1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rennspiel: EA baut bei Need for Speed um

Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Achranon 13.02.20 - 16:19

    Das Genre Rennspiel in post apocalyptischem Szenario wurde bisher zu wenig ausgelotet.

  2. Re: Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Localhorst86 13.02.20 - 17:36

    Split Second war ein unheimlich gutes Spiel das leider zu wenig Aufmerksamkeit erhalten hat. Kam leider zum falschen Zeitpunkt.

  3. Re: Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Prypjat 14.02.20 - 08:50

    Das Spiel war Genial!
    Es gab zwar auch einen Gummiband Effekt, aber der hat immer für Action auf der Strecke gesorgt.
    Und selbst wenn man richtig auf die Fresse bekommen hat und im Feld durchgereicht wurde, hatte man immer noch die Möglichkeit mit Streckenveränderungen nach ganz vorne zu kommen.
    Schade das es davon keinen zweiten Teil gibt.

  4. Re: Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Localhorst86 14.02.20 - 10:03

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel war Genial!
    > Es gab zwar auch einen Gummiband Effekt, aber der hat immer für Action auf
    > der Strecke gesorgt.
    > Und selbst wenn man richtig auf die Fresse bekommen hat und im Feld
    > durchgereicht wurde, hatte man immer noch die Möglichkeit mit
    > Streckenveränderungen nach ganz vorne zu kommen.
    > Schade das es davon keinen zweiten Teil gibt.
    Das Spiel hat sich leider schlecht verkauft, es kam zu einem ungünstigen Zeitpunkt raus:
    Zeitgleich mit Red Dead Redemption, außerdem kam am gleichen Tag auch Modnation Racers für die PS3 raus und nur eine Woche später der Battleracer "Blur" - das sich aber auch nicht sonderlich gut verkauft hat. Im gleichen Zeitraum kamen auch Prince Of Persia, Alan Wake und einige andere.

    Disney Interactive hat sich danach auf mobile games konzentriert und das Entwicklerstudio Black Rock Studios wurde ein Jahr später dicht gemacht.
    Das Ende von Split Second war ja offen ("to be continued"), der Nachfolger war wohl auch schon in den ersten Entwicklungszuügen, aber schon im Dezember 2010 (Mein Gott, das Spiel ist schon 10 Jahre alt!) eingestampft weil wohl schon klar war was mit dem Studio passieren wird.

  5. Re: Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Prypjat 14.02.20 - 11:06

    Blur war irgendwie enttäuschend.
    Die Strecken waren lieblos und die Powerups haben keine Laune gemacht.

    Split Second kann man noch im Lan oder über Hamachi mit Kumpels zocken.
    Ich glaube ich werde es mal wieder herauskramen. *in Nostalgie schwelg

    Danke für die restlichen Hintergrundinfos.
    Ich habe den Untergang des Entwicklerstudios gar nicht richtig mitbekommen.

  6. Re: Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Localhorst86 14.02.20 - 11:08

    Blur macht gerade auf der Couch im Split screen unheimlich Spaß, weil es zu viert geht.

  7. Re: Dem Rennspiel Genre fehlt ein neues Split Second oder Motorstorm Apocalypse

    Autor: Prypjat 14.02.20 - 11:29

    Also mich hat das Spiel nicht gepackt. Oder ich hatte zu hohe Erwartungen.

    Ich werde mir noch mal Grip anschauen. Ist ja so eine Art Rollcage Nachvolger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. USG People Germany GmbH, München
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  2. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.

  3. Matepad Pro: Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
    Matepad Pro
    Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland

    Das Matepad Pro von Huawei ist für ein 10,8-Zoll-Tablet nicht nur verhältnismäßig kompakt, sondern verwendet auch ein leistungsfähiges SoC: Im Inneren steckt der Kirin 990, der auch im Mate 30 Pro und im Mate Xs zum Einsatz kommt. Das Tablet lässt sich um einen Stift und eine Tastatur erweitern.


  1. 16:32

  2. 16:17

  3. 15:47

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:19

  8. 14:03