1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rennspiel: Porsche zeigt veganes…

Veganes Material

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Veganes Material

    Autor: Kakiss 06.12.21 - 11:36

    Ernstgemeinte Frage:

    Mir fällt hier nur Leder ein, aber was gehört denn hier noch dazu?

    Wenn ich meine Fantasie noch spielen lasse, ein Lenkrad aus Horn :D

  2. Re: Veganes Material

    Autor: sambache 06.12.21 - 11:41

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernstgemeinte Frage:
    >
    > Mir fällt hier nur Leder ein, aber was gehört denn hier noch dazu?
    >
    > Wenn ich meine Fantasie noch spielen lasse, ein Lenkrad aus Horn :D

    Der Fuchsschwanz an der Antenne ;-)
    SCNR.

    247 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.2020 13:44 durch sambache

  3. Re: Veganes Material

    Autor: the_spacewurm 06.12.21 - 11:48

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernstgemeinte Frage:
    >
    > Mir fällt hier nur Leder ein, aber was gehört denn hier noch dazu?
    >
    > Wenn ich meine Fantasie noch spielen lasse, ein Lenkrad aus Horn :D

    Mir würden noch irgendwelche Schmierstoffe mit tierischen Inhaltsstoffen einfallen. Oder vll Wolle die in Stoffteilen genutzt werden.

  4. Re: Veganes Material

    Autor: exothermal 06.12.21 - 12:14

    Streng genommen geht ja auch die Produktion mit ein. Wenn z.B. das Kornfeld mit Insektenvernichtungsmittel besprüht wurde ist das Produkt ja streng genommen nicht mal mehr vegetarisch, da in der Produktion ja Tiere getötet wurden. Ähnlich schaut es in der Entwicklung aus. Hier fordern z.B. die meisten Bio-Siegel dass Produkte ohne Tierversuche entwickelt worden sind.

    Wenn man das mit dem vegan also entsprechend weit fasst kann da schon ein ganze Latte an potentiell problematischen Werkstoffen zustande kommen. Leder, (Baum-)wolle, Kautschuk, Leinen, Filz um mal ein paar Vertreter zu nennen.

  5. Re: Veganes Material

    Autor: dasbinich 06.12.21 - 12:37

    Deswegen auch Elektro. Erdöl war ja mal Dinosaurier

  6. Re: Veganes Material

    Autor: Klausens 06.12.21 - 12:48

    Bezeichnung früher: Billiges Kunstleder.
    Bezeichnung heute. Veganes Leder.

  7. Re: Veganes Material

    Autor: non_sense 06.12.21 - 12:50

    z.B. Schmiermittel, Kleber oder Filz.

    Das sind die Dinge, die mir einfallen. Da gibt es bestimmt noch weitaus mehr Produkte, die nicht vegan sind.

  8. Re: Veganes Material

    Autor: genussge 06.12.21 - 13:17

    Man sollte dann korrekterweise auch die PS-Angaben nicht mehr angeben.

  9. Re: Veganes Material

    Autor: non_sense 06.12.21 - 13:28

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte dann korrekterweise auch die PS-Angaben nicht mehr angeben.

    Wird doch in Fachkreisen eh schon lange nicht mehr getan, weil sie als veraltet gilt.

  10. Re: Veganes Material

    Autor: smonkey 06.12.21 - 14:06

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte dann korrekterweise auch die PS-Angaben nicht mehr angeben.


    DS, Dinostärken?

  11. Re: Veganes Material

    Autor: Dino13 06.12.21 - 14:19

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bezeichnung früher: Billiges Kunstleder.
    > Bezeichnung heute. Veganes Leder.

    Oh ja gibt nichts Besseres als billigstes Ramschleder. Das Gefühl auf einem armen gequältem Tier zu sitzen einfach einmalig.

  12. Re: Veganes Material

    Autor: Oktavian 06.12.21 - 14:55

    > z.B. Schmiermittel, Kleber oder Filz.

    Schmiermittel im Auto, die mir so bekannt sind, sind allsamt entweder aus Erdöl hergestellt oder Produkte der chemischen Industrie ohne tierische Komponenten. Ein paar mineralische Stoffe wie Talkum gibt es noch. Aber wo meinst Du einen Schmierstoff mit tierischen Komponenten zu finden? Die leiden in aller Regel unter geringer Haltbarkeit und Anfälligkeit für Bakterien und Pilzbefall.

    Kleber im Automobilbereich ebenso. Ich wüsste nicht, wann mir überhaupt zum letzten mal Knochenleim oder ähnliches untergekommen wäre. Hast du eine Idee, in welcher Komponente das eingesetzt sein soll?

    Filz wird oft aus dem Unverwertbaren der Altkleidersammlung hergestellt. Okay, strenggenommen ist das nicht vegan, da es Wolle enthält, aber es ist lediglich eine Verlängerung der Wertstoffkette. Die Alternative wäre wohl, das Teil am Ende der Lebensdauer zu verbrennen und Filz aus Baumwolle oder Kunstfaser herzustellen. Wäre das wirklich eine Verbesserung, solange Wolle sonst auf dem Müll landet?

    > Das sind die Dinge, die mir einfallen. Da gibt es bestimmt noch weitaus
    > mehr Produkte, die nicht vegan sind.

    Leder dürfte tatsächlich der bei weitem größte Teil tierischer Produkte an einem Auto sein.

  13. Re: Veganes Material

    Autor: chefin 06.12.21 - 15:05

    Bei Vegan geht es nicht um Öko. Also Schafwolle bleibt Schafwolle und wenn das zu Filz wird für die Motordämmung, bleibt das tierisch. Auch wenn es ökologisch aus Kleidungsresten erstellt wird.

    Ebenso sind in manchen Schmierstoffen tierische Fette mit drin. Nicht alles kann man aus Erdöl machen. Allerdings sind das keine Mengen, das sind wirklich nur ein paar Gramm im Gesamten.

    Und wie woanders gesagt wurde: Leder gehört auch dazu. Wird durch Kunstleder ersetzt. Vegan hört sich da halt besser an. Immerhin gibt es weiterhin due teure nichtvegane Luxusvariante mit Echtleder.

  14. Re: Veganes Material

    Autor: lestard 06.12.21 - 15:36

    Erdöl war vor allem Wald, Algen und andere Pflanzen. Der ein oder andere Dino war sicherlich auch dabei aber nur marginal.

  15. Re: Veganes Material

    Autor: lestard 06.12.21 - 15:38

    Wenn dich das Thema interessiert, könnte diese Seite hilfreich sein: https://www.peta.de/themen/vegane-autos/

    Peta nennt nur Wolle und Leder.

  16. Re: Veganes Material

    Autor: Oktavian 06.12.21 - 15:46

    > Bei Vegan geht es nicht um Öko. Also Schafwolle bleibt Schafwolle und wenn
    > das zu Filz wird für die Motordämmung, bleibt das tierisch. Auch wenn es
    > ökologisch aus Kleidungsresten erstellt wird.

    Ich ging davon aus, Ziel von "vegan" ist, für mein Leben, Komfort und Fortkommen soll kein Tier leiden. Natürlich ist solche Second/Third-Hand-Wolle ein Grenzfall. Man könnte einerseits argumentieren, auch diese Wolle ist als unvegan zu betrachten, da tierisch. Genauso könnte man argumentieren, das stellt weniger ein Problem dar, da durch keine Verlängerung der Nutzungskette kein Tier leiden muss, das Material ist eh da, es ist auch schon genutzt worden, mehrfach, und die Alternative wäre die Entsorgung.

    Aber ja, im orthodoxen Veganismus ist die Sache klar, Filz aus Resten ist bäääh, lässt sich aber leicht und günstig (wenn auch sehr unökologisch) durch Baumwolle oder Kunstfaser ersetzen.

    > Ebenso sind in manchen Schmierstoffen tierische Fette mit drin.

    Hättest Du ein konkretes Beispiel, also die Produktart und einen Produktnamen? Mich würde das ernsthaft interessieren.

    > Und wie woanders gesagt wurde: Leder gehört auch dazu. Wird durch
    > Kunstleder ersetzt. Vegan hört sich da halt besser an.

    Vor allem kann man es mit dem Label teuer verkaufen. Kunstleder ist halt ein Ladenhüter, "veganes Leder" ist doch da gleich viel marketing-tauglicher.

    > Immerhin gibt es
    > weiterhin due teure nichtvegane Luxusvariante mit Echtleder.

    Glaubst du, preislich würden die sich unterscheiden? Klar, für Kunstleder zahlt man weniger, aber für "veganes Leder" muss man doch mindestens soviel hinlegen wie für Rindsleder.

  17. Re: Veganes Material

    Autor: Oktavian 06.12.21 - 15:51

    > Erdöl war vor allem Wald, Algen und andere Pflanzen. Der ein oder andere
    > Dino war sicherlich auch dabei aber nur marginal.

    Als ob das für einen orthodoxen Veganer ein Hindernis wäre. Hey, da ist virtuelles Angeln von Pixel-Fischen ein Problem.

  18. Re: Veganes Material

    Autor: Cerdo 06.12.21 - 16:29

    exothermal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Streng genommen geht ja auch die Produktion mit ein. Wenn z.B. das Kornfeld
    > mit Insektenvernichtungsmittel besprüht wurde ist das Produkt ja streng
    > genommen nicht mal mehr vegetarisch, da in der Produktion ja Tiere getötet
    > wurden.

    Man kann es auch übertreiben (was die meisten Veganer nicht tun).

    > Veganism is a philosophy and way of living which seeks to exclude
    jetzt gut aufpassen:
    > —as far as is possible and practicable—
    > all forms of exploitation of, and cruelty to, animals for food, clothing or any other purpose; and by extension, promotes the development and use of animal-free alternatives for the benefit of animals, humans and the environment. In dietary terms it denotes the practice of dispensing with all products derived wholly or partly from animals.

    Also nein: Insektenvernichtungsmittel ist nicht per se un-vegan, sollte aber vermieden werden, um das Ökosystem nicht zu belasten. Dazu muss man aber kein Veganer sein, um das zu verstehen.

  19. Re: Veganes Material

    Autor: trinkhorn 07.12.21 - 06:25

    Das die Materialien eben unvegan sind ist wahrscheinlich nur ein Tipfehler, oder? :D
    Ansonsten steckt der Teufel oft im Detail. Ich weiß das zum Beispiel einige Getränke (gerade Bier) oft strenggenommen unvegan sind weil für den Kleber um Papier auf Glas zu befestigen wird oft ein Klebstoff mit Kasein (Milchbestandteil verwendet). Das genau dieser Klebstoff der besonders Rückstandsfrei entfernbar sein soll in der Autoproduktion verwendet wird halte ich für relativ unwahrscheinlich, aber was ich damit sagen will:
    Einzelne Bestandteile von Tierischen Produkten, teils auch nur irgendwelche einzelnen Enzyme, o.ä. sind nicht unbedingt unüblich in industriellen Spezialprodukten, wie sie auch im Elektroauto hier und da vorkommen werden.
    Und natürlich sind auch Tierversuche ein Problem. Mit der niedrigen Bauhöhe wird das Fahrzeug aber wahrscheinlich eh garnicht erst zum Elchtest müssen ;)

  20. Re: Veganes Material

    Autor: Thorgil 07.12.21 - 08:33

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte dann korrekterweise auch die PS-Angaben nicht mehr angeben.


    Warum sollte man das nicht. Die Einheit findet weltweit noch Verwendung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT HelpDesk Spezialist (m/w/d) (z. B. Fachinformatiker, Informatiker)
    Schuler Präzisionstechnik KG, Gosheim
  2. IT-Trainer (Remote möglich) (m/w/d)
    Hays AG, Aschaffenburg
  3. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven
  4. Projektleiter Softwareentwicklung E-Mobilität (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€ statt 39,99€
  2. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  3. 39,99€ statt 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de