1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rage und Doom 4: Entlassungen bei id…

Das bessere Doom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das bessere Doom

    Autor: Gaius Gugelhupf 12.01.12 - 08:50

    Viele, viele Stunden habe ich damals mit Doom und den Erweiterungen zugebracht.
    An die Massen von Gegnern, die da auf einen zukamen, kann ich mich noch gut erinnern. Nach meiner bescheidenen Einschätzung kommt da höchstens Serious Sam ran, egal welcher Teil. Obwohl mir die beiden ersten am besten gefallen.

    Schönen Tag noch.

  2. Re: Das bessere Doom

    Autor: benji83 12.01.12 - 10:56

    Heretic (speziell die erste Episode) und Blood waren auch Zucker. War damals halt ein anderer Markt und es sind ja nicht nur die Shooter die so anscheinend nicht mehr möglich sind (Planescape:Torment/Baldurs Gate/Wing Commander/Star Crusader/M.U.D.S/Indiana Jones/Maniac Mansion/Homeworld/Mike Tyson - Heavyweight Boxing [die knüppelharte PS2-Version] und wie sie alle hießen).

    Heutzutage will jeder alles sehen ohne dafür "arbeiten zu müssen"(was auch immer das heißen mag). Die Folge ist das es kaum noch etwas zu sehen gibt (das bisschen dafür dann Hollywoodreif inszeniert).

  3. Re: Das bessere Doom

    Autor: burzum 12.01.12 - 11:33

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage will jeder alles sehen ohne dafür "arbeiten zu müssen"(was auch
    > immer das heißen mag). Die Folge ist das es kaum noch etwas zu sehen gibt
    > (das bisschen dafür dann Hollywoodreif inszeniert).

    Ja, die meisten Leute scheinen ja absolut verkrüppelte kognitive Fähigkeiten zu haben heute und auch keine Lust mehr sich etwas zu bemühen. Alleine diese heute vorherrschenden dümmlichen Schlauchlevel sind ein Graus. Keine Healthpacks mehr, dafür Autoregeneration, Items blinken damit sie auch der größte Depp findet, einblendbare Wege zum Levelexit oder direkt ein Marker. Marker sowieso hier, da und überall für jeden Mist.

    Ich komme mir vor wie ein Schwerbehinderter bei solchen spielen den man am Händchen durch das Level führt. Eigentlich fehlt nur noch das man nicht mehr selbst laufen muß um diese Bullshit-Entwicklung zu vollenden.

    Ich will wieder suchen müssen, die Wahl zwischen Wegen haben, mehr als 2 Waffen schleppen können (Sche... auf den "Realismus"!). Ach und vorallem keine verdammten gefühlten 100 ununterbrechbare Logos am Anfang die ich dann erst irgendwie deaktivieren muß. Auch so eine verdammte Seuche ist "Please press any key" wenn ich das Spiel gestartet habe. So ein total sinnbefreiter Nagscreen! Wofür zum Henker muß ich erst eine Taste drücken um zum Hauptmenü zu kommen!? Da dieser Sch... von den Konsolen kommt ist mir klar, aber selbst da seh ich keinen Sinn darinnen. Aber danach wollen ja heute inzwischen noch zig Spiele sich bei irgendeinem blöden Dienst anmelden wie Windows-Live oder anderen Netzwerken der jeweiligen Hersteller.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: Das bessere Doom

    Autor: Gaius Gugelhupf 12.01.12 - 13:23

    :-) Hast ja Recht, aber reg Dich nicht so auf, das ist ungesund.

  5. danke!

    Autor: flasherle 12.01.12 - 14:31

    Danke!

  6. Re: Das bessere Doom

    Autor: Muhaha 12.01.12 - 14:59

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, die meisten Leute scheinen ja absolut verkrüppelte kognitive
    > Fähigkeiten zu haben heute und auch keine Lust mehr sich etwas zu bemühen.

    Nicht nur heute. Das war schon immer so.

    Und die Spiele sind heute so, weil die Publisher ganz bewusst auf die anspruchslose Masse zielen, die sich einfach nur ohne Mühen bespaßen lassen will. Früher hat man sich einfach vor die Glotze gehockt, heute hockt man sich vor einen schwerst geskripteten Schlauchshooter, weil TV ja uncool geworden ist.

    Früher hat man Spiele für GAMER gemacht, die aktiv sein wollten, die spielen wollten. Heute macht man Spiele für Hinz & Kunz, die eigentlich gar nicht selber spielen wollen, sondern nur zwei Stunden lang Blitzblendvorgauckel um die Augen und Ohren gehauen bekommen wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. wenglorMEL GmbH, Eching bei München
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de