1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten…

Und darum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und darum...

    Autor: Hotohori 20.11.19 - 22:45

    liebe Kinder, bestellt man keine Spiele mehr vor oder kauft sie am Release Tag.

    Geduld wird mit einem bugfreieren besser laufenden Spiel belohnt und meist auch noch mit einem geringeren Preis.

    Aber scheinbar mögen es Leute mehr Geld für mehr Bugs auszugeben.

  2. Re: Und darum...

    Autor: DeadPi 21.11.19 - 00:30

    Naja, man arbeitet halt mit dem was man hat, um den Gewinn zu erhöhen.
    In dem Fall mit der Dummheit mancher Menschen. #nooffense.

  3. Re: Und darum...

    Autor: Silbersulfid 21.11.19 - 07:51

    Es hat doch was ganz eigenes dem Entwicklungs und Reifeprozess beizuwohnen

  4. Re: Und darum...

    Autor: Michael H. 21.11.19 - 08:23

    Hab nen i7 9600k und ne RTX2080ti. Ich konnte seit Releasetag, bisher mit genau 2 Abstürzen des Spiels, seit der ersten Minute zocken. Ohne Probleme.
    Jetzt haben wir es so knapp 2-3 Wochen nach Release und es kommen eh nur ab und an kleiner Updates. Ich glaub das größte war ein 2-3 GB Patch bisher. Was bei weit über 100GB an Spiel eigentlich gar nix is... damit wurden eig. die meisten Probleme behoben. Der Rest sind wie hier noch Treiberprobleme.

    Außerdem versteh ich die Argumentationsreihenfolge nicht...
    *Rockstar bringt Game*
    *Nvidia bringt Treiber*
    *Nvidia bringt weiteren Treiber weil unter anderem beim Game noch Probleme auftauchen,* Rockstar hat nichts am Spiel verändert, nur nvidia ihre Treiber
    Kauft kein Spiel bei Release von Rockstar!!!

    Naja... sorry. Aber nebenbei ist Rockstar einer der Publisher bei denen man ganz genau weiss wo man ist. Und Rockstar liefert einfach. Fertig. Mal davon abgesehen dass das Spiel auch ständig erweitert wird und laufend Inhalte für den Onlinemodus kommen.

  5. Re: Und darum...

    Autor: countzero 21.11.19 - 09:39

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau 2 Abstürzen des Spiels

    > Ohne Probleme.

    Aha...


    > Außerdem versteh ich die Argumentationsreihenfolge nicht...
    > *Rockstar bringt Game*
    > *Nvidia bringt Treiber*
    > *Nvidia bringt weiteren Treiber weil unter anderem beim Game noch Probleme
    > auftauchen,* Rockstar hat nichts am Spiel verändert, nur nvidia ihre
    > Treiber
    > Kauft kein Spiel bei Release von Rockstar!!!

    Treiberoptimierung heißt heute allerdings oft auch, dass der Treiber Fehler im Spiel erkennt und behebt. Letztendlich ist mir egal, ob Rockstar oder Nvidia schuld ist. Es ist nunmal Fakt, dass die meisten Spiele bei Release irgendwelche Bugs haben, mit denen ich mich nicht rumschlagen muss, wenn ich das Spiel dann 2-3 Monate später kaufe.

  6. Re: Und darum...

    Autor: MickeyKay 21.11.19 - 12:17

    Wieso Geduld? Ich spiele das Spiel seit knapp einem Jahr - und das ohne, dass ich irgendwelche Bugs oder andere Probleme mit dem Spiel habe.
    Rockstar kann halt keine PC-Spiele entwickeln. Bei jedem Titel hagelt es Bugs ohne Ende - oder es gibt Hardware-Inkompatibilitäten.
    Die Grafikkartenhersteller müssen angepasste Treiber für das Spiel herausbringen? Ich lache mich gerade echt scheckig. Ganz tolle Plattform!
    Ich bin so froh, nicht mehr auf so einer Frickel-Plattform wie dem PC spielen zu müssen! Wer tut sich sowas noch freiwillig an?

  7. Re: Und darum...

    Autor: h3nNi 21.11.19 - 13:09

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso Geduld? Ich spiele das Spiel seit knapp einem Jahr - und das ohne,
    > dass ich irgendwelche Bugs oder andere Probleme mit dem Spiel habe.

    Selbst bei Konsolenspielen würde ich ein paar Wochen warten. Das Spiel Anthem hat z.B. einige PS4 Konsolen auf dem Gewissen.

    > Rockstar kann halt keine PC-Spiele entwickeln. Bei jedem Titel hagelt es
    > Bugs ohne Ende - oder es gibt Hardware-Inkompatibilitäten.

    Ist praktisch bei jedem Spiel so. Der Hersteller kann nunmal nicht alle Szenarien in den Tests abdecken. Bei den Konsolen ist es halt einfacher, da es hier nur wenige Kombinationen gibt.

    > Die Grafikkartenhersteller müssen angepasste Treiber für das Spiel
    > herausbringen? Ich lache mich gerade echt scheckig. Ganz tolle Plattform!
    > Ich bin so froh, nicht mehr auf so einer Frickel-Plattform wie dem PC
    > spielen zu müssen! Wer tut sich sowas noch freiwillig an?

    Schon einmal mitbekommen, wenn eine Konsole ein Systemupdate bekommen hat? Da sind dann auch Anpassungen am Grafikkartentreiber drin.

  8. Re: Und darum...

    Autor: HierIch 21.11.19 - 16:32

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Treiberoptimierung heißt heute allerdings oft auch, dass der Treiber Fehler
    > im Spiel erkennt und behebt.

    PC player's problems.

  9. Re: Und darum...

    Autor: Labbm 22.11.19 - 00:18

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso Geduld? Ich spiele das Spiel seit knapp einem Jahr - und das ohne,
    > dass ich irgendwelche Bugs oder andere Probleme mit dem Spiel habe.

    Wollte ich auch eben sagen, seit Tag 1 lief das Spiel Perfekt, ohne gefrickel.

    > Ich bin so froh, nicht mehr auf so einer Frickel-Plattform wie dem PC
    > spielen zu müssen! Wer tut sich sowas noch freiwillig an?

    Ich, jetzt wieder mehr oder weniger Zwangsläufig. Ja, wenns läuft hat man natürlich höhere FPS. Aber das allein ist kein Argument in meinen Augen mir dieses gefrickel anzutun, die Konsole bleibt nach wie vor meine bevorzugte Plattform.

  10. Re: Und darum...

    Autor: MickeyKay 22.11.19 - 12:50

    h3nNi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon einmal mitbekommen, wenn eine Konsole ein Systemupdate bekommen hat?
    > Da sind dann auch Anpassungen am Grafikkartentreiber drin.
    Klar, kriege ich das mit. Aber das läuft halt unspektakulär und automatisch ob, ohne dass ich mir Gedanken darüber machen muss, welchen Treiber ich vielleicht noch selber aktualisieren muss oder was ich frickeln muss, um die Software zum laufen zu kriegen.
    Das ist bei keinem anderen Produkt denkbar. Man stelle sich vor, man müsste sein Auto nach dem Tanken oder vor/nach der Waschanlage mit einem derartigen Gefrickel dazu bringen, damit es wieder fährt. Oder die Mikrowelle. Oder das Radio. Das hält sich alles in Grenzen. Oder ist direkt so komfortabel gestaltet, dass sich der Endnutzer nicht groß damit rumschlagen muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  2. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Gesundheitsbedenken: Wieder Demonstrationen gegen 5G in der Schweiz
    Gesundheitsbedenken
    Wieder Demonstrationen gegen 5G in der Schweiz

    Nicht für eine Beschränkung, sondern für ein Verbot von 5G in der Schweiz treten die Gegner ein. Andere wollen erst eine Studie des Bundesamtes für Umwelt (Bafu) abwarten.

  2. TU104 statt TU106: EVGA verkauft RTX 2060 KO mit höherer Rasterleistung
    TU104 statt TU106
    EVGA verkauft RTX 2060 KO mit höherer Rasterleistung

    Bei der Geforce RTX 2060 setzt EVGA keinen TU106-Chip ein, sondern den TU104. Dadurch ist die KO-Edition in einigen Benchmarks deutlich flotter, als zu erwarten wäre. Grund dafür sind offenbar die Raster-Engines.

  3. Cirrus7 Incus A300 im Test: Lautloses Ryzen-Genie aus Deutschland
    Cirrus7 Incus A300 im Test
    Lautloses Ryzen-Genie aus Deutschland

    Passiv gekühlt aus heimischer Produktion: Wer den Incus A300 von Cirrus7 kauft, erhält einen Ryzen-basierten Mini-PC, der durchweg lautlos arbeitet. Besonders die clevere Kühlung ist außergewöhnlich - neben APU und Spannungswandlern hält sie auch zwei SSDs auf Temperatur.


  1. 13:43

  2. 12:31

  3. 12:00

  4. 11:56

  5. 11:42

  6. 11:17

  7. 10:52

  8. 10:26