1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Resurrected: Blizzard baut Diablo 2 in…

Nicht kostenlos?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht kostenlos?

    Autor: Truster 20.02.21 - 08:32

    Was ich bei anderen Spieleschmieden schön finde: man bekommt die remastered kostenlos, wenn man die ursprüngliche Version besitzt.

    Bei Blizzard wird das vermutlich nicht so sein, die wollen ihr Klientel nur ausnehmen.

  2. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: happymeal 20.02.21 - 08:49

    *laughs in Rockstar*

  3. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: McWiesel 20.02.21 - 09:33

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich bei anderen Spieleschmieden schön finde: man bekommt die remastered
    > kostenlos, wenn man die ursprüngliche Version besitzt.
    >
    > Bei Blizzard wird das vermutlich nicht so sein, die wollen ihr Klientel nur
    > ausnehmen.

    Genau, da sollen dutzende Leute einfach mal jahrelang kostenlos arbeiten, Texturen neu zeichnen und das Spiel quasi neu hochziehen. Ach nein halt, das sollen natürlich noch in ihrer Freizeit machen.

    Manche Leute sind in ihrer Erwartungshaltung nur noch unverschämt.

  4. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: \pub\bash0r 20.02.21 - 09:44

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Truster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich bei anderen Spieleschmieden schön finde: man bekommt die
    > remastered
    > > kostenlos, wenn man die ursprüngliche Version besitzt.
    > >
    > > Bei Blizzard wird das vermutlich nicht so sein, die wollen ihr Klientel
    > nur
    > > ausnehmen.
    >
    > Genau, da sollen dutzende Leute einfach mal jahrelang kostenlos arbeiten,
    > Texturen neu zeichnen und das Spiel quasi neu hochziehen. Ach nein halt,
    > das sollen natürlich noch in ihrer Freizeit machen.
    >
    > Manche Leute sind in ihrer Erwartungshaltung nur noch unverschämt.

    Ich hab mich auch direkt bei meinem Audi Händler beschwert, dass ich nicht kostenlos den neuen Facelift von meinem vier Jahre alten A6 bekommen hab. Kann ja wohl nicht angehen. Da hab ich einmal ein Auto gekauft, und muss dann für praktisch die selbe Leistung nochmal Geld bezahlen?!

  5. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: kaesekuchen 20.02.21 - 09:53

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich bei anderen Spieleschmieden schön finde: man bekommt die remastered
    > kostenlos, wenn man die ursprüngliche Version besitzt.
    >
    > Bei Blizzard wird das vermutlich nicht so sein, die wollen ihr Klientel nur
    > ausnehmen.

    Wo ist das denn so? Nicht bei Age of Empires, nicht bei Battlezone (und auch nicht bei Starcraft, aber das ist ja auch Blizzard). Das sind die Remasters, die ich kenne. Was es sonst noch gibt, weiß ich nicht.

    Ein sicherer Nachweis für den legalen Besitz eines 20 Jahre alten Spiels dürfte auch einfach zu aufwändig bzw. unmöglich sein. Da muss jetzt eben der Schritt in die DRM-Welt gemacht werden, und der einzige praktikable Weg dafür ist halt ein Neukauf. Das Zeug ist ja alles auch echt nicht teuer dafür, was für tolle Sachen man da bekommt. Ich hab damit überhaupt kein Problem.

  6. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: theFiend 20.02.21 - 10:05

    kaesekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein sicherer Nachweis für den legalen Besitz eines 20 Jahre alten Spiels
    > dürfte auch einfach zu aufwändig bzw. unmöglich sein.

    Naja, jeder der es einmal online gespielt hat, musste es im Battlenet mit original Seriennummer registrieren... also so schwer ist das zumindest bei einem Teil der User nicht...

  7. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: LH 20.02.21 - 10:11

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, jeder der es einmal online gespielt hat, musste es im Battlenet mit
    > original Seriennummer registrieren... also so schwer ist das zumindest bei
    > einem Teil der User nicht...

    Auch in meinem Account ist Diablo2 registriert, ich bin aber nicht mehr sicher, ob dies tatsächlich damals erfolgte, oder erst im Zuge einer späteren Aktion erfolgte.

  8. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: Tou 20.02.21 - 10:21

    Nö, einmal 40¤ bitte

  9. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: theFiend 20.02.21 - 10:47

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch in meinem Account ist Diablo2 registriert, ich bin aber nicht mehr
    > sicher, ob dies tatsächlich damals erfolgte, oder erst im Zuge einer
    > späteren Aktion erfolgte.

    Während der D2 Lebensdauer hat Blizzard ja das Battlenet quasi "umgestellt". Wenn ich mich richtig erinnere brauchte man nur für das neuere auch einen echten Account, wärend das alte eigentlich nix weiter war als ein Serverbrowser.

  10. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: mibbio 20.02.21 - 11:11

    Man kann aber zumindest die Seriennummer vom Original im Account registrieren, um dann von dort immer Zugriff auf den Installer zu haben. Also nachweisen, dass man das Original besitzt oder zumindest eine gültige Seriennummer hat, geht jetzt schon. Wäre als für Blizzard recht einfach, einen Rabatt zu gewähren, wenn man Exemplar registriert.

  11. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: NMN 20.02.21 - 11:51

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich bei anderen Spieleschmieden schön finde: man bekommt die remastered
    > kostenlos, wenn man die ursprüngliche Version besitzt.
    >
    > Bei Blizzard wird das vermutlich nicht so sein, die wollen ihr Klientel nur
    > ausnehmen.

    Also Microsoft nimmt für die remasters Geld, Square Enix nimmt Geld dafür, Nintendo verlangt Neupreis für RE-Versionen, Sony, Capcom und Konami nehmen Geld dafür - hilf mir mal auf die Sprünge für welche Spiele es kostenlose Upgrades gab?

  12. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: Big Hat Logan 20.02.21 - 13:13

    Kostenlose Upgrades von Spielen:

    Divinity Original Sin 1 / 2 - Definite Edition.
    Witcher 1 / 2 / 3 Enhanced Edition. Für Witcher 3 wurde ein gratis RT Upgrade angekündigt.
    Metro Exodus - angekündigt als RT / DLSS Upgrade kostenlos für Besitzer vom Basisspiel

    Vielleicht nicht unbedingt ein Remaster, andererseits sind die Verbesserung in den genannten Games größer als z.B. bei Warcraft 3 Reforged.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.21 13:17 durch Big Hat Logan.

  13. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: JTR 20.02.21 - 13:41

    Das kommt ganz auf den Hersteller an und wie viel Arbeit investiert wurde. Wenn nur Support für 4K und per machine learning die Texturen skaliert wurde, ist das der Fall. Wenn das Spiel komplett überarbeitet wurde, dann meistens nein (zum Beispiel erster Mafia Teil). Und zurecht. Wenn hier das ganze Spiel von Grund auf neu aufgebaut wird, muss diese Arbeit wohl bezahlt werden, zurecht wie ich finde.

  14. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: JTR 20.02.21 - 13:43

    Ein Rabatt ist etwas anderes als gratis.

  15. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: NMN 20.02.21 - 13:46

    Big Hat Logan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Divinity Original Sin 1 / 2 - Definite Edition.
    > Witcher 1 / 2 / 3 Enhanced Edition. Für Witcher 3 wurde ein gratis RT
    > Upgrade angekündigt.
    > Metro Exodus - angekündigt als RT / DLSS Upgrade kostenlos für Besitzer vom
    > Basisspiel

    quality of life-patches gibt es mittlerweile immer öfter - auch bei Blizzard - der letzte Patch 1.14d von D2 ist von 2016, da war das Spiel schon 16 Jahre auf dem Markt.

  16. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: Hotohori 20.02.21 - 13:57

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich bei anderen Spieleschmieden schön finde: man bekommt die remastered
    > kostenlos, wenn man die ursprüngliche Version besitzt.
    >
    > Bei Blizzard wird das vermutlich nicht so sein, die wollen ihr Klientel nur
    > ausnehmen.

    Du verwechselst Remaster mit Remake... leider ist es im deutschen Sprachraum Unsitte Remakes als Remaster zu betiteln, nur weil es Remake im deutschen Sprachraum nicht gibt, Remaster schon. Finde ich extrem dämlich, weil zwischen beiden ein Riesen Unterschied besteht:

    Remaster: meist wird nur die Optik etwas aktualisiert, die Basis ist zum Großteil immer noch das alte Spiel.

    Remake: da steckt deutlich mehr Aufwand drin, da vieles komplett neu programmiert und designt wird.

    Daher sind Remaster meist auch deutlich billiger zu produzieren als ein Remake.

    Und bei einer 3D Engine, wo es vorher eine 2D Iso Engine war, würde ich schon von einem Remake sprechen als nur von einem Remaster. Die alte Version ist auch ein wenig zu alt für ein simples Remaster.

    Ich hatte schon mal einen Spieler, der meinte zu einem Remaster eines Spiels "nö, danke", bis ich ihm erzählt habe, dass es eigentlich ein Remake ist. Bei Remaster haben die Meisten, die auch im englischen Sprachraum im Netz unterwegs sind, eben nur billig aufgehübschte Versionen im Kopf.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.21 14:02 durch Hotohori.

  17. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: suicicoo 20.02.21 - 14:13

    Du meinst das Blizzard, das seit Ende '19 allen Abonennten die neu aufgebaute Version des größten(?) MMORPGs zur Verfügung stellen?

  18. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: Truster 20.02.21 - 18:56

    Tatsächlich kenne ich es persönlich bei Mafia - die Definite Editionen stehen mir kostenlos zur Verfügung.

  19. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: Truster 20.02.21 - 18:58

    Blizzard selbst spricht bei d2 von einem Remaster.

  20. Re: Nicht kostenlos?

    Autor: Grimur 20.02.21 - 19:37

    Es geht um ein 20 JAHRE ALTES SPIEL. Da tippt man nicht rasch ein paar Änderungen rein und drückt einen Knopf... Einzig die Story ist alt, der Rest wird komplett neu erstellt, alleine schon die Grafik ist umfangreich. Und für Konsolen ist es nie erschienen - nur Teil drei. Und wenn du es - so wie ich am Mac - jahrelang gespielt hast, sollte es dir die 60 oder 70¤ wert sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. targens GmbH, Frankfurt, Stuttgart, München
  3. Westfleisch SCE mbH, Münster
  4. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. 4€
  3. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme