1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rage und Doom 4: Entlassungen bei id…

Muss ja unangenehm sein...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muss ja unangenehm sein...

    Autor: unsacred666 12.01.12 - 11:35

    ...dort zu arbeiten. mit der gewissheit bei der nächsten "personalüberprüfung" vielleicht der nächste zu sein der gegangen wird. bei so einem job braucht man an familie oder sowas garnicht erst denken...

  2. Re: Muss ja unangenehm sein...

    Autor: das hatten wir schon mal 12.01.12 - 14:57

    Irgendwer muss halt den Kopf herhalten für den RageFlop.

    Wenn Id keine Knaller mehr produzieren kann, dann sollten sich eh alle schon mal umschauen. Doom4? Ne, ich war schon so doom und habe Rage gekauft.

    Id ist kein Family Style Unternehmen. Zu Zeiten wo Hall und Romero noch onboard waren vllt. Aber der John Carmack (der Programmierer, nicht Adrian) ist dann ja total komisch geworden. Quake3 war das letzte Spiel was ich gekauft hatte. Danach kam nur noch Müll aus dem aus Haus Id.

    Eine Personalüberprüfung ist generell sinnvoll. Der faule Vorgesetzte fliegt und ich bekomme seinen Job weil ich fleißig war.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf
  4. neo Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 23,99€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de