Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quake Champions angespielt: Wie früher…

Visor sieht durch Wände

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 11:01

    > der von uns gespielte Visor sieht durch Wände

    Und welcher Charakter hat den eingebauten Aimbot?

    Mal im ernst, viele schreien und schrien natürlich "Sakrileg", angesichts eines Character-Systems, aber das kann richtig spannend werden. Ich hatte zwischendurch mal wieder eine Zeit lang Quake Live gespielt, aber irgendwie wurde es dann auch wieder langweilig weil es letztlich immer das gleiche ist. Ein Charactersystem eröffnet völlig neue Möglichkeiten für z.B. Capture the Flag und dürfte für neue spannende und unterhaltsame Aha-Momente sorgen.

  2. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: Eierspeise 06.04.17 - 11:31

    Trotzdem ist "durch Wände sehen" defacto gleich zu setzen mit einem Wallhack. Das hat in einem MP-Shooter nichts verloren.

  3. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 11:35

    Wenn's zu imba ist wird die Community schon von sich aus reagieren und einzelne Charaktere schlicht ausschließen. Wenn eins immer gut geklappt hat im Vergleich zu anderen Spielen dann sind es Server-Regeln und deren Durchsetzung z.B. durch bots.

  4. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: eftokay83 06.04.17 - 12:08

    Ich glaube nicht dass das eine dauerhafte Fähigkeit ist, sondern eher so ein special/ultimate wie bei Overwatch.

    Sonst wäre es echt zu krass.

  5. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: aLpenbog 06.04.17 - 12:11

    Hoffe auch stark, dass sich das deaktivieren lässt. Mich hat in Quake immer gereizt, dass die Voraussetzungen gleich sind. Ich gewinne weil ich besser bin oder verliere weil ich schlechter bin, nicht weil Gegner Klasse A hat, die stärker ist als Klasse B. Wenn ich sowas möchte, spiele ich WoW PVP oder Overwatch. Mag ggf. für nen Public usw. ganz lustig sein, hat für mich aber wenig mit Quake zutun.

    Abgesehen davon soviel Abwechslung und Auswahl hat man durch sowas eh nicht. Es ergeben sich schnelle optimale Charakterkombinationen und die spielt man dann halt. Und gerade wer es ernsthafter spielt z.B. im Clan wird wohl eher selten wechseln. Mal schauen was das wird, hoffe auf ein sv_deactivateCharacterSpecials.

  6. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 12:16

    Wer das alte Quake will, kann ja auch weiter das alte Quake spielen, es macht doch aber keinen Sinn ein altes Quake noch mal raus zu bringen. Quake 3 war die Krönung des Konzepts und lässt sich schlicht nicht mehr besser machen. Wenn was neues her soll, dann muss sich zwangsläufig auch das Konzept ändern.

    Es gibt verschiedene Taktiken und demnach auch verschiedene optimale Kombinationen, aber dennoch bringt es mehr Abwechslung. Und wie immer werden Leute sich spezialisieren, sodass man die perfekte Kombination aus Spieler- & Charactermaterial finden muss, die sich eben nicht immer zwangsläufig mit der theoretische besten deckt, es ist ja nicht jeder ein Einhorn. Und es gibt Raum für Überraschungseffekte indem man es einfach mal komplett anders macht, als der Gegner es erwartet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.17 12:17 durch teenriot*.

  7. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: |=H 06.04.17 - 12:20

    Die ganzen HD-Remakes in letzter Zeit sagen aber etwas anderes.
    Es gibt viele Spiele, die ich gern mal wieder spielen würde - mit zeitgemäßer Grafik, ohne sonstige Anpassungen.

  8. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: aLpenbog 06.04.17 - 12:23

    Jap zum einen ist es die Grafik, zum anderen neue offizielle Maps die verbreitet sind. Zum anderen geht es eben auch um die Spieleranzahl, die bei neuen Games einfach durchweg höher ist. Nix desto trotz hab ich die letzten Jahre relativ viel Quake Live gespielt, da meiner Meinung nach vernünfige Alternativen fehlen und QL doch halbwegs aktiv ist.

  9. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 12:29

    Aber gerade bei Quake wird Grafik doch eher als störendes Element von der Clientel wahrgenommen :)

  10. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: me11ow 06.04.17 - 12:31

    Laut Community lässt sich alles wie gewohnt deaktivieren.
    Es wird sicher ne Art Pure-Server geben, auf denen ohne den Schnickschnack klassisches Vanilla-Quake ala QL gespielt werden kann. Ich denke der Klassenkram wird sich bei den Gelegenheitsspielern halten. Der Rest (so wie ich) nimmt direkt abschied und spielt es wahrscheinlich nicht mal an.

    Ich hoffe die Kern-Community aus QL wird sich nicht aufsplitten.
    Entweder QC oder QL. Mir eigentlich wurscht. Ich spiele Q3 (OSP, RA3, CPMA, QL) quasi durchgängig seit 14 Jahren und bisher gabs selten Matches, die sich gleich angefühlt haben. :]

  11. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 12:34

    In Quake Live gibt es doch wieder Nutzereigene-Server und somit eine Unmenge an Karten aus der Community. Betreffs der Spieler-Zahlen muss die Generation 30+ es leider als Realität anerkennen, dass man nicht mehr Mainstream sondern kleine Minderheit ist (Counterstrike hat gewonnen, VERDAMMT! :) und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Leider ist das ein selbstverstärkender Prozess, denn je weniger Spieler es gibt, desto besser ist das Niveau der verbliebenen Cracks die das quasi ihr gesamtes Leben gespielt haben, was dann wieder neue Spieler abschreckt. Und wenn man dann einem Kiddy erzählt das er nur ein paar Jahre üben muss um mithalten zu können ...

  12. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: aLpenbog 06.04.17 - 12:36

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber gerade bei Quake wird Grafik doch eher als störendes Element von der
    > Clientel wahrgenommen :)

    Ja man dreht die Grafik i.d.R. runter. Nix desto trotz zieht Grafik aber auch immer Spieler an. Es ändert was an Streams/Fragmovies und je nach Settings und Maps muss es auch nicht immer Picmip 10 sein.

    Ansonsten ist eine geänderte Grafik immer noch eine geänderte Grafik. Ggf. andere Farben, andere Formen, bessere Schatten und Lichter, das alles kann auch bei hohen Picmipwerten noch Unterschiede machen. Genauso neu designte Waffen und Charaktere.

  13. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: Psy2063 06.04.17 - 12:39

    Eierspeise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem ist "durch Wände sehen" defacto gleich zu setzen mit einem
    > Wallhack. Das hat in einem MP-Shooter nichts verloren.

    da die spezialfähigkeiten so wie ich es mitbekommen habe immer nur wenige Sekunden zur Verfügung stehe, sehe ich das eigentlich sogar eher als chance, das spiel einsteigerfreundlich zu gestalten. ein profi braucht in einem so schnellen spiel wie quake keinen wallhack, da man anhand der spawnpunkte und des itemtimings sowieso recht gut sagen kann wo sich der gegner befindet. es hat richtig umgesetzt das potential, neulingen etwas den frust zu nehmen. nichtsdestotrotz wäre grade für tourniere ein mod wie damals CPMA oder OSP gut, mit dem sich sowas für ernsthafte matches deaktivieren lässt.

  14. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: ms (Golem.de) 06.04.17 - 12:40

    Aktive, temporäre Fähigkeit - d.h. sehr eingeschränkt nützlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  15. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 12:44

    Ist schon richtig, aber mir ist es selbst bei Trailern egal ob die quasi in "Schwarzweiß" oder in Ultra gerendert sind. Ich bin auf das Gameplay konditioniert, die Ästhetik des Spiels findet sich dort. Gut, wenn man ohne großen Aufwand Quake optional etwas aufhübschen kann, was sollst, aber dennoch sollte fast alle Energie der Entwickler ins Gameplay fließen, das ist schließlich das Element, das sich monetisieren lässt.

  16. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: aLpenbog 06.04.17 - 12:59

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist schließlich das Element, das sich monetisieren lässt.

    Ist das so? Man siehe sich LoL oder CS:GO mit den ganzen Skins an. Quake will ja wohl auch auf den Zug aufspringen. Viele Leute lassen sich eben sehr stark von sowas beeinflussen.

    Für mich gilt auch Gameplay über alles aber es sind eben nicht alle wie man selbst. Ich sehe den Nutzen der Optik eben in einer größeren Community, damit vollen Servern über verschiedene Maps/Mods hinweg.

  17. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: teenriot* 06.04.17 - 13:09

    Die Frage die Entscheider sich stellen müssen, ist ob man in direkter Konkurrenz zu aktuellen Blockbustern gehen will, was bedeutet das man erhebliche Ressourcen investieren und riskieren muss oder ob man auf das "Alleinstellungsmerkmal" von Quake baut. Ich denke die Antwort ist klar, wenn das Label Quake bestehen bleiben soll und man dessen Wert nicht riskiert will. Wenn dann würde man wohl eher in ein neues Projekt investieren was nicht mehr Quake heißt. Es würde wohl kein Investor Geld bereitstellen in der Hoffnung das eine "überalterte" Community, die nicht mal mehr 10000 Spieler gleichzeitig mobilisert, ihren dritten Frühling erlebt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.17 13:16 durch teenriot*.

  18. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: drunkenmaster 07.04.17 - 08:41

    > Hoffe auch stark, dass sich das deaktivieren lässt. Mich hat in Quake immer gereizt, dass die Voraussetzungen gleich sind. Ich gewinne weil ich besser bin oder verliere weil ich schlechter bin, nicht weil Gegner Klasse A hat, die stärker ist als Klasse B. Wenn ich sowas möchte, spiele ich WoW PVP oder Overwatch. Mag ggf. für nen Public usw. ganz lustig sein, hat für mich aber wenig mit Quake zutun.

    Da bin ich voll bei dir. Klassen/Fähigkeiten/Loadouts gehören einfach nicht in einen Quake/Doom/UnrealTournament. Wieso kann in ich Doom MP nur 2 Waffen mit mir schleppen? Wieso nicht alle 9-10? Was hat eine Spezialfähigkeit in Quake verloren?

    Gibt es eingetlich noch reine Shooter - wie damals? Ohne Fähigkeiten, ohne Klassen, ohne Loadouts? Einfach nur drauf losballern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.17 08:41 durch drunkenmaster.

  19. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.17 - 16:36

    Unreal Tournament ;)

  20. Re: Visor sieht durch Wände

    Autor: Das Osterschnabeltier 08.04.17 - 17:10

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > der von uns gespielte Visor sieht durch Wände
    >
    > Und welcher Charakter hat den eingebauten Aimbot?
    >
    > Mal im ernst, viele schreien und schrien natürlich "Sakrileg", angesichts
    > eines Character-Systems, aber das kann richtig spannend werden. Ich hatte
    > zwischendurch mal wieder eine Zeit lang Quake Live gespielt, aber irgendwie
    > wurde es dann auch wieder langweilig weil es letztlich immer das gleiche
    > ist. Ein Charactersystem eröffnet völlig neue Möglichkeiten für z.B.
    > Capture the Flag und dürfte für neue spannende und unterhaltsame
    > Aha-Momente sorgen.

    Sieh dir Blacklight Retribution an, das spiel hat auch einen eingebauten "Wallhack".
    War eines der besten MP Spiele bis sie es durch mangelnde Content-Patches gekillt haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. Blue Yonder GmbH, Karlsruhe
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  4. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht