Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Remedy Entertainment: Hardware…

Ehemalig Xbox One Exclusive...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: The_Soap92 11.02.16 - 16:33

    Schade zu sehen dass sich meine Xbox One kaum lohnt, wenn dann von den zig Exklusivtiteln die sie angekündigt haben, im Endeffekt eh alle auf dem PC erscheinen.
    Seis drum. Aber was ich nicht verstehe:
    Golem, glaubt ihr wirklich die Anforderungen wären so hoch?
    Das wäre absolut unverhältnismäßig gegenüber der Konsolenversion und ist auch absolut nicht Branchentypisch. Ausserdem bezweifle ich dass sie das Spiel so falsch programmiert haben, dass es mehr Leistung braucht als The Witcher 3 und andere aktuellen Spiele. Jedenfalls nicht so viel mehr.

  2. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Hotohori 11.02.16 - 17:05

    Naja, The Witcher 3 ist wieder fast ein Jahr her.

    Ich wusste bis gerade nicht mal, dass es auch für PC kommt, fand es schon schade es nie spielen zu können, weil Zeitspielereien sind mein Ding, auch mag ich den Schauspieler der Hauptrolle. Wenn das Spiel nur halbwegs was taugt ist es gekauft.

    Edit: urks... Win10 only... dann muss ich mir das noch mal überlegen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.16 17:10 durch Hotohori.

  3. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: babautz 11.02.16 - 17:12

    Und ich dachte immer Konsolen werden gekauft, weil sie vergleichsweise günstig in der Anschaffung sind und bequemes Spielen auf der Couch ermöglichen. Das man sich ärgert, das jemand anderes die gleichen Spiele spielen kann, ist schon etwas ...kurios.

  4. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Hotohori 11.02.16 - 17:41

    Ein PC Spieler kauft sich eine Konsole bestimmt nicht aus dem Grund sondern um Spiele zu spielen die es auf dem PC nicht gibt.

  5. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Braineh 11.02.16 - 18:35

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Edit: urks... Win10 only... dann muss ich mir das noch mal überlegen...


    Ist doch klar, wenn DX12 vorausgesetzt wird. Bleibt nun die Frage, ob's nur installiert sein muss oder ob auch die GPU DX12 unterstützen muss.

  6. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: elgooG 11.02.16 - 18:50

    Microsoft braucht eben künstlich erzeugte Gründe um den 10er-Virus weiter zu verbreiten. Die XBox 1 scheint man ja bereits aufgegeben zu haben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.16 18:52 durch elgooG.

  7. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: The_Soap92 11.02.16 - 18:59

    Exakt. Halo, Quantum break und andere exklusivtitel die ich net auf dem PC bekomme. Ausser eben dass mittlerweile alles rüberwandert.

  8. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: The_Soap92 11.02.16 - 19:01

    Selten so eine gequirlte Scheisse gelesen. Ich würds ja freundlicher formulieren, aber ich glaube mein Niveu wäre dann so hoch, dass du den Kommentar nicht mehr sehen könntest.

  9. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: pythoneer 11.02.16 - 19:19

    Ich finde das ganz schön seltsam. Gibt es echt Leute, die sich ärgern, weil andere auch die Spiele spielen können? Ärgert man sich, weil man nun nicht mehr so exklusiv da steht? Also ernsthaft, ich hätte jetzt auch gedacht, dass man sich ne Konsole holt weil es so viel bequemer ist/sein soll.

    Anders sollte man sich mal über seine Kaufgewohnheiten im klaren werden, denn so gibt man sich doch in eine selbstverschuldete Abhängigkeit. Wenn euch nichts an der Konsole selber liegt, dann kauft den Mist doch einfach nicht. Lasst die Konsole sterben und spielt wieder da wo ihr spielen wollt. Scheinbar ist das nicht die Konsole.

    Da ärgert sich jemand, dass es gewisse Spiele nicht exklusiv für die Plattform gibt, die er ZUSÄTZLICH mit der Begründung der exklusiven Titel hat. Man kauft sich eine Konsole (und ist vielleicht verärgert weil man die gar nicht Kaufen wollte sondern lieber am PC spielen wollte), weil es nur da bestimmte exklusive Titel gibt. Ist dann aber wieder verärgert wenn die da nicht exklusiv bleiben.

    Das ist so als müsste man auf einmal für Luft bezahlen und ist dann verärgert weil es sie wieder kostenlos gibt!

  10. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Sybok 11.02.16 - 19:30

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selten so eine gequirlte Scheisse gelesen. Ich würds ja freundlicher
    > formulieren, aber ich glaube mein Niveu wäre dann so hoch, dass du den
    > Kommentar nicht mehr sehen könntest.

    Na hey: Sony hat schließlich schon 500 Millionen PS4 verkauft, da kann MS mit seinen 5000 verkauften Xbox One natürlich nicht mithalten!!!!111einself

    Ernsthaft: Die Relationsbegriffe mancher Foristen sind einfach nur zum Schreien! Die PS4 ist mit 37,2 Millionen Einheiten natürlich DAS Ding und die mit Abstand erfolgreichste Konsole der zwei Universen, aber dass MS sich traut die Xbox One bei "absolut lächerlichen" 19,9 Millionen Einheiten überhaupt noch anzubieten ist natürlich ein Witz! Was ist schon ein knappes Drittel Marktanteil? Lachhaft!!!

    Diese krampfhaft monopolistische Denkweise wonach es am Markt nur einen Spieler geben kann ist doch einfach nur unsinnig und aus Kundensicht auch total kontraproduktiv.

    PS: Spart euch euer "Fanboy"-Gebrabbel, denn ich würde mir definitiv keine Konsole mehr kaufen, da ich reiner PC-Gamer bin.

  11. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Evil Azrael 11.02.16 - 19:36

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selten so eine gequirlte Scheisse gelesen.

    Das habe ich auch gerade gedacht. Allerdings bei deinem Beitrag.

    Erst regst du dich auf, dass dir der ehemalige Exklusivtitel nicht mehr exklusiv genug ist, und dann pöbelst du rum, weil jemand meint, dass der Exklusiv-Win10 Release nur Promotion für Win10 ist, eben genau der Grund warum es bislang auch nur ein XBone Exklusivtitel war.
    Wäre interessant die waren Gründe zu erfahren warum Win7 oder wenigstens Win8.1 nicht mehr unterstützt werden.
    Für den Developer rechnen sich solche Deals besonders wenn die System-Restriktion vom Systemhersteller vergoldet wird.

  12. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: The_Soap92 11.02.16 - 19:39

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das ganz schön seltsam. Gibt es echt Leute, die sich ärgern, weil
    > andere auch die Spiele spielen können? Ärgert man sich, weil man nun nicht
    > mehr so exklusiv da steht? Also ernsthaft, ich hätte jetzt auch gedacht,
    > dass man sich ne Konsole holt weil es so viel bequemer ist/sein soll.
    >
    Ich hab eben einen Gamer PC. Da ist es genauso bequem wie an einer Konsole. Aber manche Titel gibt es nicht auf dem PC. Also muss die Konsole her. Und ja, wenn Jahrelang gesagt wird, Quantum Break ist exklusiv, und dann HOPPLA es kommt ja doch auf PC, ist das ärgerlich. Weil es bleibt ja nicht nur dabei.


    > Anders sollte man sich mal über seine Kaufgewohnheiten im klaren werden,
    > denn so gibt man sich doch in eine selbstverschuldete Abhängigkeit. Wenn
    > euch nichts an der Konsole selber liegt, dann kauft den Mist doch einfach
    > nicht. Lasst die Konsole sterben und spielt wieder da wo ihr spielen wollt.
    > Scheinbar ist das nicht die Konsole.
    >
    Hä? Ja ich will doch mit der Konsole spielen...

    > Da ärgert sich jemand, dass es gewisse Spiele nicht exklusiv für die
    > Plattform gibt, die er ZUSÄTZLICH mit der Begründung der exklusiven Titel
    > hat. Man kauft sich eine Konsole (und ist vielleicht verärgert weil man die
    > gar nicht Kaufen wollte sondern lieber am PC spielen wollte), weil es nur
    > da bestimmte exklusive Titel gibt. Ist dann aber wieder verärgert wenn die
    > da nicht exklusiv bleiben.
    >
    Ja klar bin ich verärgert, weil Geld gezahlt hab ich schon für die Konsole. Wenn ich jetzt mit dem Gedanken spielen würde, wäre das ja was anderes.

    >Das ist so als müsste man auf einmal für Luft bezahlen und ist dann verärgert weil es sie wieder kostenlos gibt!

    Ja, weil ich dann davor nicht hätte bezahlen müssen, weil völlig unnötig!

  13. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: The_Soap92 11.02.16 - 19:43

    Evil Azrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selten so eine gequirlte Scheisse gelesen.
    >
    > Das habe ich auch gerade gedacht. Allerdings bei deinem Beitrag.
    >
    > Erst regst du dich auf, dass dir der ehemalige Exklusivtitel nicht mehr
    > exklusiv genug ist, und dann pöbelst du rum, weil jemand meint, dass der
    > Exklusiv-Win10 Release nur Promotion für Win10 ist, eben genau der Grund
    > warum es bislang auch nur ein XBone Exklusivtitel war.
    > Wäre interessant die waren Gründe zu erfahren warum Win7 oder wenigstens
    > Win8.1 nicht mehr unterstützt werden.
    > Für den Developer rechnen sich solche Deals besonders wenn die
    > System-Restriktion vom Systemhersteller vergoldet wird.

    Zitat von dem Typ davor:
    Microsoft braucht eben künstlich erzeugte Gründe um den 10er-Virus weiter zu verbreiten. Die XBox 1 scheint man ja bereits aufgegeben zu haben.

    Ehm ja, er bezeichnet Windows 10 als Virus. Schonmal setzen 6. Dann: Die Xbox One bereits aufgegeben?? Haha, ja klar, bei den sehr guten Verkaufszahlen? Der war echt gut. Du scheinst seinen Beitrag nicht richtig gelesen zu haben.
    Ausserdem habe ich nicht rumgepöbelt, ich habe es ANGEMERKT. Erwähnt. Und eigentlich wollte ich auf die Systemvorrausetzungen hinaus. Scheinste auch überlesen zu haben. Der Grund ist doch schon erwähnt worden: DX12 Unterstützung. Gibt's nicht bei den anderen Betriebssystemen. Thema lesen mal wieder.

  14. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: The_Soap92 11.02.16 - 19:45

    Das bescheuertste ist ja, dass bei den Meldungen zu Sony die an den HANDEL ausgelieferten Konsolen gezählt werden, bei MS nur die an den KUNDEN verkauften. Aber Hauptsache man kann wieder berichten, wie geil sich doch die PS4 verkauft -.-
    Ich hab auch beide Konsolen, aber die einseitige Berichterstattung geht mir auf den Keks. Sieht man auch daran dass sich immer noch hält, die One hätte schlechtere Leistung und Grafik als die PS4. Zuviele Idioten im Netz unterwegs.

  15. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: h3ld27 11.02.16 - 20:12

    Ich glaube es ist der richtige Schritt von Microsoft.

    Auch wenn sich dann vll ein paar Leute die einen Gamimg PC haben und eine Konsole für Exklusivtitel, dann eben keine Xbox One kaufen. Mit der Konsole machen die eh kein Geld. Das Geld bringen die Spiele und das Zubehör.

    Sollten sie dann Cross Buy einführen würde ich mir die meisten spiele jedenfalls aus dem windows store und nicht bei steam kaufen. Sollte das auch anderen so gehen, hat MS daraus einen riesen Vorteil. Und das ganze zubehör wie controller usw funktioniert auch alles am pc. Sie müssen Xbox als Service stärken dann wird sich das für MS denke ich auszahlen.

  16. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Evil Azrael 11.02.16 - 21:26

    The_Soap92 schrieb:
    > Ehm ja, er bezeichnet Windows 10 als Virus. Schonmal setzen 6.

    Es lädt sich ungefragt herunter und wahrscheinlich muss mal bald bei irgendwelchen Popups aufpassen nicht aus Versehen Win10 zu installieren.

    >Dann: Die Xbox One bereits aufgegeben?? Haha, ja klar, bei den sehr guten
    > Verkaufszahlen? Der war echt gut.

    Wenn man nur MS und Sony betrachtet, dann hat der einzige Konkurrent wohl einen Vorsprung von 50%, also 40% zu 60% Marktanteil.

    > Ausserdem habe ich nicht rumgepöbelt, ich habe es ANGEMERKT.

    Deine Wortwahl macht's zum Pöbeln. Ausserdem der unnötige persönliche Angriff:
    >>> Aber ich glaube mein Niveu wäre dann so hoch, dass du den Kommentar nicht mehr sehen könntest.
    Bisschen Aggro, oder?

    > Erwähnt. Und
    > eigentlich wollte ich auf die Systemvorrausetzungen hinaus. Scheinste auch
    > überlesen zu haben. Der Grund ist doch schon erwähnt worden: DX12
    > Unterstützung. Gibt's nicht bei den anderen Betriebssystemen. Thema lesen
    > mal wieder.

    DX12 gibt's nur für Win 10, ja. Ziemlicher Exklusivtitel, oder? Microsoft könnte DX12 ja für 7 und 8 nachrüsten, aber tun sie nicht, warum? Weil Win10 gepusht werden muss*.
    Auch die DX12 Exklusivliste ist was traurig:
    http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/Specials/Games-Liste-Uebersicht-Ark-DayZ-Star-Citizen-1164994/
    Bei beiden DX12-only Spielen ist der Publisher wieder Microsoft, und dass obwohl die Standard-Engines verwenden, mit welchen anscheinend nicht-MS verlegte Endprodukte anscheinend auch mit DX11 klar kommen.

    * Und zumindestens 7 aus der Wartung ist.

  17. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: divStar 11.02.16 - 23:57

    Dass DirectX 12 "verwendet wird" ist wohl eine Sache - und mag stimmen. Dass aber die Spieler davon tatsächlich spürbaren Mehrwert erfahren kann eher bezweifelt werden. Der einzige Sinn ist es Windows 10 zu pushen - wohl vielleicht weil die meisten (wie ich) nicht umsteigen wollen bis es gar nicht mehr anders geht.

    Wenn Microsoft von mir kein Geld für das Spiel haben will, kriegen sie es nicht. Es gibt genug andere Spiele, die auf Windows 7 laufen und auch weiterhin laufen werden, denn ich werde zwar in einer VM upgraden, damit ich es später noch kann; auf meinem echten Heim-PC hingegen werde ich erst upgraden wenn ich keinerlei Updates mehr bekomme, die Sicherheitslöcher stopfen.

    Meine 980GTX kann zwar vermutlich DX12 (oder könnte es können); die XBox One kann es aber auch nicht - und kann das Spiel scheinbar ausführen. Ergo: es ist (mal wieder) nur eine Schikane. Und einem schikanierenden Unternehmen werfe ich sicher kein Geld in den Rachen - weder für ihr Betriebssystem (welches ich ausschließlich wegen Spielen noch drauf habe) noch für ein Spiel. Alles andere (Eclipse, Android Studio, sogar Photoshop) läuft auf Linux und ggf. müsste ich bei Spielen genauer hinsehen - aber derzeit läuft Windows 7 noch sehr rund... warum also wechseln?

  18. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Evil Azrael 12.02.16 - 00:51

    Eben, die Zeit wird kommen, dann geht es mit 7 nicht mehr. Die Frage ist wann es so weit ist und warum.

    Ich glaub AMD hatte neulich angekündigt das neue Hardware evt. nur noch Win10 unterstützen wird. Ich hoffe dass das für Polaris und Zen noch nicht gelten wird, ein HW Upgrade ist leider bald notwendigt :\

    Rift/Vive wäre auch interessant und wird hoffentlich auch noch Win7 Unterstützung bekommen. Zumindestens für eine Zeit.

    Vielleicht werden die großen Unternehmen Win 10 auch erstmal von Windows 7 absehen. Gerade die sind ja auch was (meist, manchmal) konservativer was Datenschutz und UI Änderungen geht.

    DX12 könnte schon was bringen, genau wie Vulkan. Vielleicht überlegen sich einige Entwickler dass man bei der Entwicklung auf Vulkan zu setzen und dann vielleicht auch auf den Steamboxes aka Linux präsent zu sein.

  19. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Neutrinoseuche 12.02.16 - 06:28

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade zu sehen dass sich meine Xbox One kaum lohnt, wenn dann von den zig
    > Exklusivtiteln die sie angekündigt haben, im Endeffekt eh alle auf dem PC
    > erscheinen.
    Der Teil mit "Das Spiel benötigt in jedem Fall die 64-Bit-Version von Windows 10" reicht eigentlich um zu merken, dass es gar nicht mal um den PC geht sondern Win10 noch mehr gepusht werden soll.

    Aber natürlich hätte man sich "außerdem muss DirectX-12 installiert sein" sparen können, es sei denn MS will in Zukunft Win10 auch mit DX11 ausliefern.

  20. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    Autor: Thug 12.02.16 - 06:48

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bescheuertste ist ja, dass bei den Meldungen zu Sony die an den HANDEL
    > ausgelieferten Konsolen gezählt werden, bei MS nur die an den KUNDEN
    > verkauften. Aber Hauptsache man kann wieder berichten, wie geil sich doch
    > die PS4 verkauft -.-
    > Ich hab auch beide Konsolen, aber die einseitige Berichterstattung geht mir
    > auf den Keks. Sieht man auch daran dass sich immer noch hält, die One hätte
    > schlechtere Leistung und Grafik als die PS4. Zuviele Idioten im Netz
    > unterwegs.


    Ich hoffe, du weißt das das vollkommender Unsinn ist?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz, Frankfurt am Main, Berlin, München, Köln, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Home-Office
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. Mettler-Toledo (Albstadt) GmbH, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469,00€
  2. 92,90€ (Bestpreis!)
  3. bis zu 85% reduziert
  4. 109,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Laminas: Linux Foundation führt Zend Framework weiter
    Laminas
    Linux Foundation führt Zend Framework weiter

    Das Zend Framework, eine Sammlung professioneller PHP-Pakete zur Entwicklung von Web-Anwendungen, geht in die Obhut der Linux Foundation über. Das Konsortium will das Zend Framework dann als Open-Source-Projekt Laminas weiterführen, noch fehlen aber zahlungswillige Unterstützer.

  2. Deutsche Telekom: Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut
    Deutsche Telekom
    Letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands ist abgebaut

    Eine Zeit, die viele junge Menschen nicht mehr kennen, endet: In Südbayern ist die letzte gelbe Telefonzelle Deutschlands abgebaut worden - zu wenig Umsatz bei zu hohen Kosten.

  3. Fortnite: Bislang knapp 1.200 Sperren im Millionenturnier
    Fortnite
    Bislang knapp 1.200 Sperren im Millionenturnier

    Antreten in mehreren Regionen und Accountsharing: Epic Games hat nach der ersten Runde im Fortnite World Cup 2019 knapp 1.163 Nutzerkonten gesperrt. Nur ein Mal ist den Veranstaltern der Einsatz von Cheatsoftware aufgefallen.


  1. 13:32

  2. 12:55

  3. 12:37

  4. 12:25

  5. 12:10

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:50