1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Resurrected angespielt: Diablo 2 und die…

Gekauft,

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gekauft,

    Autor: Inuittheram 12.04.21 - 15:44

    Eines der besten Spiele aller Zeiten bekommt ein Remake. Normalerweise bin ich kein großer fan von Remakes, aber Diablo 2 ist wirklich einer der 5 besten Titel, die ich jemals gezockt habe. Daher für mich ein Pflichtkauf. Habs schon vorbestellt. :)

  2. Re: Gekauft,

    Autor: Legacyleader 12.04.21 - 16:06

    Hab ich bei WC3 reforged auch gemacht. Entpuppte sich als Riesenfehler.... DONT PREORDER @Blizzard

    Ich hasse Computer!

  3. Nicht Gekauft!

    Autor: Truster 12.04.21 - 16:52

    So ist es. Ich überlege mir, ob es mir überhaupt noch die 40¤ wert sind. Und es ist ein Remaster, kein Remake - nur zur Info. Ein Remake wäre ein von Grund auf neu machen, was hier nicht der Fall ist.

    20¤ wären für mich für ein Remaster, dessen Originalspiel ich besitze und auch bei Blizzard registriert ist - ich kann dieses auch jederzeit herunterladen und installieren...und schon packt's mich → ich bin raus. :D

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  4. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: countzero 12.04.21 - 18:55

    Naja, es ist so ein Zwischending. Die Grafik ist von Grund auf neu gemacht, der Rest nicht.

  5. Ich würde, wenn nicht...

    Autor: caldeum 12.04.21 - 19:11

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines der besten Spiele aller Zeiten bekommt ein Remake. Normalerweise bin
    > ich kein großer fan von Remakes, aber Diablo 2 ist wirklich einer der 5
    > besten Titel, die ich jemals gezockt habe. Daher für mich ein Pflichtkauf.
    > Habs schon vorbestellt. :)
    Ich bin einfach übersättigt. Ich hab damals so exzessiv viel Diablo 2 gespielt dass ich mit dem Spiel für den Rest meines Lebens fertig bin. Selbst neue Klassen könnten mich nicht überzeugen nochmal in dieser Welt, die ich kenne wie meine Westentasche, zu spielen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.21 19:12 durch caldeum.

  6. Re: Gekauft,

    Autor: andy848484 12.04.21 - 23:55

    Geht mir auch so, war ne geile Zeit, aber dennoch bleibt das Spiel begraben. Erst mit Diablo 4 geht's für mich weiter.
    Trotzdem spannend zu sehen wie man diese neue Optik so nahtlos über die alte gelegt hat.

  7. Re: Gekauft,

    Autor: happymeal 13.04.21 - 07:27

    Inuittheram schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Habs schon vorbestellt. :)

    Wozu das denn?

  8. Re: Gekauft,

    Autor: Prypjat 13.04.21 - 08:27

    Damit es nicht digital vergriffen ist. :D

  9. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: theFiend 13.04.21 - 09:28

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 20¤ wären für mich für ein Remaster, dessen Originalspiel ich besitze und
    > auch bei Blizzard registriert ist

    Sehe ich genauso! Die 40¤ sind übrigens mehr als das Original damals gekostet hat...

  10. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: superdachs 13.04.21 - 10:32

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Truster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 20¤ wären für mich für ein Remaster, dessen Originalspiel ich besitze
    > und
    > > auch bei Blizzard registriert ist
    >
    > Sehe ich genauso! Die 40¤ sind übrigens mehr als das Original damals
    > gekostet hat...


    Naja Diablo II kostete damals ungefähr 60 Mark glaub ich. LoD dürfte nochmal mit ungefähr 30 Mark zu Buche geschlagen haben. 90 Mark sind in etwa das was heute, unter Berücksichtigung der Lohnentwicklung, Kaufkraft etc, 80-90¤ entspricht. Das kosten Vollpreisspiele ja auch gern mal. Nicht alle, aber viele. Auf dem PC mögen 40¤ erstmal viel erscheinen. Das liegt aber einfach daran dass es dort unglaublich viele Sonderangebote gibt. Auf der Switch hingegen sind 40¤ schon eher ein Schnäppchen. Es für den PC zu kaufen lohnt, imho, auch nur bedingt. Die original Version kann man als Installer von Blizzard ziehen wenn man seinen key registriert und benötigt dann nicht mal die CDs. Für die Switch ist es allerdings der Knüller. Überall wo man möchte einfach D2 daddeln war schon damals mein Traum.

  11. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: theFiend 13.04.21 - 13:06

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja Diablo II kostete damals ungefähr 60 Mark glaub ich. LoD dürfte
    > nochmal mit ungefähr 30 Mark zu Buche geschlagen haben.

    Tatsächlich sind auf meinen Packungen noch die orignal Preisaufkleber: D2 hat 45 Mark gekostet, LoD 25...

  12. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: theFiend 13.04.21 - 13:08

    Muss leider zugeben das ich die 40¤ wohl trotzdem ausgeben werde, wenn bis dahin nicht the Ascent erschienen ist... einfach weil D2 eines der besten "flowspiele" aller Zeiten war, und ich genug kumpels hab die nochmal Bock auf Blood und Mephiruns haben ;)

  13. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: rldml2 13.04.21 - 15:00

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es ist ein Remaster, kein Remake - nur zur Info. Ein Remake wäre ein
    > von Grund auf neu machen, was hier nicht der Fall ist.

    Funfact: In Amerika unterscheidet man nicht zwischen Remaster und Remake. Ich habe mich mal einen halben Tag lang damit auseinandergesetzt, den Ursprung dieser beiden Begriffe zu finden und die einzigen Quellen, die diese Unterscheidung machen, sind Videos von deutschen Videospielmagazinen und Youtubern.

    Daher wirkt es schon ein wenig archaisch, ständig auf die unterschiedliche Bedeutung dieser Begriffe rumzureiten, als würde es da eine offizielle ISO-Norm für geben.

    Tatsächlich lässt sich so eine Unterscheidung auch bei strenger Betrachtung überhaupt nicht so richtig vornehmen: Blizzard-Spiele werden teils noch 20 Jahre nach Release gepatcht (Starcraft, Warcraft III) und auch nach 8 Jahren noch mit neuen Inhalten versorgt (Diablo 3, Starcraft 2). Man könnte durchaus die Content-Packs bei Paradox-Spielen (Europa Universali IV ist auch schon 8 Jahre alt!) als regelmäßig erscheinende Remakes interpretieren - in gewisser Hinsicht. Ein anderes Beispiel sind die 4k-Texturen, die Doom (2013) als kostenloses Update spendiert bekommen hat, wenige Jahre nach Release, die man ebenso als Remaster interpretieren könnte.

    Das sind Zeiträume, bei denen man durchaus auch schon Remaster/Remakes gesehen hat.

    Fazit: Hör auf, hier ne strenge Unterscheidung zu postulieren, deren Existenz du nicht mal belegen kannst :D

  14. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: wurstdings 13.04.21 - 15:58

    rldml2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funfact: In Amerika unterscheidet man nicht zwischen Remaster und Remake.
    Dann gibts noch Reboot, wenn sie einen Spiele Nachfolger erschaffen bei dem die Versionsnummer fehlt (siehe Doom). Remaster ist aus dem Audioengineering und steht für "mit originalen Studioaufnahmen und neuester Technik neu abmischen" und wäre im Spieleequivalent ungefähr "Spiel mit höher aufgelösten Originalgraphiken/audio auf aktuellen Plattformen lauffähig" also wie hier bei D2.
    > Ich habe mich mal einen halben Tag lang damit auseinandergesetzt, den
    > Ursprung dieser beiden Begriffe zu finden und die einzigen Quellen, die
    > diese Unterscheidung machen, sind Videos von deutschen Videospielmagazinen
    > und Youtubern.
    Remake ist üblicherweise im Film eine Neuverfilmung mit neuen Schauspielern und Regiseuren. Auf Spiele bezogen ist das eine Neuauflage, die sich nur lose am Original orientiert (veränderter Spielverlauf/Spielkonzept), sollte aber in Amerika üblicher Sprachgebrauch sein. Edit: https://en.wikipedia.org/wiki/Video_game_remake#Similar_concepts

  15. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: rldml2 14.04.21 - 23:00

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann gibts noch Reboot, [...]. Remaster ist [...]

    Wie diese Begriffe allgemein verstanden werden, habe ich schon verstanden - aber das ändert nichts daran, dass diese Begriffe für Computer- und Videospiele keinerlei Standards folgen und es schlicht keine strenge Definition gibt, der gefolgt wird. Die Übergänge sind selbst bei konservativer Auslegung fließend und können mal so, mal so ausgelegt werden.

    > Remake ist [...]

    Du kannst wunderschön erklären, nützt nur nix :D

    > Edit:
    > en.wikipedia.org#Similar_concepts

    Quelle: Internet - lol ja :)

  16. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: rldml2 15.04.21 - 00:54

    Hier wieder so ein schönes Beispiel, bei dem die Zuordnung einfach nicht passt, egal wie sehr man es auch versucht:

    www-pcgamer-com/blizzard-adds-a-stream-safe-mode-to-a-27-year-old-game/?utm_source=twitter.com&utm_medium=social&utm_campaign=socialflow

    Ist Rock'n'Roll-Racing nun ein Remaster? Eigentlich nicht, oder, das Spiel ist ja im Grunde unverändert zur originalen Veröffentlichung, gleiche Grafik, gleiches Spielgefühl, der einzige Grund für Anpassungen sind rechtliche Gründe, die das Spiel aber nicht besser, sondern schlechter machen (Midi-Sounds statt der originalen Soundtracks). Davon abgesehen ist der Titel jetzt Bestandteil einer Collection, was ebenfalls nicht zu einem Remaster passt, außer das Spiel war auch vorher schon Bestandteil einer Collection.

    Oder doch ein Reboot? Passt auch nicht, da wurde ja nix neu interpretiert

    Vielleicht ein Remake? Ganz sicher auch nicht, dann würde der Titel deutlich moderner rüberkommen.

    So zu tun, als gäbe es zwischen Remaster und Remake eine scharfkantige Grenze und man kann einfach alles immer eindeutig zuordnen ist halt blauäugig und auf eine seltsame Weise absurd. Und wenn man schon keine klare Zuordnungen treffen kann und man auch keine allgemeingültige und von allen akzeptierte Norm finden kann, dann wirkt die Korrektur eines Postings, dessen Hauptargument auf eine strenge Unterscheidung basiert, nunja, völlig fehlplatziert...

  17. Re: Nicht Gekauft!

    Autor: davidcl0nel 16.04.21 - 11:38

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich sind auf meinen Packungen noch die orignal Preisaufkleber: D2
    > hat 45 Mark gekostet, LoD 25...


    Und du hattest sie auch zum Releasezeitpunkt im Juni 2000 und 2001 gekauft?
    Nach 3 Monaten konnte man sie sicher billiger im Laden kaufen, das war doch üblich so, die Restbestände dann etwas billiger zu verkaufen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau
  2. Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Garching bei München
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. parcIT GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme