1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pubg: Action zwischen zerstörbaren…

Ach pff, das Spiel ist tot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: Micha_T 15.01.20 - 23:40

    Mag ja sein das es neuerungen gibt.

    Wieso es aber nicht den Umfang des mobilen Ablegers hat versteh ich wirklich nicht. Ich rede sicher nicht von dem Skins Blödsinn. Aber eben die Modi. Es gibt glaube ich an die 10 verschiedenen Spiel Varianten. Von 4vs4 im Pseudo counterstrike Stil, deathmatch Mini Zonen, sniper oder Pistolen runden, der Zombie Modus usw.


    Die ganzen fun parts fehlen. Aber ja die Grafik ist natürlich super ^^

  2. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: Jusito 16.01.20 - 00:28

    Wenn man 3x so viele Spieler im Schnitt hat wie GTA V und 4x so viele Spieler hat wie Rainbow Six Siege ist ein Spiel neuerdings tot?

    Quelle Steamcharts

  3. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: gianlucadm 16.01.20 - 03:57

    GTA V hat weniger Spieler, das sind aber nur Zahlen von Steam, Rockstar ist da nicht drin. Rainbow Six hat genauso viele. Also ja, es ist tot. Keiner redet mehr über PUBG. Auch wenn es noch einige spielen ist die Interesse für das Spiel quasi null. GTA V hat auf Twitch 3 mal so viele Zuschauer und auch Rainbox Six hat mehr als PUBG.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.20 04:03 durch gianlucadm.

  4. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: elknipso 16.01.20 - 07:13

    gianlucadm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GTA V hat weniger Spieler, das sind aber nur Zahlen von Steam, Rockstar ist
    > da nicht drin. Rainbow Six hat genauso viele. Also ja, es ist tot. Keiner
    > redet mehr über PUBG. Auch wenn es noch einige spielen ist die Interesse
    > für das Spiel quasi null. GTA V hat auf Twitch 3 mal so viele Zuschauer und
    > auch Rainbox Six hat mehr als PUBG.

    Schüler mit zuviel Zeit die sich auf Twitch rum treiben sind jetzt nicht unbedingt die Referenz :).

  5. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: Matthias Wagner 16.01.20 - 08:19

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gianlucadm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > GTA V hat weniger Spieler, das sind aber nur Zahlen von Steam, Rockstar
    > ist
    > > da nicht drin. Rainbow Six hat genauso viele. Also ja, es ist tot.
    > Keiner
    > > redet mehr über PUBG. Auch wenn es noch einige spielen ist die Interesse
    > > für das Spiel quasi null. GTA V hat auf Twitch 3 mal so viele Zuschauer
    > und
    > > auch Rainbox Six hat mehr als PUBG.
    >
    > Schüler mit zuviel Zeit die sich auf Twitch rum treiben sind jetzt nicht
    > unbedingt die Referenz :).

    Das nicht, aber nunmal ein Indikator

  6. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: calamit4s 16.01.20 - 08:23

    Matthias Wagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gianlucadm schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > GTA V hat weniger Spieler, das sind aber nur Zahlen von Steam,
    > Rockstar
    > > ist
    > > > da nicht drin. Rainbow Six hat genauso viele. Also ja, es ist tot.
    > > Keiner
    > > > redet mehr über PUBG. Auch wenn es noch einige spielen ist die
    > Interesse
    > > > für das Spiel quasi null. GTA V hat auf Twitch 3 mal so viele
    > Zuschauer
    > > und
    > > > auch Rainbox Six hat mehr als PUBG.
    > >
    > > Schüler mit zuviel Zeit die sich auf Twitch rum treiben sind jetzt nicht
    > > unbedingt die Referenz :).
    >
    > Das nicht, aber nunmal ein Indikator

    Twitch ist selbst ein sinkendes Schiff. Das kann man nicht mal als Hinweis für voll nehmen.

  7. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: zzyyxx 16.01.20 - 08:41

    Ich glaube da sollte sich jemand ein neues Spiel suchen, wenn er die Fun Parts vermisst ;) Man könnte ja vermuten, dass es an den Skills liegt...

    Das Spiel wird lange nicht aus dem Rennen sein oder kann mir jemand ein bessere Battle Royale Game nennen? Und der Vergleich mit GTA V ist naja....Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Sorry, wer sowas macht, soll hier echt keine schlechten Nachrichten verbreiten!

  8. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: Sharkuu 16.01.20 - 09:39

    ein besseres? nenn mir ein schlechteres. es gibt einen punkt den pubg vom rest unterscheidet, und das ist das gunplay, welches in den meisten games schlecht ist. ist es in pubg auch verdammt schlecht, weil es zufällige pattern hat? oh ja. aber der rest ist noch schlechter.

    ansonsten, immer noch schlechte zone. zu schnelle zone, nicht genug dmg, zu große switches. red zone immer noch schlecht, wie am anfang. laggy server, desync während der ganzen runde. scheiß loot auf der einzig spielbaren map. kein ranked system um die ganzen pochinki school guys los zu werden, damit man mal eine richtige runde spielen kann.

    das spiel hat so viel potenzial, wenn man es nur mal testen würde. die haben z.b. die blue zone mit den einstellungen der turniere ins spiel gebracht, nach nicht mal 12h haben sie das wieder rückgängig gemacht, weil sich zu viele beschwert haben. in den 12h hat nicht mal die hälfte der playerbase die änderungen testen können. worüber haben sich die leute beschwert? das die blue zone die gegner nicht mehr in die zone drängt und diese sich wehren können, wenn sie bei dem push angegriffen werden...

  9. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: lestard 16.01.20 - 13:42

    Interessant. Es ist jetzt also wichtiger, dass über ein Spiel geredet wird als dass es gespielt wird?

  10. Re: Ach pff, das Spiel ist tot.

    Autor: nja666 16.01.20 - 19:54

    Lass ihn doch. Soll er doch Fortnite spielen gehen.
    Auch wenn PUBG noch lange nicht ausgereift ist, macht es mir sehr viel Spaß im Squad auf Chicken Dinner Jagd zu gehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  2. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-57%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex