Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Remedy Entertainment: Spekulationen um…

Ich lasse gerüchteweisehalber verlautbaren ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich lasse gerüchteweisehalber verlautbaren ...

    Autor: Muhaha 02.01.13 - 12:22

    ... dass ich demnächst vermutlich bekanntgeben werden, dass vielleicht in einem Land östlich von hier (oder auch nicht) eventuell ein Gebinde Pflanzenkörner dem Gesetz der Schwerkraft folgen könnte.

    Demnächst wird es wohl in Marketing-Kreisen als total neuer schicker Gag gelten, wenn man *gosh* einfach direkt nur sagt, man wolle explizit dieses oder jenes tun, weil dieses Vorabankündigen einer Vorabankündigung über eine Ankündigung über eine mögliche Vorabnankündigung ja sowas von 2012 ist ...

  2. Re: Ich lasse gerüchteweisehalber verlautbaren ...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.13 - 12:38

    Aber verstehst du dass denn nicht? Die Investoren wollen Geld sehen und das lukriert man heutzutage mit Klicks.

    Journalismus ist sowas von vorvorgestern...

  3. Re: Ich lasse gerüchteweisehalber verlautbaren ...

    Autor: Johnny Cache 02.01.13 - 13:29

    Treffender kann man es nicht zusammenfassen.
    Danke!

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Ich lasse gerüchteweisehalber verlautbaren ...

    Autor: throgh 02.01.13 - 13:47

    Gut zusammengefasst: Möglicherweise unter Umständen vielleicht werden wir irgendwann demnächst mal etwas zu unserem Super-"Top Secret"-Projekt Informationen weitergeben. Geplante Obsoleszenz in der Berichterstattung, man muss ja "IM GESPRÄCH" bleiben. :-)

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender!
    Immer daran denken: Stereotypen sind keine so gute Idee!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MIWE Michael Wenz GmbH, Arnstein
  2. Meierhofer AG, München, Hannover, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, München / Ottobrunn
  4. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. (-20%) 35,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Datenrate: Kunden wollen schnelle Internetzugänge
    Datenrate
    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

    Internetzugänge mit höheren Datenraten von mindestens 50 MBit/s sind in Deutschland stark angestiegen. Auch die Datennutzung nimmt im Festnetz massiv zu. Die Telekom plant wohl etwas Großes zu FTTH.

  2. Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
    Essential Phone im Test
    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

    Das Essential Phone von Android-Gründer Andy Rubin soll das essenzielle Android-Telefon sein: ohne viel Schnickschnack, nur mit den wichtigsten Funktionen. Es beeindruckt im Test an mancher Stelle, zeigt jedoch auch eine eklatante Schwäche.

  3. Pixel Visual Core: Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
    Pixel Visual Core
    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

    Im Pixel 2 (XL) verwendet Google neben dem Snapdragon 835 noch einen selbst entwickelten Chip: Der Pixel Visual Core genannte Bildprozessor ist für HDR+ gedacht, derzeit aber noch inaktiv. Das ändert sich allerdings in den nächsten Wochen.


  1. 12:56

  2. 12:01

  3. 11:48

  4. 11:21

  5. 11:09

  6. 11:01

  7. 10:48

  8. 10:46