Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Dead Redemption 2: 65 Stunden Spiel…

Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MrSpok 16.10.18 - 23:49

    Die Woche hätten sie ruhig noch dranhängen können!
    Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  2. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: sofries 17.10.18 - 00:48

    Ich würde sagen, dass die Immersion bei Englisch sprechenen Cowboys irgendwie besser ist. Für diejenigen, die diese Sprache immer noch nicht gut beherrschen, gibt es ja gute Untertitel.

  3. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: PineapplePizza 17.10.18 - 02:06

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.

    deswegen spiele ich Duke Nukem 3D auch immer auf deutsch

  4. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Azzuro 17.10.18 - 06:59

    > Die Woche hätten sie ruhig noch dranhängen können!

    "Die Haupthandlung soll auf einem Drehbuch mit rund 2.000 Seiten basieren, es gibt rund 500.000 Dialogzeilen und rund 300.000 einzelne Animationen. Für Sprach- und Motioncapture-Aufnahmen habe man rund 1.200 Schauspieler benötigt, etwa 700 von ihnen hätten an Dialogen gearbeitet."

    Eine Woche?

  5. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MrSpok 17.10.18 - 07:55

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen spiele ich Duke Nukem 3D auch immer auf deutsch

    Naja, in Duke gab's ja keine Dialoge, nur ein paar Sprüche.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  6. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: genussge 17.10.18 - 08:20

    Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen derzeit noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser - allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen nicht zu 100% übersetzen kann.

    Bei den "Simpsons" oder "South Park" kann man das auch sehr gut nachvollziehen.

  7. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Shoopi 17.10.18 - 08:29

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.

    Was? Nur wenn man kein Wort Englisch kann. Warum sollten Deutsch Sprechen Cowboys mehr Immersion bieten? Was erzählst du da für einen Quatsch?

  8. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MrSpok 17.10.18 - 08:40

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrSpok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.
    >
    > Was? Nur wenn man kein Wort Englisch kann. Warum sollten Deutsch Sprechen
    > Cowboys mehr Immersion bieten? Was erzählst du da für einen Quatsch?


    Ich kann Englisch, kann mich aber mit einer Figur, die meine Muttersprache spricht, dennoch besser identifizieren.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  9. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: dasfrd 17.10.18 - 09:32

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MrSpok schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Immersion ist in der eigenen Muttersprache einfach größer.
    > >
    > > Was? Nur wenn man kein Wort Englisch kann. Warum sollten Deutsch
    > Sprechen
    > > Cowboys mehr Immersion bieten? Was erzählst du da für einen Quatsch?
    >
    > Ich kann Englisch, kann mich aber mit einer Figur, die meine Muttersprache
    > spricht, dennoch besser identifizieren.


    Damit bist du glaube ich ziemlich allein. Die Leute die ich kenne spielen entweder direkt auf Originalvertonung oder auf Deutsch weil das Englisch nicht gut genug ist.

  10. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Anonymouse 17.10.18 - 09:43

    Stimme zu.

  11. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: GeeXtaH 17.10.18 - 11:53

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen derzeit
    > noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead
    > Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser -
    > allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen nicht
    > zu 100% übersetzen kann....

    Ach... gibt es von den Spielen etwa deutsche Versionen oder woher weißt du das?

  12. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: niceguy0815 17.10.18 - 12:09

    Finded euch einfach damit ab das es bei Rockstar NIE ein mehrsprachiges Spiel geben wird!
    Und Ja Cowboy müssen Englisch Slang sprechen :).
    Außerdem ist das meiste ja sogar Kindergartebn englisch ;)

  13. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Anonymouse 17.10.18 - 12:47

    niceguy0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Außerdem ist das meiste ja sogar Kindergartebn englisch ;)

    Uhhhh, schaut her....

  14. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Eheran 17.10.18 - 12:52

    Bei mir ist es gegenteilig, also original = quasi immer besser.

  15. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: NoTaxiDriver 17.10.18 - 12:59

    Vergiss es. Da haben dann 500 Figuren die gleiche Stimme. Nein, lieber auf Englisch mit mehr Sprechern als wie in Skyrim wo jede vierte Figur dieselbe Stimme hat.

  16. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: MickeyKay 17.10.18 - 13:00

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann Englisch, kann mich aber mit einer Figur, die meine Muttersprache
    > spricht, dennoch besser identifizieren.
    Du kannst dich also mit einem Cowboy im vorletzten Jahrhundert, der auf einem Pferd durch eine Landschaft reitet, die es hier in Deutschland in dieser Form nicht gibt, identifizieren? Das entspricht zu 100% deinem alltäglichen Lebensgefühl?
    Außer natürlich, er spricht Ausländisch. Nein, das geht natürlich gar nicht!

  17. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: genussge 17.10.18 - 13:31

    GeeXtaH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen
    > derzeit
    > > noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead
    > > Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser
    > -
    > > allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen
    > nicht
    > > zu 100% übersetzen kann....
    >
    > Ach... gibt es von den Spielen etwa deutsche Versionen oder woher weißt du
    > das?

    Ich lüfte mal ein Geheimnis: Es gibt deutsche Untertitel

  18. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Gandalf2210 17.10.18 - 14:01

    Ich sollte meinen Eltern danken nicht in so einem Kindergarten gewesen zu sein^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.18 14:10 durch sfe (Golem.de).

  19. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: Gandalf2210 17.10.18 - 14:04

    aber ich mag die deutschen Sprecher. Da habe ich immer so "Moment, die Stimme kennst du doch von..." Eingebungen

  20. Re: Soviel Zeit und dann keine deutsche Vertonung, buh!

    Autor: glsaft 17.10.18 - 14:30

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es in Deutschland sehr gute Vertonungen gibt (bei Filmen derzeit
    > noch besser als bei Spielen), ist gerade ein Spiel wie "Red Dead
    > Redemption" oder auch "Grand Theft Auto" im Originalton um einiges besser -
    > allein aufgrund des Slangs und der Wortwitze, welche man im Deutschen nicht
    > zu 100% übersetzen kann.
    >
    > Bei den "Simpsons" oder "South Park" kann man das auch sehr gut
    > nachvollziehen.
    Aber gerade dieser Slang und Wortwitze und auch Witze die aufgrund irgendeiner kulturellen Eigenschaft funktionieren, sind genau das Problem. Die versteht man dann doch auch nur, wenn man das Englisch besser spricht und kann. Und nur weil ich Oxford Englisch perfekt beherrsche, verstehe ich noch lange nicht amerikanischen Slang. Oder amerikanische Witze.

    Das traurige daran ist, dass alle O-Ton Fans, dass immer nur auf amerikanisches Englisch beziehen. Chinesisch, Japanisch, Französisch oder Schwedisch wird dann doch auf Deutsch gelesen. oder hat jemand Pipi im schwedischen Original gelesen, bzw. Wallander? Oder japanische Rollenspiele? ;)

    glsaft

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. Bosch Gruppe, Kusterdingen
  3. BWI GmbH, Koblenz
  4. MEA Service GmbH, Aichach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 94,99€
  3. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  4. 254,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45