1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Receipt Racer: Rasend über 50…

Kollisionserkennung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kollisionserkennung

    Autor: blablub 21.06.11 - 19:28

    Wie funktioniert die Kollisionserkennung? Muss man da vorher den Beamer relativ zum Drucker pixelgenau positionieren?

  2. Re: Kollisionserkennung

    Autor: redwolf 22.06.11 - 14:18

    Wird wohl so sein. Das Programm weiss dann ungefähr in welcher seiner vorigen Zeilen ein Hindernis war und hat sich das gemerkt. Außerdem weis es die X-Koordinate des blinkenden Punktes. Anhand dessen wird die Kollisionsabfrage vorgenommen.

  3. Re: Kollisionserkennung

    Autor: Eckstein 23.06.11 - 00:47

    Das wäre die wenig elegante Methode. Verknüpft mit der Frage, wie das Spiel den Durchsatz des Schrittmotors (vom Drucker) ausliest.

    Kenne die jeweiligen Aufwände nicht, kann mir aber vorstellen dass Option B eine Kamera in der Nähe des Projektors ist...

  4. Re: Kollisionserkennung

    Autor: underdoeg 23.06.11 - 09:57

    Nein Kamera war keine dabei. Wir hatten eine kleine GUI für die Kalibrierung, so dass wir das Auto genau auf der Rolle platzieren konnten. Da wir immer wissen mit welchem Tempo der Drucker eine neue Zeile druckt, ist es so relativ einfach zu wissen ob eine Kollision stattfindet. Mehr dazu & source code auf unserer website: http://www.undef.ch/receipt-racer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  2. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
  4. IT-Spezialist als Software-Entwickler / Tester (Informatiker, Fachinformatiker, Wirtschaftsinformatiker ... (m/w/d)
    tailor-made software GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ (Vergleichspreis 72,95€)
  2. (u. a. Civilization VI - Platinum Edition für 13,99€, Chivalry 2 - Epic Games Store Key für 14...
  3. (u. a. Flash-Deals mit Control - Ultimate Edition für 11€, Ghostrunner für 11€, Assetto Corsa...
  4. 1.019€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW
  2. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  3. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden