1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrogaming: Direct3D-10-Renderer für…

"The renderer requires Windows Vista or later"

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: LockerBleiben 09.08.10 - 12:26

    Und die zwei haben ja bekanntlich schon "mindestens" 90% Marktdeckung bei den Gamern...

  2. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.08.10 - 12:29

    Naja, immerhin hat Windows 7 64 bit schon ~30% alleine unter den Steambenutzern ;)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: Burny 09.08.10 - 12:30

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die zwei haben ja bekanntlich schon "mindestens" 90% Marktdeckung bei
    > den Gamern...

    Herr lass Hirn regnen. *stirnklatsch*

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  4. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: nille02 09.08.10 - 12:32

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die zwei haben ja bekanntlich schon "mindestens" 90% Marktdeckung bei
    > den Gamern...


    http://store.steampowered.com/hwsurvey/

  5. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: auto angeben 09.08.10 - 12:36

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die zwei haben ja bekanntlich schon "mindestens" 90% Marktdeckung bei
    > den Gamern...


    Nein, aber klar über 60% laut Steam Survey.

  6. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: Genau 09.08.10 - 12:39

    Da XP Direct3D 10 bzw. DirectX10 sowieso nicht unterstützt, verstehe ich die Aussage nicht ganz

  7. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: Wintermut3 09.08.10 - 12:39

    Genau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da XP Direct3D 10 bzw. DirectX10 sowieso nicht unterstützt, verstehe ich
    > die Aussage nicht ganz


    Hmm da war einer schneller

  8. Für ne richtige Antwort hat's wohl nicht gelangt?

    Autor: LockerBleiben 09.08.10 - 12:40

    Achso, andere Meinung und von sich überzeugt reicht völlig.

  9. Ach?

    Autor: LockerBleiben 09.08.10 - 12:41

    > Nein, aber klar über 60% laut Steam Survey.

    Na, das sind ja schon "fast" alle...

  10. Eben.

    Autor: LockerBleiben 09.08.10 - 12:44

    > Da XP Direct3D 10 bzw. DirectX10 sowieso nicht unterstützt,
    > verstehe ich die Aussage nicht ganz

    Jemand entwickelt einen neuen Renderer für alte Spiele, der nur auf den neuesten Systemen mit einer Bandbreite von ca. 60% des Gesamtmarktes läuft.

    Wen will der Typ damit noch einmal erreichen?

    Achso, in 5-10 Jahren haben ALLE Windows 7?

    Na klar! Nach 1995 konnte man ja auch stringent davon ausgehen, dass bis zum Jahr 2000 jeder Windows 95 hat. ;)

  11. Re: Eben.

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.08.10 - 12:45

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jemand entwickelt einen neuen Renderer für alte Spiele, der nur auf den
    > neuesten Systemen mit einer Bandbreite von ca. 60% des Gesamtmarktes
    > läuft.
    >
    > Wen will der Typ damit noch einmal erreichen?

    Mehr als die Hälfte des aktuellen Gesamtmarktes? ;)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Was hätte ihn wohl die parallele Entwicklung für Win XP gekostet?

    Autor: LockerBleiben 09.08.10 - 12:49

    Mindestens die Hälfte seines "Ruhms"...

    Und, nein, ich halte den Unterschied zwischen DirectX 9 auf 11 nicht für zu "gravierend", als dass man einen reine "Vista Only"-Release nur damit rechtfertigen kann.

  13. Re: Eben.

    Autor: nille02 09.08.10 - 12:50

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Da XP Direct3D 10 bzw. DirectX10 sowieso nicht unterstützt,
    > > verstehe ich die Aussage nicht ganz
    >
    > Jemand entwickelt einen neuen Renderer für alte Spiele, der nur auf den
    > neuesten Systemen mit einer Bandbreite von ca. 60% des Gesamtmarktes
    > läuft.

    Und über 80% haben auch die Hardware dazu.

    > Wen will der Typ damit noch einmal erreichen?

    Vielleicht macht er es nur aus Interesse? Oder darf man nun keine DX10/DX11 Anwendungen schreiben weil ein kleiner Teil so auf XP versteift sind und sich weigern über den Tellerrand zu sehen?

  14. Re: Eben.

    Autor: EmoShooter 09.08.10 - 12:51

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Da XP Direct3D 10 bzw. DirectX10 sowieso nicht unterstützt,
    > > verstehe ich die Aussage nicht ganz
    >
    > Jemand entwickelt einen neuen Renderer für alte Spiele, der nur auf den
    > neuesten Systemen mit einer Bandbreite von ca. 60% des Gesamtmarktes
    > läuft.
    >
    > Wen will der Typ damit noch einmal erreichen?
    >
    > Achso, in 5-10 Jahren haben ALLE Windows 7?
    >
    > Na klar! Nach 1995 konnte man ja auch strin
    gent davon ausgehen, dass bis
    > zum Jahr 2000 jeder Windows 95 hat. ;)


    Naja immerhin kamen schon 1996 die ersten Windows 95 only Spiele. Also deutlich früher als heutzutage. Ausserdem who cares? Wer die neuesten Spiele unter Windows XP nicht spielen kann macht halt nen Upgrade oder verzichtet. Immerhin ist XP nun schon so lange am Markt wie nie ein OS vorher.

  15. Re: Was hätte ihn wohl die parallele Entwicklung für Win XP gekostet?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.08.10 - 12:53

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und, nein, ich halte den Unterschied zwischen DirectX 9 auf 11 nicht für zu
    > "gravierend", als dass man einen reine "Vista Only"-Release nur damit
    > rechtfertigen kann.

    Ich sage da nur: Locker bleiben, was der Typ in seiner Freizeit macht sollte Dir vollkommen egal sein ;)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  16. Re: Was hätte ihn wohl die parallele Entwicklung für Win XP gekostet?

    Autor: nille02 09.08.10 - 12:54

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mindestens die Hälfte seines "Ruhms"...
    >
    > Und, nein, ich halte den Unterschied zwischen DirectX 9 auf 11 nicht für zu
    > "gravierend", als dass man einen reine "Vista Only"-Release nur damit
    > rechtfertigen kann.

    Welche unterscheide meinst du denn? Selbst DX10 lohnt sich schon verglichen mit DX9.

  17. Re: Für ne richtige Antwort hat's wohl nicht gelangt?

    Autor: Burny 09.08.10 - 13:20

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, andere Meinung und von sich überzeugt reicht völlig.

    Würdest Du dein Hirn vielleicht drei Sekunden lang einschalten, müsstest Du eigentlich erkennen, dass Du mit deinem Start-Post nur Bullshit geschrieben hast.

    XP = DX9
    Vista/7 = DX10+

    Na, erkennt der Herr was? Wohl noch immer nicht. Hmm, dann deutlicher. Was bitte, soll man heute mit noch einem neuen DX9-Renderer für UE1-Spiele? Wart mal, hum, öhm, uff, ach ja, gar nichts. Was wäre also der nächste Schritt? Ding-ding-ding-richtig! Ein DX10-Renderer für Vista und Win7, egal wie stark die Verbreitung ist. Applaus-Applaus, Sachen gibt es.

    Und daher nochmal: Herr, lass Hirn regnen. *sigh*

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  18. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: TimHawkeye 09.08.10 - 13:21

    LockerBleiben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die zwei haben ja bekanntlich schon "mindestens" 90% Marktdeckung bei
    > den Gamern...

    Hey LockerBleiben, bleib doch mal locker: Da schreibt ein Student in seiner Freizeit ein bisschen Software, das ein paar Enthusiasten interessieren könnte, und Du regst Dich auf. Über was eigentlich?

  19. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: Sicainet 09.08.10 - 13:22

    Aehm wenn du als Gamer immer noch XP nutzt, auf ner aktuellen Hardware mit Multicore und jede menge Ram, bist du aber selber schuld.

    Der Scheduler von win7 ist wesentlich besser und der Ram wird auch viel effizienter genutzt. Ganz zu schweigen davon, dass XP auch schon mehrere Jahre aufn Buckel hat.

  20. Re: "The renderer requires Windows Vista or later"

    Autor: Missingno 09.08.10 - 13:40

    Pre-emptive FAQ
    Why Direct3D 10?
    Multiple reasons. It's bound to be the most future proof; the newer the API the less problematic with modern hardware it's bound to be; it's a clear baseline from a hardware standpoint; it makes most sense for me to work with this API at this time. Some effects are plain not supported on earlier APIs, for example the geometry shader is used to calculate world geometry tangent space.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  4. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  2. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  3. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme