Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Dead Redemption 2: 65 Stunden Spiel…

Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MrSpok 16.10.18 - 23:49

    Die Woche hätten sie ruhig noch dranhängen können!
    Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  2. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: sofries 17.10.18 - 00:48

    Ich würde sagen, dass die Immersion bei Englisch sprechenen Cowboys irgendwie besser ist. Für diejenigen, die diese Sprache immer noch nicht gut beherrschen, gibt es ja gute Untertitel.

  3. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: PineapplePizza 17.10.18 - 02:06

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.

    deswegen spiele ich Duke Nukem 3D auch immer auf deutsch

  4. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Azzuro 17.10.18 - 06:59

    > Die Woche hätten sie ruhig noch dranhängen können!

    "Die Haupthandlung soll auf einem Drehbuch mit rund 2.000 Seiten basieren, es gibt rund 500.000 Dialogzeilen und rund 300.000 einzelne Animationen. Für Sprach- und Motioncapture-Aufnahmen habe man rund 1.200 Schauspieler benötigt, etwa 700 von ihnen hätten an Dialogen gearbeitet."

    Eine Woche?

  5. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MrSpok 17.10.18 - 07:55

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen spiele ich Duke Nukem 3D auch immer auf deutsch

    Naja, in Duke gab's ja keine Dialoge, nur ein paar Sprüche.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  6. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: genussge 17.10.18 - 08:20

    Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen derzeit noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser - allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen nicht zu 100% übersetzen kann.

    Bei den "Simpsons" oder "South Park" kann man das auch sehr gut nachvollziehen.

  7. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Shoopi 17.10.18 - 08:29

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.

    Was? Nur wenn man kein Wort Englisch kann. Warum sollten Deutsch Sprechen Cowboys mehr Immersion bieten? Was erzählst du da für einen Quatsch?

  8. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MrSpok 17.10.18 - 08:40

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrSpok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.
    >
    > Was? Nur wenn man kein Wort Englisch kann. Warum sollten Deutsch Sprechen
    > Cowboys mehr Immersion bieten? Was erzählst du da für einen Quatsch?


    Ich kann Englisch, kann mich aber mit einer Figur, die meine Muttersprache spricht, dennoch besser identifizieren.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  9. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: dasfrd 17.10.18 - 09:32

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MrSpok schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.
    > >
    > > Was? Nur wenn man kein Wort Englisch kann. Warum sollten Deutsch
    > Sprechen
    > > Cowboys mehr Immersion bieten? Was erzählst du da für einen Quatsch?
    >
    > Ich kann Englisch, kann mich aber mit einer Figur, die meine Muttersprache
    > spricht, dennoch besser identifizieren.


    Damit bist du glaube ich ziemlich allein. Die Leute die ich kenne spielen entweder direkt auf Originalvertonung oder auf Deutsch weil das Englisch nicht gut genug ist.

  10. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Anonymouse 17.10.18 - 09:43

    Stimme zu.

  11. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: GeeXtaH 17.10.18 - 11:53

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen derzeit
    > noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead
    > Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser -
    > allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen nicht
    > zu 100% übersetzen kann....

    Ach... gibt es von den Spielen etwa deutsche Versionen oder woher weißt du das?

  12. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: niceguy0815 17.10.18 - 12:09

    Finded euch einfach damit ab das es bei Rockstar NIE ein mehrsprachiges Spiel geben wird!
    Und Ja Cowboy müssen Englisch Slang sprechen :).
    Außerdem ist das meiste ja sogar Kindergartebn englisch ;)

  13. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Anonymouse 17.10.18 - 12:47

    niceguy0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Außerdem ist das meiste ja sogar Kindergartebn englisch ;)

    Uhhhh, schaut her....

  14. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Eheran 17.10.18 - 12:52

    Bei mir ist es gegenteilig, also original = quasi immer besser.

  15. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: NoTaxiDriver 17.10.18 - 12:59

    Vergiss es. Da haben dann 500 Figuren die gleiche Stimme. Nein, lieber auf Englisch mit mehr Sprechern als wie in Skyrim wo jede vierte Figur dieselbe Stimme hat.

  16. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MickeyKay 17.10.18 - 13:00

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann Englisch, kann mich aber mit einer Figur, die meine Muttersprache
    > spricht, dennoch besser identifizieren.
    Du kannst dich also mit einem Cowboy im vorletzten Jahrhundert, der auf einem Pferd durch eine Landschaft reitet, die es hier in Deutschland in dieser Form nicht gibt, identifizieren? Das entspricht zu 100% deinem alltäglichen Lebensgefühl?
    Außer natürlich, er spricht Ausländisch. Nein, das geht natürlich gar nicht!

  17. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: genussge 17.10.18 - 13:31

    GeeXtaH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen
    > derzeit
    > > noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead
    > > Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser
    > -
    > > allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen
    > nicht
    > > zu 100% übersetzen kann....
    >
    > Ach... gibt es von den Spielen etwa deutsche Versionen oder woher weißt du
    > das?

    Ich lüfte mal ein Geheimnis: Es gibt deutsche Untertitel

  18. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Gandalf2210 17.10.18 - 14:01

    Ich sollte meinen Eltern danken nicht in so einem Kindergarten gewesen zu sein^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.18 14:10 durch sfe (Golem.de).

  19. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Gandalf2210 17.10.18 - 14:04

    aber ich mag die deutschen Sprecher. Da habe ich immer so "Moment, die Stimme kennst du doch von..." Eingebungen

  20. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: glsaft 17.10.18 - 14:30

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen derzeit
    > noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead
    > Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser -
    > allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen nicht
    > zu 100% übersetzen kann.
    >
    > Bei den "Simpsons" oder "South Park" kann man das auch sehr gut
    > nachvollziehen.
    Aber gerade dieser Slang und Wortwitze und auch Witze die aufgrund irgendeiner kulturellen Eigenschaft funktionieren, sind genau das Problem. Die versteht man dann doch auch nur, wenn man das Englisch besser spricht und kann. Und nur weil ich Oxford Englisch perfekt beherrsche, verstehe ich noch lange nicht amerikanischen Slang. Oder amerikanische Witze.

    Das traurige daran ist, dass alle O-Ton Fans, dass immer nur auf amerikanisches Englisch beziehen. Chinesisch, Japanisch, Französisch oder Schwedisch wird dann doch auf Deutsch gelesen. oder hat jemand Pipi im schwedischen Original gelesen, bzw. Wallander? Oder japanische Rollenspiele? ;)

    glsaft

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 699,00€
  3. 119,90€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. BAFA: Tesla Model 3 ist in Deutschland förderfähig
    BAFA
    Tesla Model 3 ist in Deutschland förderfähig

    Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) hat Teslas Model 3 in die Liste förderfähiger Elektrofahrzeuge aufgenommen. Der Umweltbonus ist für die beiden derzeit offerierten Versionen mit und ohne Performance-Paket erhältlich.

  2. Flexgate: Designfehler beim Macbook Pro führt zu Displayausfällen
    Flexgate
    Designfehler beim Macbook Pro führt zu Displayausfällen

    Das Macbook Pro mit Touch Bar hat ein weiteres Problem: Displaystörungen infolge von brüchigen Flexkabeln.

  3. Kundenprotest: Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    Kundenprotest
    Tesla senkt Supercharger-Preise wieder

    Tesla nimmt einen Teil seiner Preiserhöhungen bei den Superchargern nach Kundenprotesten wieder zurück, auch in Deutschland.


  1. 07:41

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 07:00

  5. 20:18

  6. 19:04

  7. 17:00

  8. 16:19