1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rennspiel: EA baut bei Need for Speed um

Seit 2005 nurnoch Abfall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit 2005 nurnoch Abfall

    Autor: Gtifighter 13.02.20 - 10:31

    Tut mir leid EA, aber seit dem originalen Need for Speed Most Wanted 2005 waren alle darauffolgenden Teile nurnoch Abfall, der nicht einmal einen Zehntel des Geldes wert ist, das man für diese Spiele verlangt hat.
    Ich habe letztes Jahr nochmal die alten Teile (Most Wanted und Underground 2) mit WQHD Resolution mods durchgespielt. Um Längen besser als der Schrott der letzten 15 Jahre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.20 10:31 durch Gtifighter.

  2. Re: Seit 2005 nurnoch Abfall

    Autor: Localhorst86 13.02.20 - 11:46

    NFS hatte auf jeden Fall zwischen 2002 (Hot Pursuit 2) und 2005 (Most Wanted) seinen Höhepunkt. Das waren 4 großartige Titel in Reihe.
    Nach 2005 gab es nur noch vereinzelte NFS Titel die gut waren - Gerade die "Criterion Games" Titel Hot Pursuit 2010 und Most Wanted 2012 machen durchaus ordentlich spaß.

    Auffällig ist dass gerade die EA Blackbox Titel ab Most Wanted (Carbon, ProStreet, Undercover, The Run) einen Tiefpunkt markieren - alle 4 Titel sind nicht bemerkenswert und wirken wie schlechte Aufgüsse bereits dagewesener Titel der Reihe.

    Die Slightly Mad Studios Titel (Shift, Shift 2) sind an sich gute Rennspiele, aber eben schlechte Need For Speed Titel.

    Die Ghost Games Titel (Rivals, NFS 2015, Payback, Heat) kann ich nicht aus eigener Erfahrung beurteilen, die Titel haben mich teilweise durch den Online-Zwang abgeschreckt - sowas möchte ich nicht unterstützen. Die Titel scheinen aber auch eher durchwachsen bewertet worden zu sein.

  3. Re: Seit 2005 nurnoch Abfall

    Autor: Prypjat 13.02.20 - 13:54

    NFS Porsche habe ich sehr gemocht. Dieser Teil findet bei den meisten aber keinen Anklang, weil er zu Simulationslastig ist.

  4. Kann ich so nicht bestätigen

    Autor: Achranon 13.02.20 - 16:26

    Gerade Most Wanted fand ich eher enttäuschend. Grafisch mittelmässig, miserable Framerate, für mich einerder schlechtesten NFS Teile. Bei NFs Underground 2 kann ich zustimmen, vermutlich in der Tat immer noch der beste Teil.

    NFS Heat hat mir auch gut gefallen, das einzige was mir nicht gefällt, aber das hat es bisher noch in keinem Teil, sind die super aggressiven und nervigen Cops die man, wenn sie einen erstmal entdeckt haben kaum noch los wird.

    War in NFS Rivals besonders schlimm. Ab einem gewissen Punkt herrschte nur noch das blanke Chaos mit den Spezial Waffen welche die Cops eingesetzt haben um einen zu fangen.

  5. Re: Seit 2005 nurnoch Abfall

    Autor: Localhorst86 13.02.20 - 17:31

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NFS Porsche habe ich sehr gemocht. Dieser Teil findet bei den meisten aber
    > keinen Anklang, weil er zu Simulationslastig ist.

    War nicht schlecht, ich glaube aber das größere Problem war die Beschränkung auf eine Marke und die sehr trockene Präsentstation. Dadurch hat das mehr wie ein interaktives Porsche werbeprospekt gewirkt. Brennender Asphalt/High Stakes war ja ähnlich "Simulationslastig" (NFS wurde erst mit Hot pursuit 2 wesentlich arcadiger) aber wesentlich beliebter weil abwechslungsreicher.

    Ps: ich kann mich nicht wirklich dran erinnern, aber bei NFS Porsche gab's ja keine Polizei, oder?

  6. Re: Kann ich so nicht bestätigen

    Autor: packansack 13.02.20 - 23:51

    Du hast eindeutig nicht genug heat von den cops, und somit auch zu wenig rep für ne ordentliche bank.


    [youtu.be]

  7. Re: Seit 2005 nurnoch Abfall

    Autor: Prypjat 14.02.20 - 08:52

    Localhorst86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > NFS Porsche habe ich sehr gemocht. Dieser Teil findet bei den meisten
    > aber
    > > keinen Anklang, weil er zu Simulationslastig ist.
    >
    > War nicht schlecht, ich glaube aber das größere Problem war die
    > Beschränkung auf eine Marke und die sehr trockene Präsentstation. Dadurch
    > hat das mehr wie ein interaktives Porsche werbeprospekt gewirkt. Brennender
    > Asphalt/High Stakes war ja ähnlich "Simulationslastig" (NFS wurde erst mit
    > Hot pursuit 2 wesentlich arcadiger) aber wesentlich beliebter weil
    > abwechslungsreicher.
    >
    > Ps: ich kann mich nicht wirklich dran erinnern, aber bei NFS Porsche gab's
    > ja keine Polizei, oder?

    Polizei gab es da schon, aber die war nicht so präsent wie bei NFS HP2.
    Dennoch waren die Bullen echt fiese Gegner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  4. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

  1. Coronakrise: Autobranche will Lockerung der CO2-Ziele
    Coronakrise
    Autobranche will Lockerung der CO2-Ziele

    Die Autoindustrie will mit Blick auf die Corona-Pandemie keine Erhöhung der CO2-Vorgaben und fordert offenbar die Aussetzung von Strafzahlungen.

  2. Golem Akademie: "IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar
    Golem Akademie
    "IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

    Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  3. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.


  1. 07:59

  2. 07:00

  3. 14:42

  4. 13:56

  5. 13:00

  6. 12:07

  7. 18:41

  8. 15:02