1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reforged: Blizzard äußert sich zum…

0,5 oha

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 0,5 oha

    Autor: caldeum 04.02.20 - 11:10

    Blizzard hats echt drauf jedes Fettnäpfchen mitzunehmen was sich vor ihnen auftut. Schwer vorstellbar dass das alles nicht mit Absicht geschieht. Es scheint sich ja zu etablieren dass Spiele erstmal unfertig aufn Markt geschmissen werden und dann später per Patch komplettiert werden. Sowas kann sich ruhig in der Bewertung niederschlagen, ist nur fair. Und ich hoffe auch dass die ganze Modding-Community um dieses Spiel einen Bogen macht aber 0,5 ist schon hart und hat auch keinerlei Aussagekraft mehr. Die gelben Bewertungen scheinen mir noch die objektivsten zu sein.

  2. Re: 0,5 oha

    Autor: Peter V. 04.02.20 - 11:14

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blizzard hats echt drauf jedes Fettnäpfchen mitzunehmen was sich vor ihnen
    > auftut. Schwer vorstellbar dass das alles nicht mit Absicht geschieht. Es
    > scheint sich ja zu etablieren dass Spiele erstmal unfertig aufn Markt
    > geschmissen werden und dann später per Patch komplettiert werden. Sowas
    > kann sich ruhig in der Bewertung niederschlagen, ist nur fair. Und ich
    > hoffe auch dass die ganze Modding-Community um dieses Spiel einen Bogen
    > macht aber 0,5 ist schon hart und hat auch keinerlei Aussagekraft mehr. Die
    > gelben Bewertungen scheinen mir noch die objektivsten zu sein.
    Die 0,5 kommen sicher von den alten Warcraft 3 Fans. Negative Erinnerungen werden ja für gewöhnlich verdrängt. Wäre es ein beliebiger Titel, wäre der Score sicher deutlich höher aber das solche Bewertungssysteme für alles andere als eine reine Spielebewertung verwendet werden, ist ja mittlerweile Normalität.

  3. Re: 0,5 oha

    Autor: Muhaha 04.02.20 - 11:19

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die 0,5 kommen sicher von den alten Warcraft 3 Fans.

    Nein. Die kommen in erster Linie von den Leuten, die gerne das angekündigte Reforged mit allen (!) neuen (!) Features haben wollten. Und die auf das Marketingmaterial mit diesen Inhalten verweisen, welches von Blizzard immer noch verwendet wird, um etwas anzupreisen, was nicht im Spiel enthalten ist. Und von denen, die gerne das alte Classic-WC3 OPTIONAL behalten hätten, anstatt dass man ihnen zwangsweise (!) ein verunstaltetes Reforged vor die Nase setzt, obwohl sie Classic im Bnet-Account registriert haben.

    Aber schön zu sehen, wie wenig Du Dich mit der Kritik an Reforged beschäftigt hast. Hauptsache irgendein praktisches, zeitsparendes Vorurteil rausgeblasen :)

  4. Re: 0,5 oha

    Autor: Roggan29 04.02.20 - 11:23

    Das eigentlich größte Problem ist doch, dass das alte WC3 sich automatisch zu Reforged updatet. Damit ist man zumindest für Multiplayer damit beglückt nur die fehlerhafte Version spielen zu können, die nicht mal über vernünftiges Matchmaking verfügt (was der alte Client konnte)

    Dazu kommt noch das es vom alten WC3 einen speziellen China-Client seit fünf Jahren gibt, der genau all die Features hat, die für Reforged versprochen wurden. Und der Client wurde nicht ohne Wissen von Blizzard entworfen, sondern war eine gemeinsame Arbeit. Wie man dann einfach das genaue Gegenteil davon entwickeln kann ist mir schleierhaft.

  5. Re: 0,5 oha

    Autor: NoxEerie 04.02.20 - 11:28

    Ich muss hier auch leider sagen, ich hab die reforged direkt am nächsten Morgen refunded, weil es einfach null dem entsprochen hat, was ich erwartet hatte. Dann dachte ich, ich kann ja schauen, ob dadurch wenigstens die classic WC3 TFT Community wieder aktiv geworden ist und musste feststellen, dass ich immer noch auf der reforged basis unterwegs bin nur eben ohne die neuen Assets.

    Das Problem für mich liegt einfach darin, dass es nicht so läuft, wie es sollte. Die Optik oder Nostalgie sind da nebensächlich. Ich hätte gerne auch direkt den alten Klassiker mit einem Kumpel und ein paar custom Maps gezockt, aber das geht nicht mehr mal eben. Dabei hatten wir es damals extra registriert.

    Außerdem kann ich die Politik nicht unterstützen, dass sie jede Custom Map nun als deren Eigentum betrachten, nur damit denen keine Einnahmen für eventuelle zukünftige Top Titel durch die Lappen gehen. Sie hätten damals problemlos mit DotA mitziehen können, statt Ewigkeiten später etwas völlig Verwaschenes auf den Markt zu bringen, der bis dahin von LoL und DotA 2 dominiert wurde. Und damit das in Zukunft nicht mehr passiert gehören Ihnen nun die Rechte an den Custom Maps, damit sie wenigstens abkassieren können, sollte daraus mal was werden.
    Was hat das zur Folge? Gute Ideen werden nicht mehr in deren Map Generator entwickelt und die Spieler bekommen solche Goldstücke nicht mehr zu Spielen. Es gab wirklich einige super geniale Maps, auf die ich mich gefreut hatte, aber unter den Bedingungen kann ich verstehen, wenn die Map Entwickler keine Lust haben, dort Zeit zu investieren.

  6. Re: 0,5 oha

    Autor: BeFoRe 04.02.20 - 11:33

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caldeum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blizzard hats echt drauf jedes Fettnäpfchen mitzunehmen was sich vor
    > ihnen
    > > auftut. Schwer vorstellbar dass das alles nicht mit Absicht geschieht.
    > Es
    > > scheint sich ja zu etablieren dass Spiele erstmal unfertig aufn Markt
    > > geschmissen werden und dann später per Patch komplettiert werden. Sowas
    > > kann sich ruhig in der Bewertung niederschlagen, ist nur fair. Und ich
    > > hoffe auch dass die ganze Modding-Community um dieses Spiel einen Bogen
    > > macht aber 0,5 ist schon hart und hat auch keinerlei Aussagekraft mehr.
    > Die
    > > gelben Bewertungen scheinen mir noch die objektivsten zu sein.
    > Die 0,5 kommen sicher von den alten Warcraft 3 Fans. Negative Erinnerungen
    > werden ja für gewöhnlich verdrängt. Wäre es ein beliebiger Titel, wäre der
    > Score sicher deutlich höher aber das solche Bewertungssysteme für alles
    > andere als eine reine Spielebewertung verwendet werden, ist ja mittlerweile
    > Normalität.

    Reforged ist in allen Punkten schlechter als das Original von 2002. Es ist laggy, essentielle Funktionen die 18 Jahre lang funktionierten und ohne die ein Multiplayer-Spiel kaum Sinn macht fehlen, Grafikbugs, Soundbugs, von den etlichen neuen Funktionen oder hunderten Balance-Changes die auf der Website versprochen werden sind keine enthalten... das einzige was man als besser beurteilen könnte sind die neuen Models, aber die sorgen nur dafür, dass das ganze Spiel unübersichtlicher wird, weil sie mit dem neuen Terrain überhaupt nicht harmonieren. Ich kann in einem Orc Mirror meine Einheiten nicht von denen des Gegners unterscheiden, das war mit den alten, weniger detailreichen Modellen durch ihre flachen Polygone mit klaren Farben einfacher. Das wäre ja nicht das größte Problem, man kann ja auf Classic-Grafik umschalten (wenn die ganzen Bugs nicht wären), aber wenn man wirklich mit der alten Grafik spielt, hat man für das alte WC3 was man vorher schon spielen konnte 30 ¤ bezahlt, weil es ja wirklich keinerlei neue Funktionen hat. Es ist das alte WC3 in buggy.

    Auf die Spitze wird das ganze noch getrieben, dass sie ja mit dem Release das alte, einwandfrei funktionierende WC3 gekillt haben. Bis Reforged fertig gepatcht wird, hätte man das ja weiter spielen können, aber Blizzard sagt Nö, entweder ihr zahlt jetzt oder mit WC3 ist Schluss.

    Und dafür verlangen sie auch noch 30 ¤? Für diesen Schrott? Auf Steam wäre sowas im Early Access für 10¤ angeboten worden.
    Ich hab es nicht bei Metacritic bewertet aber da sind 0,5 noch zu viel.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 11:48 durch BeFoRe.

  7. Re: 0,5 oha

    Autor: Muhaha 04.02.20 - 11:37

    Roggan29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie man dann einfach das
    > genaue Gegenteil davon entwickeln kann ist mir schleierhaft.

    Ich vermute mittlerweile eine Mischung aus internen Streitereien und Kompetenzgerangel. Auf diese Weise sind schon viele vielversprechende Projekte ruiniert worden. Blizzard heute ist nicht mehr das Blizzard von vor zwanzig Jahren. Das ist auch ohne Activision ein großer, Abermillionen schwerer Konzern geworden, wo die alte Unternehmenskultur sukzessive dem üblichen Hauen & Stechen und Umsatzmaximieren ums Verrecken gewichen ist.

    Aus der seit letzten Sommer laufenden Beta wird berichtet, dass es kurz nach Start der Beta kaum noch Updates gab und man den Eindruck gewann, dass Blizzard das Projekt schon fallen gelassen hat, nichts mehr weiter investieren wollte. Früher hätte man solche Projekte abgebrochen. Heute werden die Reste zum Vollpreis in den Shop gestellt.

  8. Re: 0,5 oha

    Autor: Aki-San 04.02.20 - 11:41

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caldeum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blizzard hats echt drauf jedes Fettnäpfchen mitzunehmen was sich vor
    > ihnen
    > > auftut. Schwer vorstellbar dass das alles nicht mit Absicht geschieht.
    > Es
    > > scheint sich ja zu etablieren dass Spiele erstmal unfertig aufn Markt
    > > geschmissen werden und dann später per Patch komplettiert werden. Sowas
    > > kann sich ruhig in der Bewertung niederschlagen, ist nur fair. Und ich
    > > hoffe auch dass die ganze Modding-Community um dieses Spiel einen Bogen
    > > macht aber 0,5 ist schon hart und hat auch keinerlei Aussagekraft mehr.
    > Die
    > > gelben Bewertungen scheinen mir noch die objektivsten zu sein.
    > Die 0,5 kommen sicher von den alten Warcraft 3 Fans. Negative Erinnerungen
    > werden ja für gewöhnlich verdrängt. Wäre es ein beliebiger Titel, wäre der
    > Score sicher deutlich höher aber das solche Bewertungssysteme für alles
    > andere als eine reine Spielebewertung verwendet werden, ist ja mittlerweile
    > Normalität.

    Ja vorallem für das Kaufen positiver Bewertungen.

    Wenn man A und B Vergleiche hat (siehe Screenshot im Artikel) kann man wohl kaum behaupten das "negative Erinnerungen" verdrängt werden.

    Wenn man sich schon "fürs Böse" ausspricht, dann doch bitte bei der ganzen Wahrheit bleiben und kein Cherry Picking. ;)


    Edit: So wie im Artikel mal wieder unter den Teppich gekehrt wird, dass die 0,5/>20k schon eine Leistung sind, die nicht viele erreicht haben. ;) EA legt halt gerne die Messlatte hoch, wenn auch nicht dort wo EA es gerne hätte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 11:42 durch Aki-San.

  9. Re: 0,5 oha

    Autor: Kakiss 04.02.20 - 12:06

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caldeum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blizzard hats echt drauf jedes Fettnäpfchen mitzunehmen was sich vor
    > ihnen
    > > auftut. Schwer vorstellbar dass das alles nicht mit Absicht geschieht.
    > Es
    > > scheint sich ja zu etablieren dass Spiele erstmal unfertig aufn Markt
    > > geschmissen werden und dann später per Patch komplettiert werden. Sowas
    > > kann sich ruhig in der Bewertung niederschlagen, ist nur fair. Und ich
    > > hoffe auch dass die ganze Modding-Community um dieses Spiel einen Bogen
    > > macht aber 0,5 ist schon hart und hat auch keinerlei Aussagekraft mehr.
    > Die
    > > gelben Bewertungen scheinen mir noch die objektivsten zu sein.
    > Die 0,5 kommen sicher von den alten Warcraft 3 Fans. Negative Erinnerungen
    > werden ja für gewöhnlich verdrängt. Wäre es ein beliebiger Titel, wäre der
    > Score sicher deutlich höher aber das solche Bewertungssysteme für alles
    > andere als eine reine Spielebewertung verwendet werden, ist ja mittlerweile
    > Normalität.


    Nein, es kommt daher, dass Reforged buggy ist und weniger im Mehrspieler bietet, dazu ist das Balancing kaputt gemacht worden.
    Selbst wenn man nun auf Klassik umschaltet, sind die Fehler, Lag und fehlenden Inhalte vorhanden.
    Auch sind die Farben nicht mehr so satt und Schatten defekt in Klassik.

    Die Wertungen kommen also daher, dass Reforged eher so lala ist und zusätzlich das alte Spiel gleich mizerstört.

    Ansonsten hat das Spiel durchaus eine 60 verdient.

  10. Re: 0,5 oha

    Autor: Peter V. 04.02.20 - 12:20

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nein. Die kommen in erster Linie von den Leuten, die gerne das angekündigte
    > Reforged mit allen (!) neuen (!) Features haben wollten. Und die auf das
    > Marketingmaterial mit diesen Inhalten verweisen, welches von Blizzard immer
    > noch verwendet wird, um etwas anzupreisen, was nicht im Spiel enthalten
    > ist. Und von denen, die gerne das alte Classic-WC3 OPTIONAL behalten
    > hätten, anstatt dass man ihnen zwangsweise (!) ein verunstaltetes Reforged
    > vor die Nase setzt, obwohl sie Classic im Bnet-Account registriert haben.
    >
    > Aber schön zu sehen, wie wenig Du Dich mit der Kritik an Reforged
    > beschäftigt hast. Hauptsache irgendein praktisches, zeitsparendes Vorurteil
    > rausgeblasen :)
    Und schon meldet sich ein frustrierter W3 Spieler. Danke für die Bestätigung.

  11. Re: 0,5 oha

    Autor: Muhaha 04.02.20 - 12:38

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und schon meldet sich ein frustrierter W3 Spieler. Danke für die
    > Bestätigung.

    Du, is kein Ding. Wenn Du keine Argumente hast, steht es Dir selbstverständlich frei mich auf persönlicher Ebene anzugreifen :)

  12. Re: 0,5 oha

    Autor: starscreen 04.02.20 - 12:44

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schon meldet sich ein frustrierter W3 Spieler. Danke für die
    > Bestätigung.
    Lesekompetenz hilft deutlich weiter. Der Mann hat ausführlich erklärt, dass es nicht an den W3-Classic-Spielern liegt. Bevor du mir den gleichen Unsinn unterstellst: ich habe W3 nie gespielt.

  13. Re: 0,5 oha

    Autor: Grimm 04.02.20 - 12:44

    Das Spiel wird zu recht von zwei Gruppen schlecht bewertet.
    Zum einen die vorbesteller, weil etwas ganz anderes/deutlich weniger geliefert wurde als angekündigt.
    Zum anderen die Classic-only Spieler, die durch eine schlechte crossplay umsetzung 30GB zusätzlich laden müssen und dazu noch features verlieren.

    Reforged ist wegen den genannten Problemen ein schlechtes remake/remaster und kassiert deswegen schlechte Bewertungen.

  14. Re: 0,5 oha

    Autor: starscreen 04.02.20 - 12:50

    BeFoRe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Website versprochen werden sind keine enthalten... das einzige was man als
    > besser beurteilen könnte sind die neuen Models, aber die sorgen nur dafür,
    > dass das ganze Spiel unübersichtlicher wird, weil sie mit dem neuen Terrain
    > überhaupt nicht harmonieren.
    Nicht nur das, die Grafik ist jetzt ja auch nicht wirklich ein Uprade. Die Charactermodelle sind _IMHO_ wirklich ganz hübsch geworden. Beim direkten Vorher-/Nachher-Vergleich auf Screenshots finde ich aber das Terrain (z.B. Bodentexturen) nicht unbedingt wirklich hübscher als früher. Im Gegenteil, ich finde es fehlen markante Details wie bspw. bestimmte Muster auf Gehwegen. Es sieht irgendwie alles so "glattgebügelt" aus. Auch die Bäume finde ich z.B. nicht wirklich hübscher. Klar, früher scheinen sie dunkler gewesen zu sein, aber die Baumkronen hatten anscheinend deutlich mehr Textur. Jetzt sieht alles so nach Free-to-Play-Smartphone-Spiel aus. Also ich kann nachvollziehen, wenn die Classic-Spieler nicht zufrieden sind.

  15. Re: 0,5 oha

    Autor: Peter V. 04.02.20 - 13:01

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Du, is kein Ding. Wenn Du keine Argumente hast, steht es Dir
    > selbstverständlich frei mich auf persönlicher Ebene anzugreifen :)
    Auch wenn Angriffe auf persönlicher Eben für Dich zur Normalität gehören, verzichte ich gerne auf das Angebot.

    Deine "Argumente" gegen Warcraft reforged waren auch bestenfalls dünn gesät. Vielleicht solltest du eine Marketingkritik, eine Publisher Kritik verfassen oder deine Spielebewertung für Warcraft 3 ändern, wenn es dich stört, dass ein Spiel nach 18 Jahren nicht mehr unterstützt wird.

    All das hat mit dem Spiel Warcraft III: Reforged nichts zu tun. Auch wenn es Bugs gibt, ist eine Bewertung von 0,5 völlig unangebracht. Die Leute bewerten ihre Erwartungen und Träume, nicht das Spiel.

  16. Re: 0,5 oha

    Autor: eidolon 04.02.20 - 13:01

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 0,5 kommen sicher von den alten Warcraft 3 Fans.

    Klar, mehrere zehntausend Bewertungen, aber alle von alten Warcraft-Fans.

  17. Re: 0,5 oha

    Autor: BeFoRe 04.02.20 - 13:19

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > All das hat mit dem Spiel Warcraft III: Reforged nichts zu tun. Auch wenn
    > es Bugs gibt, ist eine Bewertung von 0,5 völlig unangebracht. Die Leute
    > bewerten ihre Erwartungen und Träume, nicht das Spiel.

    Ich würde gerne mal wissen, was an Reforged denn deiner Meinung nach eine bessere Kritik rechtfertigt? Ich habe dazu noch keinerlei Argumente gelesen?

    Es ist ein 18 Jahre altes, 30 ¤ teures Spiel mit etlichen Bugs, weniger Features als das Original bot und neuen Grafikmodels.

    Was ist daran positiv und was rechtfertigt den Preis?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 13:21 durch BeFoRe.

  18. Re: 0,5 oha

    Autor: Muhaha 04.02.20 - 13:42

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch wenn Angriffe auf persönlicher Eben für Dich zur Normalität gehören,
    > verzichte ich gerne auf das Angebot.

    Du lügst :)

    Du hast mich einfach in die Ecke "frustrierter WC3-Spieler" gesteckt, ohne auf den Inhalt meines Postings einzugehen.

  19. Re: 0,5 oha

    Autor: Casio 04.02.20 - 13:53

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Du, is kein Ding. Wenn Du keine Argumente hast, steht es Dir
    > > selbstverständlich frei mich auf persönlicher Ebene anzugreifen :)
    > Auch wenn Angriffe auf persönlicher Eben für Dich zur Normalität gehören,
    > verzichte ich gerne auf das Angebot.
    >
    > Deine "Argumente" gegen Warcraft reforged waren auch bestenfalls dünn
    > gesät. Vielleicht solltest du eine Marketingkritik, eine Publisher Kritik
    > verfassen oder deine Spielebewertung für Warcraft 3 ändern, wenn es dich
    > stört, dass ein Spiel nach 18 Jahren nicht mehr unterstützt wird.
    >
    > All das hat mit dem Spiel Warcraft III: Reforged nichts zu tun. Auch wenn
    > es Bugs gibt, ist eine Bewertung von 0,5 völlig unangebracht. Die Leute
    > bewerten ihre Erwartungen und Träume, nicht das Spiel.

    Warcraft 3 reforged ist sicherlich nicht das schlechteste Spiel aller Zeiten und die 0,5 entsprechen auch keiner fairen Bewertung. Aber vermutlich ist den Meisten das auch klar. Die 0,5 verdeutlich sehr deutlich, das Spiel erfüllt im jetzigen Zustand nicht die Erwartungen, gleichzeitig bietet der "niedrigste Score aller Zeiten" ein öffentlichkeitswirksamens Mittel die Enttäuschung publik zu machen.

    Ich habe Warcraft 2 und 3 sehr gerne gespielt, allerdings fast nur Kampagne und bei Warcraft 3 tft gerne skirmish Gefechte gegen den Computer (ja, das habe ich auch im Jahr 2019, 2018... usw. noch oft und gerne gemacht). Reforged habe ich mir direkt nach der Ankündigung vorbestellt und "durfte" auch früh an der Beta teilnehmen.
    Einige Kritikpunkte (Absturz des Spiels bei aktivierung von "Schatten") wurden auch tatsächlich beseitigt, aber viele Kritikpunkte wurden bisher einfach ignoriert.

    Kritikpunkte:
    - Hauptmenu deutlich langsamer und träger als vorher
    - Ladebildschirme mit Bildfehlern
    - Spiel benötigt auch in der Classic Variante höhere Systemanforderungen als das alte Warcraft 3
    - Spiel läuft obwohl mit sehr hohen Frames nicht so direkt und flüssig wie es sollte
    - Farben der Parteien werden nicht korrekt dargestellt
    - Sounds der Einheiten werden nicht immer korrekt abgespielt
    - Einheiten Animationen, vieles ist da im Argen und zwar sowohl in den Cutscenes, als auch im Spiel (die Peons auf dem Weg zur Goldmine bewegen sich wie durch Wasser oder eher durch Honig).
    - Skirmish Gefechte, User Kampagnen und viele User Maps gehen aktuell nicht (für mich ziemlich ärgerlich, weil ich eigentlich nur die spiele)
    - Farben der Einheiten lassen sich nicht mehr gut unterscheiden
    - Tastaturbelegung nur per Hotkey TXT
    - UI unverändert und damit bei hohen Auflösung völlig überdimensioniert (jaja gleichberechtigung im Wettbewerb...)
    - Videos nicht neu erstellt (außer Startvideo)

    Kann man drüber streiten, ob die folgenden Punkte Fehler sind:
    - keine/kaum Anpassungen an der Kampagne
    - keine neuen Inhalte
    - zu teuer für das Gebotene (hat aber jeder selber in der Hand, wird ja keiner zu gezwungen)
    - Einheitlimit in einer Gruppe (für mich okay, dass sich das nicht geändert hat. Gehört zur Spielmechanik)
    - Wegfindung und gegenseitig im Wegstehen...

    Multiplayer (ist für mich egal, da ich den nicht nutze):
    - viele Funktionen gestrichen
    - sowie alle Punkte aus den obigen Kritikpunkten..


    Ich verstehe auch die grundsätzliche Entscheidung die Software Basis von Warcraft 3 reforged und dem ursprünglichen Warcraft 3 zu vereinheitlichen. Dadurch ist die Kompatibilität gewährleistet und der Support Aufwand reduziert sich deutlich. Es ist sogar löblich, dass Blizzard hier die volle Kompatibilität bietet.

    Aber muss das mit einem 30 GB großen Patch (die "HD" Grafiken hätte man auch gesondert zur Verfügung stellen können) erfolgen? Wenn ich mir nicht zufällig im Herbst einen neuen Rechner gekauft hätte, hätte ich überhaupt nicht soviel Platz auf meinem alten Notebook gehabt. Das geht wohl einigen Spielern so, da sicherlich viele Warcraft 3 Spieler gerade keine Highend Maschinen nutzen.
    Zum anderen hätte man die alte Version auch erst unbenutzbar machen können, wenn die gewohnten Features in Warcraft 3 reforged funktionieren.

    Für mich der größte Kritikpunkt ist allerdings, das das Gesamtdesign nicht mehr so stimmig ist wie früher. Das ist schwer zu beschreiben, aber die Charaktermoduls und die Umgebung wirken nicht mehr wie aus einem Guss. Es fühlt sich nicht mehr so "greifbar" an. Mir fehlen da die Begrifflichkeiten um das Auszudrücken.
    Bei dem ursprünglichen Warcraft 3 passten Poligonzahl, Textur, Animation und Stil der Welt sehr gut zusammen. Es war grafisch nicht in dem Sinne herausragend, dass es eine neue Messlatte in einem Bereich gelegt hat, aber alle optischen Faktoren (und auch die Stimmen und Texte) passten genau zusammen.

    Vielleicht lässt es sich so sagen:
    Das Ganze war mehr als die Summe der Einzelteile.


    Ich werde mir den Kaufpreis nicht erstatten lassen, wenn ich sowieso die Reforge-Basis nutze, dann schon richtig, und vermutlich macht Warcraft 3 reforged nach 5-15 Updates auch Spaß und läuft ordentlich. Aber Warcraft hätte so viel mehr verdient gehabt. Das Spiel war in der Epoche der großen RTS Games ein (vielleicht der?) Meilenstein und hätte liebevoll und angemessen Restauriert werden sollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.20 13:56 durch Casio.

  20. Re: 0,5 oha

    Autor: Kakiss 04.02.20 - 14:47

    Danke für deine Zusammenfassung, so musste ich es nicht machen :)

    Falls du deinen CD-Key noch hast, bei Fanseiten die einen Ersatz für das Battle.net aufgezogen haben, kannst du den Client herunterladen mit Version 1.30.

    Du brauchst nur eben deinen Key.

    Ich selber habe Glück gehabt, habe meine originalen DVDs und den Client damals von Blizzard mit 1.27a auf meinem NAS gespeichert.
    So konnte ich faul sein :P

    Wäre echt schön, wenn Blizzard die alte Version wieder anbieten würde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. Bistum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-95%) 0,75€
  2. 19€
  3. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  4. 33,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de