1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pubg: Die blaue Zone verursacht künftig…

Wird auch Zeit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird auch Zeit

    Autor: Dwalinn 23.10.17 - 16:43

    Ein wunder das das so lange gedauert hat. Ich bin mal gespannt wie stark der schaden erhöht wurde, gerade die ersten Zonen waren lächerlich. Bei den späteren hat es mich dann aber auch selbst ein paar mal erwischt.

  2. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Phantomal 23.10.17 - 16:47

    Kann man mir als nicht Besitzer dieses Spiels mal erklären was genau das ist? Zieht sich die blaue Zone wie ein Ring um das Zentrum und wird daher immer größer, oder entscheidet man sich bewusst dort rein zu gehen?

  3. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Vollstrecker 23.10.17 - 16:53

    Klasse Spiel. Schau dir mal ein paar Lets plays auf youtube an.

  4. Re: Wird auch Zeit

    Autor: StefanGrossmann 23.10.17 - 16:57

    Am Anfang ist die ganze Map bespielbar und es wird ca. alle 5 Minuten der Kreis immer etwas enger bis zum Schluss nur noch ein Kreis über bleibt wo eine Person reinpasst.
    Damit wird sicher gestellt das sich die Leute treffen.
    Wenn Du jetzt denkst: "dann bleib ich halt in der Mitte und warte" - das funktioniert nicht, denn der Kreis wird nicht immer zur Mitte kleiner sondern wird irgendwo im derzeit bespielbaren Bereich ein neuer kleiner Kreis gebildet und der alte Kreis zieht sich dahin zu.
    So muss man Taktiken entwickeln um dort hin zu kommen.
    Bewährt hat sich das Kreisen am Aussenrand.

  5. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Eisboer 23.10.17 - 16:58

    Du hast eine riesen Insel. Über diese fliegt in einer geraden zufälligen Linie ein Flugzeug. Du kannst selbt entscheiden, wann du abspringst. Mit dem Fallschirm kannst du ein kleines Stück vom Flugzeugpfad weit weg landen. Nach 5 Minuten kommt der erste Kreis an einem zufälligem Platz. Die blaue Zone ist außerhalb dieses Kreises und zieht sich langsam zu diesem Kreis zusammen. Wenn dieser erreicht wurde, kommt wenig später der nächste noch kleinere Kreis innerhalb des vorherigen Kreises. Bis am Ende nichts mehr übrig bleibt, oder nur noch eine lebt.

  6. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Eheran 23.10.17 - 17:03

    > Ich bin mal gespannt wie stark der schaden erhöht wurde, gerade die ersten Zonen waren lächerlich.
    Aber genau so ist es doch auch sinnvoll. Damit man bei "Zonenpech" eben nicht sofort verloren hat sondern noch ein Auto suchen konnte und hinfahren.

  7. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Jolla 23.10.17 - 17:07

    Auf der Map (zur Zeit eine recht große Insel) werden um ein zufällig gewähltes Zentrum zwei konzentrische Kreise gebildet. Der innere Kreis ist die Hauptzone (weiß), der äußere Kreis ist die Randzone (blau). Nach einer gewissen Zeit zieht sich der blaue Kreis auf die Größe der Hauptzone zusammen. Anschließend wird innerhalb der dann neuen Zone eine neue Hauptzone gebildet (wieder mit zufällig gewähltem Zentrum) usw. Außerhalb der Zonen erleidet man Schaden. Anfangs recht wenig und zum Ende hin, wenn sie Kreise kleiner sind, mehr. Man kann sich also nicht beliebig lange außerhalb der blauen Zone aufhalten.

    Man kann Solo, als 2er Team oder 4er Team spielen. Solo hat man nur ein Leben. Bist du tot, ist das Spiel vorbei. Im 2er oder 4er Team kannst du gerettet werden bevor du stirbst. Da man sich danach aber heilen muss, geht einem recht schnell auf die Medizin flöten. Will sagen: Theoretisch kann man im Team beliebig oft wiederbelebt werden, praktisch aber eher nicht.

    Schau dir mal auf Youtube die Streams von zB "Die Prototypen" an. Die Jungs spielen 4er Team und sind recht fit.

  8. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Eisboer 23.10.17 - 17:18

    Ich stimme dir da zu. Die erste sollte noch relativ schwach sein. Aber bereits ab der zweiten sollte der Schaden massiv zunehmen, so dass man mit vielen meds/boosts nicht ewig ausharren kann.

  9. Re: Wird auch Zeit

    Autor: gaym0r 23.10.17 - 17:38

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich bin mal gespannt wie stark der schaden erhöht wurde, gerade die
    > ersten Zonen waren lächerlich.
    > Aber genau so ist es doch auch sinnvoll. Damit man bei "Zonenpech" eben
    > nicht sofort verloren hat sondern noch ein Auto suchen konnte und
    > hinfahren.

    Was ist denn bitte Zonenpech?

  10. Re: Wird auch Zeit

    Autor: LH 23.10.17 - 17:49

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn bitte Zonenpech?

    Du landest rechts oben auf der Insel, aber der Kreis kommt links unten.
    Das ist schon eine ordentliche Strecke, zumal du dich auf dem Weg auch ausrüsten musst. Das wird schnell knapp.

  11. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Eheran 23.10.17 - 17:59

    Wenn die Zone am anderen Kartenende ist. Was ggf. auch wiederholt passiert, also jeweils "maximal" weit weg von einem, so dass ein "bin gerade noch reingekommen" spätestens dann in ein "ah fuck" verwandelt wird. Der Anteil Glück wird deutlich zunehmen, da man außerhalb der Zone nicht mehr lange looten kann sondern sofort los laufen muss bzw. ein Auto finden. Die in der Zone hingegen haben viel Zeit und können die "Flüchtlinge" einfach abknallen. Das gab es jetzt auch schon, aber deutlich abgeschwächter. Ob man noch länger lootet außerhalb der Zone bzw. überhaupt zu riskieren, dass man draußen ist, war gar kein Thema.

    Das ganz wird verschärft wenn man derartig abhängig von Fahrzeugen ist und in Gebieten nur 1-3 in einem großen Umkreis sind. Ein Team/Spieler könnte die einfach ausschalten und alle anderen in dem Gebiet wären gearscht. Das ist doch dann kein spannendes Spiel mehr...

    Ich fand die Geschwindigkeit, mit der das Spielfeld kleiner wird, schon jetzt zu hoch. So kann man nicht mal einen längeren Kampf gegen ein anderes Team führen, ohne, dass die Zone eines der Teams auf das offene Feld zwingt und so den Kampf entscheidet. Ich mag es nicht durch Glück zu gewinnen bzw. zu verlieren.

  12. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Proctrap 23.10.17 - 18:14

    teils verständlich, aber: loot, flugstrecke, kreis Position ? alles RNG abhängig

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  13. Re: Wird auch Zeit

    Autor: gaym0r 23.10.17 - 18:20

    Das hab ich mir schon gedacht, dass du das meinst. Aber das Problem was du ansprichst, ist kein Problem bzw. liegt an deinem Gameplay. Den Fehler machen viele, dass sie zu viel Zeit beim Looten verschwenden. Ich empfehle Profis zuzuschauen (Twitch) oder Turniere zu verfolgen. Da sieht man keinen einzigen Squad, der irgendwie Probleme mit der Zone bekommt, ganz egal wo sie landen. Dadurch kriegt man dann ein Gefühl wie man am besten lootet und auf die Zonen reagiert.

  14. Re: Wird auch Zeit

    Autor: TrudleR 23.10.17 - 18:20

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich bin mal gespannt wie stark der schaden erhöht wurde, gerade die
    > ersten Zonen waren lächerlich.
    > Aber genau so ist es doch auch sinnvoll. Damit man bei "Zonenpech" eben
    > nicht sofort verloren hat sondern noch ein Auto suchen konnte und
    > hinfahren.

    Sehe ich genau so. Die Anfangszone sollte nicht zu viel Schaden machen. In den kleineren Kreisen ist der Schaden allerdings jetzt schon astronomisch.

  15. Re: Wird auch Zeit

    Autor: gaym0r 23.10.17 - 18:20

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist denn bitte Zonenpech?
    >
    > Du landest rechts oben auf der Insel, aber der Kreis kommt links unten.
    > Das ist schon eine ordentliche Strecke, zumal du dich auf dem Weg auch
    > ausrüsten musst. Das wird schnell knapp.

    Da wird garnichts knapp. Zumal man mit einem Auto schneller ist als die Zone. :-)

  16. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Lord Gamma 23.10.17 - 20:25

    1. Der weiße Kreis ist der Zielkreis.

    2. Wenn man sich außerhalb des blauen Kreises befindet, tut es weh, und zwar um so mehr, je kleiner der Kreis ist.

    3. Alle paar Minuten verkleinert sich der blaue Kreis auf den weißen Kreis in einer Geschwindigkeit, die kaum zu Fuß zurückzulegen ist.

    4. ???

    5. Der weiße Kreis verkleinert sich innerhalb seines vorherigen Gebiets, nachdem der blaue Kreis ihn erreicht hat und der blaue Kreis legt in wenigen Minuten erneut mit seiner Verkleinerung los, so dass Spieler immer stärker gezwungen werden, aus ihren Löchern zu kriechen und sich zu konzentrieren.

  17. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Jbrahms 23.10.17 - 20:41

    Fortnite macht das eh viel besser!!111

  18. Re: Wird auch Zeit

    Autor: Lord Gamma 23.10.17 - 20:50

    Jbrahms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fortnite macht das eh viel besser!!111

    Dafür ist PUBG offensichtlich "immersiver", obwohl ich subjektiv auch Comic-Style mag.

  19. Re: Wird auch Zeit

    Autor: LH 23.10.17 - 21:21

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird garnichts knapp. Zumal man mit einem Auto schneller ist als die
    > Zone. :-)

    Natürlich kann es knapp werden. Zum einen ist ein Auto nicht immer sofort zur Hand, zum anderen kann man Pech mit den Waffen haben, oder mit den umgebenden Spielern, die einen an einem schnellen Weiterkommen hindern.

  20. Re: Wird auch Zeit

    Autor: LH 23.10.17 - 21:23

    Die Spielweise der Profis ist für viele normale Spieler aber nicht einfach adaptierbar, dafür muss man auch entsprechendes Wissen um die Umgebung haben, Lootwahrscheilichkeiten usw., sowie die Fähigkeit, sich schnell in Duellen durchzusetzen.
    Hat man das, ist man bereits Profi ;)
    Hat man das nicht, ist man meistens bei zu schnellen vorgehen einfach Kanonenfutter.
    Anfänger und Spieler mit "normalen" Fähigkeiten müssen anders vorgehen, und dann wird es einfach eben schnell knapp.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. ROMA KG, Burgau
  3. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

    1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
    2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    1. Adobe Sensei: Hundebilder suchen per KI
      Adobe Sensei
      Hundebilder suchen per KI

      Adobes künstliche Intelligenz kann Personen aus Bildern ausschneiden, Sprachaufnahmen verbessern, das Verhalten von Nutzern vorhersagen und vieles mehr. Wir haben mit einem der Entwickler über Vorhersagen von Nutzerverhalten, Datenschutz und einen Berliner Chatbot gesprochen.

    2. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
      Elektrosupersportler
      Karma stellt SC2 vor

      Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

    3. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
      Elektroauto
      Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

      Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.


    1. 09:15

    2. 08:47

    3. 07:48

    4. 07:30

    5. 07:10

    6. 17:44

    7. 17:17

    8. 16:48