1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rage und Doom 4: Entlassungen bei id…

Rage war ja eher mau

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rage war ja eher mau

    Autor: JeanClaudeBaktiste 11.01.12 - 15:03

    hoffentlich wird DOOM 4 besser.

  2. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: Mace 11.01.12 - 15:17

    Das blöde an Doom 1 und 2 war, dass sie so gut waren, dass kein Doom mehr ranreichen wird :/

  3. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: Comme Ci Comme Ca 11.01.12 - 15:21

    Einspruch Euer Ähren !

    Doom3 hat mein Herz um mindestens 10 Jahre altern lassen, wenn ich heute noch die dunklen Gänge und Geräusche denke bekomm ich Gänsehaut. Lampe oder Knarre, das war hier die Frage. Also mir hat D3 besser gefallen als 1 oder 2.
    Die Angst konnte nur durch Dead Space gesteigert werden. Ich musste mich hier echt überwinden das Spiel fortzuführen....

  4. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: iRofl 11.01.12 - 15:21

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das blöde an Doom 1 und 2 war, dass sie so gut waren, dass kein Doom mehr
    > ranreichen wird :/
    Naja man muss zugeben das Doom 3 jetzt auch kein "Mist" war. Da waren nicht zuviele enttäuscht. Bei Rage dagegen war man schon einig das da zu große Fehler gemacht wurden.

    Aber das sollte eher ein Konsolenspiel werden. Bei Doom 4 werden die sich sicherlich nur an die Konsoleros konzentrieren. Und die Konsolenkiddies wissen nicht mal was doom 1 ist also kann man am Zeug ganz anders arbeiten.

  5. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: JanZmus 11.01.12 - 15:27

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das blöde an Doom 1 und 2 war, dass sie so gut waren, dass kein Doom mehr
    > ranreichen wird :/

    Nüchtern betrachtet bestand bei Doom 1 und 2 ein Großteil des Spielspasses darin, dass diese Art von Spiel einfach neu und man selber entsprechend excited war. Wenn alle drei Dooms gleichzeitig rausgekommen und neutral getestet worde wären, hätten die bestimmt nicht mehr so gut abgeschnitten.

  6. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: flasherle 11.01.12 - 15:44

    oh doch, selbst heut spiele ich doom 1 noch sehr sehr oft, doom 3 war einfach nur öde und langweilig.

    vll wird es mit doom 4 wieder besser, aber viel mehr hoffe ich auf ein Quake 3 arena neu-auflage...

  7. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: irata 11.01.12 - 15:52

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Konsolenkiddies wissen nicht mal was doom 1 ist also kann man am Zeug ganz anders arbeiten.

    Dir ist offensichtlich entgangen, dass es Doom "1" nicht nur für so gut wie alle Betriebssysteme gegeben hat, sondern auch für alle aktuellen Konsolen der damaligen Zeit?
    Bei manchen hat sogar Carmack selbst Hand angelegt.
    Und die Versionen waren meistens nicht viel schlechter als das "Original" (welches übrigens z.T. unter NeXTSTEP entwickelt wurde).

    Somit dürften ältere "Konsolenkiddies" genau so viel Ahnung von Doom haben wie ältere "PC-Kiddies" ;-)

  8. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: SoniX 11.01.12 - 16:01

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh doch, selbst heut spiele ich doom 1 noch sehr sehr oft, doom 3 war
    > einfach nur öde und langweilig.
    >
    > vll wird es mit doom 4 wieder besser, aber viel mehr hoffe ich auf ein
    > Quake 3 arena neu-auflage...

    Ah du bist auch so einer ^^

    Ich hab erst vor ner Woche Plutonia aufs Neue durchgezockt und bin nun wieder Evilution angegangen. Zwischendurch kommt immer wieder Doom1 als Abwechslung :-)

    Ja, Doom3 war im Vergleich zu den ersten Teilen echt schwach.
    Das hab ich seit Jahren im Regal stehen und zocke es nicht *g*

  9. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: Raketen angetriebene Granate 11.01.12 - 16:01

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nüchtern betrachtet bestand bei Doom 1 und 2 ein Großteil des Spielspasses
    > darin, dass diese Art von Spiel einfach neu und man selber entsprechend
    > excited war.

    Ist das nicht bei Egoshootern schon immer so bis heute gewesen? Nur dass so langsam eine bessere Graphik nicht mehr zieht, da die Spielsteuerung und -mechanik zurück geschraubt wurde zu Gunsten von Konsolencontrollern.

  10. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: SoniX 11.01.12 - 16:06

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nüchtern betrachtet bestand bei Doom 1 und 2 ein Großteil des Spielspasses
    > darin, dass diese Art von Spiel einfach neu und man selber entsprechend
    > excited war. Wenn alle drei Dooms gleichzeitig rausgekommen und neutral
    > getestet worde wären, hätten die bestimmt nicht mehr so gut abgeschnitten.

    Ich hab alle Dooms zuhause liegen. Gezockt werden aber nur die ersten Teile.
    Final Doom, Plutonia, Evilution, ...

    Doom3 hat mir nicht zugesagt.

  11. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: Rapmaster 3000 11.01.12 - 16:29

    Mace schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das blöde an Doom 1 und 2 war, dass sie so gut waren, dass kein Doom mehr
    > ranreichen wird :/


    Oder weil sie 1993 eben ne ganz andere Wirkung hatten als ein ähnliches Spiel 2004...
    Gerade grafisch waren die ersten beiden Teile Meilensteine im Vergleich zu den Spielen davor, solche Sprünge kanns heute gar nicht mehr geben, vor allem wenn alles noch auf Konsolen funktionieren muss.

  12. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: Muhaha 11.01.12 - 20:34

    Comme Ci Comme Ca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Doom3 hat mein Herz um mindestens 10 Jahre altern lassen ...

    Ich freue mich über Deinen scheinbar recht geringen Ansprüche, scheinst Du sehr leicht und ohne Aufwand zufriedenzsutellen sein.

    Doom 3 war eine Stunde lang ein großartiges Spielerlebnis. Dann hat sich alles derart schnell wiederholt, wurde vorhersehbar und fade, dass ich Doom 3 zum Schluss schnell mit Cheatcodes durchgezockt hatte, damit ich es endlich hinter mich bringen kann.

    Oh, schau, ein Wandpanel. Das da. Genau das. 3-2-1-wait-for-it ... Zombies! Wie spannend! Oh, schau, ein Healthpack und etwas Ammo mitten auf einem Steg. 3-2-1 ... zwei Imps spawnen, einer vor mir, einer hinter mir.

    Und so ging es dann nur noch weiter. Ehrlich, spannend ist was anderes.

  13. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: MrBrown 11.01.12 - 21:09

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doom 3 war eine Stunde lang ein großartiges Spielerlebnis. Dann hat sich
    > alles derart schnell wiederholt, wurde vorhersehbar und fade, dass ich Doom
    > 3 zum Schluss schnell mit Cheatcodes durchgezockt hatte, damit ich es
    > endlich hinter mich bringen kann.

    Echte Gamer (wie ich) fallen in einen Adrenalinrausch anstatt Cheatcodes auszupacken. So ungefähr zu dem Zeitpunkt, wo es mich nicht mehr so doll geschockt hat, wenn Licht aus und hinter mir 'ne Türe aufging, hab ich einfach in den Amok-Modus geschaltet und mich so schnell durchgeballert wie es ging. Aber nicht falsch verstehen - nicht, weil ich es schnellstmöglich hinter mich bringen wollte, das hat einfach Bock gemacht. Einfach mal Hirn auf Durchzug schalten, muss zwischendurch auch mal sein.

  14. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: fosaq 11.01.12 - 21:29

    Ja D3 hat die Gemeinde ja "gespalten" - aber ich fand es auch genial (wobei ich D1 und D2 nie gespielt habe).

  15. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: gisu 11.01.12 - 23:07

    1993 bleib einem ja auch der Mund offen stehen, das war damals High End. Ich hab damals die Bude verdunkelt und hab den Alien Soundtrack laufen lassen, während ich mit der Shotgun durch die Gänge gepirscht bin *g*

    Wobei Quake 1 hat mir besser gefallen, was auch am Level Design lag und die olle Voodoo damals noch mehr aus dem Spiel gekitzelt hat. Danach kam Quake2, Quake World, Q2 Multi und Quake 3. Doom 3 wurde zu Tode gehypt, als es dann endlich raus gekommen ist waren viele enttäuscht. Wobei es sich im Prinzip wie Doom 1 mit besserer Grafik gespielt hat, Hirn aus, BFG an und los gehts.

    Rage selbst fand ich so schlecht nicht, nur eben kein Burner Spiel - aber ich schieb das bei mir auch auf das Alter. Mit 36 hat man vieles gesehen da wird man nur noch selten vom Hocker gerissen - Gewöhnungseffekte sind halt was feines, vielleicht wird das mit Alzheimer wieder besser *gg*

  16. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: feierabend 12.01.12 - 06:24

    fosaq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja D3 hat die Gemeinde ja "gespalten" - aber ich fand es auch genial
    > (wobei ich D1 und D2 nie gespielt habe).

    Dito, konnte damals schon nicht verstehen, dass viele Leute das Spiel so zerissen haben.
    Mag aber sein, dass hauptsächlich die Leute entäuscht wurden, die Doom1 & 2 zu Ihrer Jugendzeit gespiel haben.

  17. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: peanutallergy 12.01.12 - 08:04

    Comme Ci Comme Ca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einspruch Euer Ähren !
    >
    > Doom3 hat mein Herz um mindestens 10 Jahre altern lassen, wenn ich heute
    > noch die dunklen Gänge und Geräusche denke bekomm ich Gänsehaut. Lampe oder
    > Knarre, das war hier die Frage. Also mir hat D3 besser gefallen als 1 oder
    > 2.
    > Die Angst konnte nur durch Dead Space gesteigert werden. Ich musste mich
    > hier echt überwinden das Spiel fortzuführen....


    ++

  18. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: peanutallergy 12.01.12 - 08:07

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh doch, selbst heut spiele ich doom 1 noch sehr sehr oft, doom 3 war
    > einfach nur öde und langweilig.
    >
    > vll wird es mit doom 4 wieder besser, aber viel mehr hoffe ich auf ein
    > Quake 3 arena neu-auflage...


    öde und langweilig? also entweder kack ich mich zu sehr ein bei solchen spielen, oder du spielst am tag, ohne sound und hört dafür laute musik.

  19. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: peanutallergy 12.01.12 - 08:11

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Comme Ci Comme Ca schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Doom3 hat mein Herz um mindestens 10 Jahre altern lassen ...
    >
    > Ich freue mich über Deinen scheinbar recht geringen Ansprüche, scheinst Du
    > sehr leicht und ohne Aufwand zufriedenzsutellen sein.
    >
    > Doom 3 war eine Stunde lang ein großartiges Spielerlebnis. Dann hat sich
    > alles derart schnell wiederholt, wurde vorhersehbar und fade, dass ich Doom
    > 3 zum Schluss schnell mit Cheatcodes durchgezockt hatte, damit ich es
    > endlich hinter mich bringen kann.
    >
    > Oh, schau, ein Wandpanel. Das da. Genau das. 3-2-1-wait-for-it ... Zombies!
    > Wie spannend! Oh, schau, ein Healthpack und etwas Ammo mitten auf einem
    > Steg. 3-2-1 ... zwei Imps spawnen, einer vor mir, einer hinter mir.
    >
    > Und so ging es dann nur noch weiter. Ehrlich, spannend ist was anderes.


    ah okay jetzt hab ich es, wohl wahr wohl wahr, so gings mir auch^^ (man hat schnell gerafft wann wieder n skript kommt like cod...komm an eine bestimmte stelle, es geschieht das und das)...mann oh mann wie ihr wegen doom 1 und 2 abgeht, ich glaub das sollte ich mir mal angucken. =) doom 3 war mein erster teil.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.12 08:17 durch peanutallergy.

  20. Re: Rage war ja eher mau

    Autor: flasherle 12.01.12 - 08:25

    das rpoblem war das diese "erschrek" momante zu berechenbar waren. die waren m.m. nach in hl1 deutlich besser...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Poco X3 NFC im Test: Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt
    Poco X3 NFC im Test
    Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt

    Das Poco X3 NFC ist Xiaomis jüngstes preiswertes Smartphone, die Ausstattung verspricht angesichts des Preises einiges - und hält etliches.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Xiaomi Neues Poco-Smartphone mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    2. Smartphone Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor
    3. Xiaomi Mi 10 Ultra kommt mit 120-Watt-Schnellladen