1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rare Replay im Test: Banjo, Conker und…

Rare? Ultimate Play The Game!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rare? Ultimate Play The Game!

    Autor: Gormenghast 28.08.15 - 14:34

    Nur die jüngeren Spieler kennen die Bude als Rare.
    Den Opas ist eher "Ultimate Play The Game" geläufig.
    Und unter diesem Titel gab es damals wirklich gute Kost:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rare

    War halt nie so ein Murks wie Activision oder Electronic Arts!

  2. Re: Rare? Ultimate Play The Game!

    Autor: Garius 28.08.15 - 18:30

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] War halt nie so ein Murks wie Activision oder Electronic Arts!
    Doch. Jetzt leider schon :\

  3. Re: Rare? Ultimate Play The Game!

    Autor: derKlaus 31.08.15 - 20:47

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die jüngeren Spieler kennen die Bude als Rare.
    > Den Opas ist eher "Ultimate Play The Game" geläufig.
    > Und unter diesem Titel gab es damals wirklich gute Kost:
    > de.wikipedia.org
    Hatte Rare Replay eigentlich wegen genau den Spielen Atic Attack, Knightlore und SabreWulf gekauft. Auch um Buße für die Kopien zu tun....
    > War halt nie so ein Murks wie Activision oder Electronic Arts!
    Der Fairness halber sollte man jedoch sagen, dass seinerzeit auch von EA und Activision saugute Spiele erschienen sind. Man denke nur an Titel wie Archon, M.U.L.E. (EA) oder Ghostbusters (Activision).

  4. Re: Rare? Ultimate Play The Game!

    Autor: irata 01.09.15 - 00:12

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die jüngeren Spieler kennen die Bude als Rare.
    > Den Opas ist eher "Ultimate Play The Game" geläufig.
    > Und unter diesem Titel gab es damals wirklich gute Kost:
    > de.wikipedia.org

    Das meiste davon sagt mir nichts, abgesehen von Knight Lore.
    Und die haben ja auch viele Portierungen gemacht.

    War der ZX Spectrum bei uns überhaupt verbreitet?
    Hab in meinem Leben nur einmal einen gesehen ;-)

    > War halt nie so ein Murks wie Activision oder Electronic Arts!

    Der war gut.
    Von Activision kommen viele der besten Atari 2600 Spiele, und auch sonst haben die in den frühen Jahren einige der genialsten Spiele gemacht/veröffentlicht (LCP, MotL, Hacker, die ersten Lucasfilm Games, Alter Ego, The Last Ninja uvm. )

    Bei EA sieht es ähnlich aus, legendäre Spiele der Frühzeit!
    Archon, M.U.L.E., Pinball Construction Set (neues Genre), Worms? (das Original ;-)),
    The Bard's Tale, Racing Destruction Set (viele kennen den Nachfolger des Remakes als "Rock n' Roll Racing") uvm.

  5. Re: Rare? Ultimate Play The Game!

    Autor: derKlaus 01.09.15 - 08:04

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gormenghast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur die jüngeren Spieler kennen die Bude als Rare.
    > > Den Opas ist eher "Ultimate Play The Game" geläufig.
    > > Und unter diesem Titel gab es damals wirklich gute Kost:
    > > de.wikipedia.org
    >
    > Das meiste davon sagt mir nichts, abgesehen von Knight Lore.
    > Und die haben ja auch viele Portierungen gemacht.
    Ist der Zeit geschuldet. Viele Entwickler hatten sich auf eine oder zwei Architekturen eingeschossen (bspw. waren die Armstrad CPC Serie und der Spectrum vergleichsweise ähnlich mit der Z80 CPU). Und da irgendwie Geld reinkommen musste, wurden viele Konvertierungen als Auftragsarbeit gemacht.
    >
    > War der ZX Spectrum bei uns überhaupt verbreitet?
    > Hab in meinem Leben nur einmal einen gesehen ;-)
    Nicht so sehr, der war zwar günstig, aber da der C64 sehr schnell im Preis fiel und alles einfach besser aussah und klang, war der Speccy in DE nur bei einer kleinen Gemeinde angesagt. Und da es teils schwierig war, in DE an Software zu kommen, ging es häufiger mal nach England zum Softwarekauf. Ende der 80er gab es dann auch mal so ein Bundle mit einem Spectrum +2 und 150 Spielen auf Tape, ähnlich der Commodore 16 Bundles beim Aldi.

    > > War halt nie so ein Murks wie Activision oder Electronic Arts!
    > Der war gut.
    > Von Activision kommen viele der besten Atari 2600 Spiele, und auch sonst
    > haben die in den frühen Jahren einige der genialsten Spiele
    > gemacht/veröffentlicht (LCP, MotL, Hacker, die ersten Lucasfilm Games,
    > Alter Ego, The Last Ninja uvm. )
    > Bei EA sieht es ähnlich aus, legendäre Spiele der Frühzeit!
    > Archon, M.U.L.E., Pinball Construction Set (neues Genre), Worms? (das
    > Original ;-)),
    > The Bard's Tale, Racing Destruction Set (viele kennen den Nachfolger des
    > Remakes als "Rock n' Roll Racing") uvm.
    Danke, gerade EA und Activision ist es zu verdanken, dass Spieleentwickler als Personen wahrgenommen werden. EA hatte in den Verpackungen Bilder der Entwickler, Activision ebenfalls. Und die Leute kamen in den Anleitungen auch immer zu Wort. Überhaupt, wer noch Zeiten kennt, auf denen Spiele nicht auf Silberscheiben verkauft wurde, wird bei Activision und EA nicht nur an die innovationslose EA Sports/Call of Duty/Battlefield Franchises denken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51