Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PUBG im Test: Es gibt Hühnchen im Kreis!

Performance

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Performance

    Autor: plutos 22.12.17 - 10:46

    "Verglichen mit dem Early Access kann er das nämlich nicht mehr auf ständige Ruckler zurückführen, denn PUBG läuft mittlerweile deutlich flüssiger."

    Die Performance hat mit dem Release der Version 1.0 auf jeden Fall zugenommen, besonders auf der Client-Seite.
    Jedoch laggen die Server noch teilweise so extrem, dass man durchaus seinen Teamkollegen überfahren könnte ;)

  2. Re: Performance

    Autor: EinJournalist 22.12.17 - 11:31

    Man wird auch oft ein paar Schritte zurückgesetzt, was das Sprinten abbricht. Schon nervig, lässt aber meist nach, nachdem die ersten Spieler die Partie verlassen haben.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  3. Re: Performance

    Autor: captaincoke 22.12.17 - 11:54

    Das Rubberbanding hatte ich nur auf dem Testserver (und jetzt nach Release). Auf dem "Liveserver" während der Early Access Phase hatte ich null Rubberbanding und Microstutter, dafür halt gern mal FPS drops von 80%+.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.17 12:05 durch captaincoke.

  4. Re: Performance

    Autor: lottikarotti 22.12.17 - 12:04

    Wir haben gestern Abend 2-3 Runden gezockt und gerade zu Beginn war das Rubberbanding in allen Runden präsent. Nach den ersten 1-2 Minuten ist es dann aber wieder in Ordnung.

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: Performance

    Autor: Muellersmann 22.12.17 - 12:08

    Das wird sich nie ändern und betrifft auch andere Spiele.

  6. Re: Performance

    Autor: lottikarotti 22.12.17 - 12:17

    > Das wird sich nie ändern und betrifft auch andere Spiele.
    Hm? Ich habe früher sehr viel Counter-Strike gespielt und da ist Rubberbanding die Ausnahme. Gleiches gilt bspw. für StarCraft II oder Dialog III. Und auch bei PUBG ist das (selbst auf dem Testserver) nicht immer so. Ich denke, wenn das Problem weiterhin konstant auftritt, wird man sicherlich daran arbeiten.

    R.I.P. Fisch :-(

  7. Re: Performance

    Autor: Dragonate 22.12.17 - 12:17

    Es ist nach wie vor grauenvoll. Die ersten 2-3 Minuten findet der Teleportationsmodus statt, was gerade am Anfang super doof ist, landet man doch mit vielen Gegnern zusammen und kann durch die Lags zusätzliche Nachteile bekommen. Ob es nun das Spiel oder die Server sind ist mir egal; die haben einen Arsch voll Geld mit dem Spiel gemacht, seit einem Jahr auf early access, jetzt offiziell und es läuft immer noch nicht. Gleichzeitig dauert Menü-Aufbau ewig, mal 10 Sekunden, Freunde haben auch schon mal 30 Sekunden gewartet.

    Ich muss dazu sagen das ich trotz aller shi** das Spiel trotzdem immer Spiele, weil es genial ist, um so unverständlicher wie die Macher es trotz großen Erfolgs und hoher Einnahmen seit einem Jahr nicht auf die Kette bekommen ein rund laufendes Spiel fertigzustellen.

  8. Re: Performance

    Autor: pleq 22.12.17 - 12:52

    CS mit Pubg zu vergleichen halte ich hier nicht für sinnvoll.
    Bei Arma kennt man das Problem ebenfalls.

    Ich finde es vertretbar. Andere offensichtlichere Dinge wie hängende Lobby nerven mich da schon eher.
    Klar ist das Rubberbanding am Anfang scheiße, gerade wenn man an Spots wie Schule, Casino, Military runtergeht, wo innerhalb der ersten 30 Bodensekunden schon geschosse nwird. Aber nunja ... ich bin sehr froh über den Entwicklungsstand da meine letzte Early Access DayZ war :-D

    Es wird immer deutlich besser und macht super viel Spaß, auch wenn die an oder anderen Camper Tomaten oftmals Kräfte zehrend sind.

  9. Re: Performance

    Autor: pleq 22.12.17 - 13:59

    Dragonate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nach wie vor grauenvoll. Die ersten 2-3 Minuten findet der
    > Teleportationsmodus statt, was gerade am Anfang super doof ist, landet man
    > doch mit vielen Gegnern zusammen und kann durch die Lags zusätzliche
    > Nachteile bekommen. Ob es nun das Spiel oder die Server sind ist mir egal;
    > die haben einen Arsch voll Geld mit dem Spiel gemacht, seit einem Jahr auf
    > early access, jetzt offiziell und es läuft immer noch nicht. Gleichzeitig
    > dauert Menü-Aufbau ewig, mal 10 Sekunden, Freunde haben auch schon mal 30
    > Sekunden gewartet.
    >
    > Ich muss dazu sagen das ich trotz aller shi** das Spiel trotzdem immer
    > Spiele, weil es genial ist, um so unverständlicher wie die Macher es trotz
    > großen Erfolgs und hoher Einnahmen seit einem Jahr nicht auf die Kette
    > bekommen ein rund laufendes Spiel fertigzustellen.

    Kannst du das mal mit Fakten belegen, gerade dass die sich die Nase dumm und dämlich verdienen würden?
    Ganz ehrlich ... ich glaube sofern du nicht selbst Spieleentwickler in einem solchen Umfang bist, solltest du da einfach den Ball flach halten.
    Ich finde dass sowohl die Kommunikation als auch die Patch Zyklen bei Bluehole echt gut und gelungen sind.
    Man kann von den ganzen Early Access Dev Strategien halten was man möchte, aber faul sind die Jungs beim besten Willen nicht.
    Entweder man kommt damit klar oder man lässt es bleiben. Aber bitte nicht so salzig sein. Es hält dich nichts davon Fortnite, classic Pubg oder andere Mods zu daddeln. Es gibt ja immerhin genügend Alternativen.
    Und grauenvoll ist es bei weiten nicht mehr. Sonst würden es nicht so viele Leute rund um die Uhr daddeln ;)

    IMHO

  10. Re: Performance

    Autor: lottikarotti 22.12.17 - 14:54

    > CS mit Pubg zu vergleichen halte ich hier nicht für sinnvoll.
    > Bei Arma kennt man das Problem ebenfalls.
    Mir ging es darum die Aussage zu relativieren - Rubberbanding ist schließlich kein physikalisches Gesetz und kann durchaus "korrigert" werden. Und klar, gibt's das, aber nicht immer und schon gar nicht überall :-)

    > Ich finde es vertretbar. Andere offensichtlichere Dinge wie hängende Lobby
    > nerven mich da schon eher.
    Jep. Das ist doof.

    > Klar ist das Rubberbanding am Anfang scheiße, gerade wenn man an Spots wie
    > Schule, Casino, Military runtergeht, wo innerhalb der ersten 30
    > Bodensekunden schon geschosse nwird. Aber nunja ... ich bin sehr froh über
    > den Entwicklungsstand da meine letzte Early Access DayZ war :-D
    Ich bin schon relativ lange bei PUBG dabei und finde es hat sich seit Beginn schon einiges gebessert . Aber rund ist es noch nicht .. :-)

    > Es wird immer deutlich besser und macht super viel Spaß, auch wenn die an
    > oder anderen Camper Tomaten oftmals Kräfte zehrend sind.
    Schlimmer finde ich es, wenn man einen rasanten Start überlebt und gutes Equipment bei sich hat und plötzlich.. BOOM.. hinterhältiger Headshot von 'nem Kar98 :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  11. Re: Performance

    Autor: TC 22.12.17 - 22:44

    Bleibt wohl trotzdem optimiert für Intel/nVidia

    Hab gehofft Ryzen wird mustert sich tatsächlich zum Preis/Leistungssieger, aber wenn man nicht gerade die paar DX12/Vulkan Titel rauspickt fährt man besser weiter mit i7.

  12. Re: Performance

    Autor: Steggesepp 23.12.17 - 12:58

    Ich habe seit einer der letzten Testserver updates starke TAA flicker-probleme, weshalb ich gezwungen bin mit low AA settings (FXAA) zu spielen. Selbst 120% Bildschirmskalierung kann da nicht das Aliasing beseitigen. Hoffentlich ändern die das nochmal ab.

    Und zum Thema Rubberbanding: Würde es wenigstens jeden auf dem Server spielenden betreffen hätte ich wohl kein Problem damit, aber zu sehen, wie jemand einfach vor mir herumrennt (quasi vom gleichen spot los läuft wie ich, nur eben nicht "hängen" bleibt und zurück portiert wird) und genüßlich einsammelt und mich dann beiläufig erschießt, geht garnicht. Ich meide deshalb die Hotspots zur Zeit bei Spielbeginn.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.17 12:59 durch Steggesepp.

  13. Re: Performance

    Autor: Braineh 23.12.17 - 20:12

    Also sorry aber die Performance ist ja wohl lächerlich im Vergleich zur Early Access Version. Die ersten 30 Sekunden jeder Runde sind so laggy, dass man permanent zwei Schritte vor und einen zurück macht. Wobei ich nicht weiß, ob das nicht an der neuen Map liegt. Aber auch das ist lächerlich, bei mehreren hundert Versuchen habe ich nicht ein Mal die alte Map erwischt. Entweder laufen die Server mit einem Verhältnis von 1000:1 neue/alte Map, oder irgendwas is da komplett buggy. Für meine Begriffe ist der Sprung auf v1 jedenfalls ein Rückschritt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  2. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  3. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.


  1. 13:21

  2. 12:56

  3. 11:20

  4. 14:43

  5. 13:45

  6. 12:49

  7. 11:35

  8. 18:18