1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quellcode Prince of Persia…

Apple II Assembler

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple II Assembler

    Autor: jor 17.04.12 - 13:02

    Wer beherrscht denn noch Assembler für den Apple II? C Code wäre schön gewesen? aber dafür ist das Spiel wohl noch zu alt...

  2. Re: Apple II Assembler

    Autor: vznom 17.04.12 - 13:13

    War vorhin auch geschockt. Keine .c-Dateien, sondern lauter .s. Kann ich nichts mit anfangen ^.^

  3. Re: Apple II Assembler

    Autor: ChristianG 17.04.12 - 13:17

    jor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer beherrscht denn noch Assembler für den Apple II? C Code wäre schön
    > gewesen? aber dafür ist das Spiel wohl noch zu alt...

    Jeder erfahrene Programmierer, der nicht erst ein Twen-Kiddie ist, beherrscht 6802- oder 6502-Assembler.

  4. Re: Apple II Assembler

    Autor: natasha 17.04.12 - 13:21

    vznom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War vorhin auch geschockt. Keine .c-Dateien, sondern lauter .s. Kann ich
    > nichts mit anfangen ^.^

    LOLWUT Y U NO .js-Dateien??!? was soll man damit anfangen o_O ololol ^^

  5. Re: Apple II Assembler

    Autor: mats 17.04.12 - 13:26

    > Jeder erfahrene Programmierer, der nicht erst ein Twen-Kiddie ist,
    > beherrscht 6802- oder 6502-Assembler.

    So ein sch... wie kommst du denn auf so eine Aussage? Oder vielleicht bedeutet für dich auch "beherrschen" etwas anders. Lass mich raten, in deinem CV sind seitenweise Techniken und Frameworks aufgelistet, welche du alle "beherrschst"?

  6. Re: Apple II Assembler

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 13:26

    (Mindestens) 6502 und 68000er Assembler beherrscht die 30+++ Computer-Nerd Generation im Schlaf ;-) ... Abgefahren wirds erst mit dem Z80 und dessen Derivaten (z.B. vom GameBoy), aber auch das geht noch :-) ...

  7. Re: Apple II Assembler

    Autor: McBubbel 17.04.12 - 13:50

    hmm, meinste nicht fast schon 40+?
    Ich bin recht frisch in den dreißigern, aber leider nur Hochsprachenkiddie ;)

  8. Re: Apple II Assembler

    Autor: KleinerWolf 17.04.12 - 13:59

    als 30er muss man auch nicht unbedingt mit Assembler in Berührung gekommen sein. Da gab es auch schon C.

  9. Re: Apple II Assembler

    Autor: KleinerWolf 17.04.12 - 14:00

    als 30er brauchte man kein/kaum Assembler.
    Ich hab etwas darin programmiert. Aber eher als Zusatz und nicht das komplette Programm.

  10. Re: Apple II Assembler

    Autor: Jonah Ltd. 17.04.12 - 14:14

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als 30er brauchte man kein/kaum Assembler.
    > Ich hab etwas darin programmiert. Aber eher als Zusatz und nicht das
    > komplette Programm.

    "Brauchen" sicher nicht. Wenn man sich als 30er Assembler allerdings nicht mal genauer angeschaut hat, hat man vermutlich nicht besonders früh mit dem Programmieren angefangen.

  11. Re: Apple II Assembler

    Autor: derKlaus 17.04.12 - 14:22

    mats schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein sch... wie kommst du denn auf so eine Aussage? Oder vielleicht
    > bedeutet für dich auch "beherrschen" etwas anders. Lass mich raten, in
    > deinem CV sind seitenweise Techniken und Frameworks aufgelistet, welche du
    > alle "beherrschst"?
    Jetzt mal alle wieder etwas runter vom Gas.
    Die ganze Hardware stamm taus einer Zeit, da waren bei Taktfrequenzen 10 MHz unvorstellbar schnell, und alles mit mehr als 100k-Ram quasi unbezahlbar. Sinnvolle Geschwindigkeiten ließen sich da meines Wissens nach nur mit Assembler erreichen, mal ganzd avon abgesehen, daß einige Grafik-Schmankerl und technische Raffiniertheiten auch nur auf dem Wege zu erreichen waren, unabhängig davon, ob Hochsprachen schon Mode waren. Es war schlichtweg der sinnvollste Weg, mit begrenzen Ressourcen was zu reißen.

    Ich hab auch noch Assembler programmiert, bin aber weit davon entfernt, da szu beherrschen. Ich habs aber besser verstanden als irgendeine Hochsprache.

  12. Re: Apple II Assembler

    Autor: jor 17.04.12 - 14:26

    Das stimmt, C++ gab es zwar, aber selbst auf meinem Amiga musste ich zum Kompilieren eines Programmes mindestens 1x die Disketten wechseln...

  13. Re: Apple II Assembler

    Autor: weltraumkuh 17.04.12 - 14:32

    bin 41 und ich habe früher 6502, 68000 und x86 Assembler wie im Schlaf beherrscht. Dazu noch ein wenig SPARC und DEC Alpha . Z80 allerdings nicht mehr, dafür bin ich wohl zu jung :)

  14. Re: Apple II Assembler

    Autor: derKlaus 17.04.12 - 14:39

    jor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt, C++ gab es zwar, aber selbst auf meinem Amiga musste ich zum
    > Kompilieren eines Programmes mindestens 1x die Disketten wechseln...
    Achja, Festplatten waren mindestens nochmal so teuer wie alles andere zusammen. Das ha ich glatt vergessen :)

  15. Re: Apple ][ Assembler, ein Hoch auf die Zero-Page

    Autor: Tigerf 17.04.12 - 15:51

    Mir hat 6502 Assembler damals erst den Zugang zur "Denkweise" und Geschwindigkeit eines Computers eröffnet.

    Jede Programmierer-Karriere sollte mit Assembler beginnen. Allerdings nicht x86, denn das ist eine Ansammlung von Workarounds, Inkonsistenzen und Leichen im Keller.

    68000 wäre vielleicht etwas zeitgemäßer als 6502, aber die 6502 lässt sich vermutlich einfacher emulieren. Auf einem x86, womöglich als Transistor-Modell auf elektrischer Ebene. Am besten in Javascript in einem Browser ;)

  16. Re: Apple II Assembler

    Autor: KleinerWolf 17.04.12 - 16:01

    *überleg* mit 13 und da es Anfänge waren, wurde mit Basic/Blizbasic programmiert.
    Das hat erst einmal bis 16 gereicht, dann kamen C/Pascal und eben Assembler dazu. Assembler allerdings nur zur direkten Kommunikation mit Hardware. PC Intern war mein bester Freund ;-)
    Freund von mir gingen mehr in Richtung Spieleprogrammierung, die kamen an Assembler nicht wirklich vorbei. Aber Blizbasic hatte schon früh gezeigt, das es zumindestens auf dem Amig auch ohne ging.

  17. Re: Apple II Assembler

    Autor: tunnelblick 17.04.12 - 16:10

    ChristianG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer beherrscht denn noch Assembler für den Apple II? C Code wäre schön
    > > gewesen? aber dafür ist das Spiel wohl noch zu alt...
    >
    > Jeder erfahrene Programmierer, der nicht erst ein Twen-Kiddie ist,
    > beherrscht 6802- oder 6502-Assembler.

    nein.

  18. Re: Apple II Assembler

    Autor: nomnomnom 17.04.12 - 16:12

    Ich bin mitte 30 und hab mit ca. 11 Jahren mit Basic angefangen. Mit 13 dann Turbo Pascal.

  19. Re: Apple II Assembler

    Autor: jor 17.04.12 - 18:40

    Angefangen haben wohl alle mit C64 Basic ;-)

    Danach habe ich etwas Amiga Assembler ausprobiert, aber nie richtig verstanden. Mit Blitz Basic hab ich dann die ersten wirklichen Programmiergehversuche auf dem Amiga gestartet. Das war ein Spass!

  20. Re: Apple ][ Assembler, ein Hoch auf die Zero-Page

    Autor: Endwickler 17.04.12 - 19:10

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Jede Programmierer-Karriere sollte mit Assembler beginnen. Allerdings nicht
    > x86, denn das ist eine Ansammlung von Workarounds, Inkonsistenzen und
    > Leichen im Keller.
    > ...

    Also was du mit Leichen, Inkonsistenten und Workarounds in Assembler meinst, musst du mal erklären. In Assembler machst du alles selber.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Energie Südbayern GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45