1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrogaming: Auktion mit einziger…

Tja, schade

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Tja, schade

    Autor: Der schwarze Ritter 18.12.19 - 12:01

    Am Ende geht es halt oft ums Geld. Aber so sehr ich mir auch Idealismus dabei wünschen würde und das Ding an ein Museum oder dergleichen geht... ich würde es vermutlich ähnlich machen. Allerdings wäre ich schon damit zufrieden, wenn mein kleines Häuschen samt ein bisschen Modernisierung bezahlt wäre. Man hat sonst doch alles schon...

  2. Re: Tja, schade

    Autor: budweiser 18.12.19 - 12:26

    Oftmals gehen solche Privatkäufe dann trotzdem als Dauerleihgabe an ein Museum.

    Bin aber mal gespannt ob der Besitzer nicht zu hoch gepokert hat. Das Ding ist mit Sicherheit interessant, aber ob es wirklich mehrere Mio wert ist? Selbst der Apple 1 geht "nur" für 300k-900k weg, und der wurde noch von berühmten Persönlichkeiten nachts in der Garage zusammengelötet. Sony hingegen war '93 oder von wann das Teil ist schon lange ein langweiliger Milliardenkonzern.

    Naja, bin gespannt...

  3. Re: Tja, schade

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.19 - 12:30

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin aber mal gespannt ob der Besitzer nicht zu hoch gepokert hat. Das Ding
    > ist mit Sicherheit interessant, aber ob es wirklich mehrere Mio wert ist?
    > Selbst der Apple 1 geht "nur" für 300k-900k weg, und der wurde noch von
    > berühmten Persönlichkeiten nachts in der Garage zusammengelötet. Sony
    > hingegen war '93 oder von wann das Teil ist schon lange ein langweiliger
    > Milliardenkonzern.

    Du vergisst dass die Nintendo Playstation nur einmal existiert und nie käuflich zu erwerben war. Den Apple konnte man kaufen und den gab es mehr als 1 mal.

  4. Re: Tja, schade

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.19 - 12:35

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Ende geht es halt oft ums Geld. Aber so sehr ich mir auch Idealismus
    > dabei wünschen würde und das Ding an ein Museum oder dergleichen geht...
    > ich würde es vermutlich ähnlich machen. Allerdings wäre ich schon damit
    > zufrieden, wenn mein kleines Häuschen samt ein bisschen Modernisierung
    > bezahlt wäre. Man hat sonst doch alles schon...


    Zumindest wurde das Ding vorher durch die halbe Welt getragen, durfte analysiert und sogar zum laufen gebracht werden.
    Wenn ich mich nicht falsch erinner, gibt es sogar ein CD-ROM Spiel für das Gerät.

    Dass es am Ende in einem Museum landet, wurde ich mir aber auch wünschen.

  5. Re: Tja, schade

    Autor: Analysator 18.12.19 - 12:35

    Wenn ich mal ein wirklich wertvolles, "cooles Unikat" haben würde, ganz ehrlich: Mein Idealismus wäre so gut wie ausgeschaltet und ich würde auch auf viel ¤¤¤ gehen.
    Wenn es sehr viele ¤¤¤ werden würden - also genug für Haus und sorgenfreie Zukunft - würde ich den Rest schon spenden, aber: Idealismus endet meistens dann, wenn man selbst die Chance hat, für sich ein sorgenfreies Leben aufzubauen ;)

    So gesehen nichts verwerfliches daran, dass der Kollege sich nicht denkt "ui! Potentiell eine Million, vielleicht mehr? Ich gebe das Ding an ein Museum und dann ab ins Büro!". Wer ehrlich zu sich selbst ist wird merken, dass er das nicht tun würde ;)

  6. Re: Tja, schade

    Autor: davidcl0nel 18.12.19 - 12:50

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich nicht falsch erinner, gibt es sogar ein CD-ROM Spiel für das
    > Gerät.

    Aber das Bild angesehen hast du dir schon?

  7. Re: Tja, schade

    Autor: werauchimmer 18.12.19 - 12:52

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich mich nicht falsch erinner, gibt es sogar ein CD-ROM Spiel für
    > das
    > > Gerät.
    >
    > Aber das Bild angesehen hast du dir schon?

    Wieso, ist das Spiel dort abgebildet?

  8. Re: Tja, schade

    Autor: qq1 18.12.19 - 13:29

    geld stinkt nicht. so eine alte konsole schon.

  9. Re: Tja, schade

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.19 - 15:11

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich mich nicht falsch erinner, gibt es sogar ein CD-ROM Spiel für
    > das
    > > Gerät.
    >
    > Aber das Bild angesehen hast du dir schon?

    Da sehe ich ein Laufwerk, aber sieht man darauf ein Spiel ;)?
    Spiele wurden nie für das Gerät entwickelt, es ist ein Prototyp.

    Hier ist das bisher einzig funktionierende Homebrew Game für die Nintendo Playstation:

    https://arstechnica.com/gaming/2016/07/play-a-homebrew-game-designed-for-the-mythical-snes-cd-rom-drive/

  10. Re: Tja, schade

    Autor: schoeleu 18.12.19 - 16:57

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin aber mal gespannt ob der Besitzer nicht zu hoch gepokert hat.

    Ich hätte an seiner Stelle das Millionenangebot angenommen und mich gefreut wie ein Schnitzel. Ist man zu gierig, wirds am Ende meist ein Reinfall.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Assistenz Bereichsvorstand Vertrieb, Service und Technologie Exzellenz (m/w/d)
    DMG MORI Global Service GmbH, Pfronten
  2. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  3. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
    Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€ (-69%)
  2. (u. a. Lego Star Wars: Die Skywalker Saga, The Quarry, Sonic Frontiers)
  3. (wechselnde Angebote)
  4. 49,37€ (Tiefstpreis, UVP 79,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Endpoint Management: Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg
Endpoint Management
Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg

Ja, Microsofts Intune hat seine Schwächen. Dennoch ist es eine gute Mobile-Device-Management-Lösung und hat das eine oder andere besondere Feature.
Eine Analyse von Aaron Siller

  1. Barrierefreiheit Microsoft hätte Adaptive Controller beinahe gestrichen
  2. Project Volterra Microsoft liefert ARM-Entwicklungs-PC aus
  3. Prestige Microsoft findet neue Ransomware in Polen und Ukraine

Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt