    Du wirst pro Nutzung (Zeit) bezahlen und in 10 Sunden in HD kosten dich sicher weit über >10¤ ...
    Wie soll das in einem Land wie Afrika, Ost Europa, Asien bezahlt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. GÖRLITZ AG, Koblenz
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,40€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24