Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reaper of Souls: Diablo-3-Erweiterung…

Ein bisschen Wenig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein bisschen Wenig

    Autor: medium_quelle 21.08.13 - 13:06

    Neue Monster, nen neuer Held und ein paar Dungeons wie es bisher aussieht. Ich erwarte irgendwie mehr. Mehr Individualisierung würde mir gut gefallen, sowie eine Anpassung der Schwierigkeit wieder auf Releaseniveau wenigstens für drei, vier Monate.

    Was wünscht ihr euch?

  2. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Grmlfimmel 21.08.13 - 13:07

    Das ich nicht indirekt genötigt werde das Auktionshaus zu nutzen. Nicht mehr und nicht weniger =)

  3. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Nolan ra Sinjaria 21.08.13 - 13:12

    einen Offline-Modus

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.08.13 - 13:13

    Eine lange Story wünsch ich mir. Wehe die Kampagne wär nach 2-3 Stunden durch :)

  5. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Elgareth 21.08.13 - 13:21

    Ich hoffe, dass auch die bestehenden Charaktere neue Skills und Passives bekommen... der Crusader sagt mir vom Stil nicht zu, und meinen geliebten Hexendoktor wieder auszugraben, und festzustellen, dass sich an seinem Spielstil null geändert hat, wär n bisschen öde :-/

  6. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: blackout23 21.08.13 - 13:32

    Ich vertrau Blizzard sowieso nicht mehr das die was anständiges auf die Reihe bekommen können. Die Story wird sicher genau so scheisse erzählt wie in Diablo 3. Total inkonsistent, langweilig und kitschig.

  7. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: ichbinhierzumflamen 21.08.13 - 13:45

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe, dass auch die bestehenden Charaktere neue Skills und Passives
    > bekommen... der Crusader sagt mir vom Stil nicht zu, und meinen geliebten
    > Hexendoktor wieder auszugraben, und festzustellen, dass sich an seinem
    > Spielstil null geändert hat, wär n bisschen öde :-/

    ja das wird natürlich kommen, also neue skills für die alten klassen mein ich, schliesslich levelt man 10 neue level, das wäre richtiger übel sonst ;)

  8. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: TheDUDE 21.08.13 - 13:47

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und kitschig.
    Hoffentlich wird man Leah retten können .....

  9. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Grmlfimmel 21.08.13 - 13:51

    Ist Leah nicht bis zur unkenntlichkeit verbrannt und dann durch einen Dämonen im inneren zerplatzt? Ist da noch was zu retten?^^

  10. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: blackbirdone 21.08.13 - 14:06

    wir redne von engeln und dämonen.... seelen die iengefangen werden... also ich denke das lässt luft sie zu retten ^^


    blackout23 wenn du nichts zu sagen hast halte doch einfach dein.. nicht jedem gefällt alles

  11. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Floh 21.08.13 - 14:35

    Was erwartest du dir den mehr? Ich mein die Hauptstory ist ja schon nach 3h durchgespielt, ich rechne hier jetzt mal rein Storytechnisch, denn ob Hölle, Inferno oder Hardvore ist vollkommen egal.

  12. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Elgareth 21.08.13 - 14:48

    Floh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was erwartest du dir den mehr? Ich mein die Hauptstory ist ja schon nach 3h
    > durchgespielt, ich rechne hier jetzt mal rein Storytechnisch, denn ob
    > Hölle, Inferno oder Hardvore ist vollkommen egal.

    Absolut gelogen. Wenn du mit nem Level 1 Charakter ohne Twink-Items und Selffound anfängst, dauert das WESENTLICH länger. Gerushed vielleicht 3 Stunden, das umfasst dann aber auch alle Gespräche und Videos wegklicken, und dann kann man nicht vom Story durchspielen sprechen...

  13. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: MSW112 21.08.13 - 15:05

    > Ich erwarte irgendwie mehr. Mehr Individualisierung würde mir gut gefallen,

    Du meinst sowas wie das neue Paragonsystem, wo man gezielt Stats zuordnen kann, den neuen Handwerker um sein Set noch individueller zu gestalten?

    Die Erweiterung macht insgesamt nen guten Eindruck, da sie in wesentlichen Teilen zurückrudert und sich wieder mehr D2 LOD angleicht.

    Und Offlinemodus brauch ich z.B. nicht, zum einen gibt es den für Konsole, zum anderen hab ich auch D2 nur im Bnet gezockt.

  14. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Floh 21.08.13 - 16:09

    Ich gestehe, ich weiß nicht mehr lange ich gebraucht habe, aber am Ende hatte ich einfach das Gefühl: Huch das wars schon?

    Imho ist das auch egal, ich habe wesentlich mehr Stunden schon in D3 verbracht sei es Inferno oder Hardcore, aber ganz ehrlich nicht wegen der Story und da mache ich mir auch keine großen Hoffnungen bei der Erweiterung.

  15. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: violator 21.08.13 - 16:41

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zum anderen hab ich auch D2 nur im Bnet gezockt.


    Und ich hab D2 nur im LAN mit Freunden gespielt. Und nu?

  16. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: blaub4r 22.08.13 - 00:35

    d2 lod mit neuer Grafik und das war es schon ...

  17. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: kelzinc 22.08.13 - 04:55

    bereue es bis heute 60¤ für D3 asugegeben zu haben, dabei habe ich um ein vilfaches mehr spielzeit mit path of exile verbacht und bei weitem keien 60¤ dafür asugegeben

  18. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: pLeX 22.08.13 - 09:36

    Mich erinnert D3 iwie zu stark an WOW und das AddOn System wird irgendwie auch übernommen. Hier eine neue Klasse und Rasse hinzufügen und nen paar Level dazu und schwups haben wir ein AddOn. Ich glaube Blizzard glaubt das das was bei WOW einmal funktioniert hat, jetzt immer funktioniert und portiert das auf alle Ihre Produkte.

    Das ist so mein Eindruck...

  19. Re: Ein bisschen Wenig

    Autor: Elgareth 22.08.13 - 10:59

    pLeX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich erinnert D3 iwie zu stark an WOW und das AddOn System wird irgendwie
    > auch übernommen. Hier eine neue Klasse und Rasse hinzufügen und nen paar
    > Level dazu und schwups haben wir ein AddOn. Ich glaube Blizzard glaubt das
    > das was bei WOW einmal funktioniert hat, jetzt immer funktioniert und
    > portiert das auf alle Ihre Produkte.
    >
    > Das ist so mein Eindruck...

    Ähm tut mir leid... bei allem Verdruss gegenüber D3...aber: Was soll ein AddOn sonst bieten, ausser einen neuen Akt, ne neue Klasse, neue Items, und ein paar Tweaks/Ergänzungen der Spielmechanik? Zwei neue Klassen wären schön gewesen (wie in LoD damals) aber nungut...
    Irgendwie ist der Kommentar unfair IMHO, denn das AddOn enthält auf den ersten Blick eigentlich alles, was Rollenspiel-AddOns immer schon enthalten haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  3. Ruhrverband, Essen
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19
  3. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30