Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrogaming: Emuparadise entfernt seine…

Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: x2k 10.08.18 - 14:36

    ...Oh
    :-(

  2. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: thecrew 10.08.18 - 14:41

    Tjo vielleicht überlegt sich Nintendo ja gerade alle Roms als bezahl download ala Microtransaction für die Classic Konsolen anzubieten? Weil die verwenden ja in Ihren classic Konsolen auch nix anderes. Nur emulierte Roms. Und die classic Konsolen haben ja 512 MB Speicher. Da passen ca. 400-600 alte Spiele drauf. Würde sich ja anbieten die Roms. für 3-6 Euro zu verkaufen. Zumindest solange Nintendo die Lizenzen dafür hat. Es gibt ja auch genug Spiele die nicht von Nintendo sind. Wie sieht es dann dort mit Lizenzen aus?

  3. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: x2k 10.08.18 - 15:01

    Naja nicht alle stammen von Nintendo daher können die nicht pauschal alles anbieten.
    Es gibt ja auch viele Spiele von Herstellern die es garniert mehr gibt Pygnos z.b.

    Ich bin aber auch der Meinung das alles mit dem man kein Geld mehr verdienen kann, z.b. Weil es nicht mehr verkauft wird rechtefrei werden soll.

  4. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: Liriel 10.08.18 - 15:28

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die classic Konsolen haben ja 512 MB Speicher

    falsch es sind 300MB und es ist auch der speicher für die spielstände und rewind funktion.

  5. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: MickeyKay 10.08.18 - 15:31

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin aber auch der Meinung das alles mit dem man kein Geld mehr
    > verdienen kann, z.b. Weil es nicht mehr verkauft wird rechtefrei werden soll.
    Oh, super! Die Enteignung des Rechteinhabers! Und wieso soll das Merkmal "es wird kein Geld mehr damit verdient" sein? Das ist doch wohl jedem Rechteinhaber selber überlassen, was er mit seinen Produkten tut.
    Und Geld lässt sich mit allem verdienen - und wenn es nur eine werbebetriebene Website mit ROM-Kopien ist...

    Beispiel: Ich habe ein Buch geschrieben. Dieses veröffentliche ich aber nicht, weil ich nicht möchte (z.B. weil dort Dinge beschrieben sind, die mir im Nachhinein unangenehm wären).
    Nach deinem Modell muss dieses Buch jetzt rechtefrei sein und jeder, der die Datei irgendwie in die Finger bekommt, darf sie beliebig im Internet verbreiten. Gegen meinen Willen.
    Diese Ansicht solltest du nochmal überdenken!

    Anderes Beispiel: Nintendo möchte in ein paar Jahren eine Retro-Collection mit alten Mario-Spielen veröffentlichen. Interessiert nur niemanden mehr, weil es das Spiel jahrelang kostenfrei im Netz gab.

  6. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: Apfelbaum 10.08.18 - 16:38

    Tjo bestimmt baut Nintendo seit 15 Jahren solch ein Retro Portal auf. 2033 ist es dann vielleicht fertig wir alle mit so einer bekloppten Unternehmensführung rechnen müssen, darf sich niemand vorher am ROM Markt bedienen.

    Wer ausschließlich in diesem Fall juristisch argumentiert, lässt die moralische Beurteilung außen vor.

  7. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: Liriel 10.08.18 - 16:50

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tjo bestimmt baut Nintendo seit 15 Jahren solch ein Retro Portal auf. 2033
    > ist es dann vielleicht fertig wir alle mit so einer bekloppten
    > Unternehmensführung rechnen müssen, darf sich niemand vorher am ROM Markt
    > bedienen.
    das problem ist eher das nintendo nur ein teil der rechte hat.
    die meisten rechte sind bei den publishern der spiele und da gibts ne ganze menge nicht mehr.
    infogrames zb ist so einer.
    nintendo hatte nämlich nur die rechte für den vertrieb udn die produktion.
    die spielerechte aber liegen beim publisher und studio.

    da ist das problem werd bei den firmen das aufgekauft hat.

    ich denke mir an dieser sache scheiterten einige spiele beim mini nes und mini snes die nicht drauf sind.

    und das betrifft auch die consolen plattform sega oder Atari.

  8. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: x2k 10.08.18 - 18:41

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin aber auch der Meinung das alles mit dem man kein Geld mehr
    > > verdienen kann, z.b. Weil es nicht mehr verkauft wird rechtefrei werden
    > soll.
    > Oh, super! Die Enteignung des Rechteinhabers! Und wieso soll das Merkmal
    > "es wird kein Geld mehr damit verdient" sein? Das ist doch wohl jedem
    > Rechteinhaber selber überlassen, was er mit seinen Produkten tut.
    > Und Geld lässt sich mit allem verdienen - und wenn es nur eine
    > werbebetriebene Website mit ROM-Kopien ist...
    >
    > Beispiel: Ich habe ein Buch geschrieben. Dieses veröffentliche ich aber
    > nicht, weil ich nicht möchte (z.B. weil dort Dinge beschrieben sind, die
    > mir im Nachhinein unangenehm wären).
    > Nach deinem Modell muss dieses Buch jetzt rechtefrei sein und jeder, der
    > die Datei irgendwie in die Finger bekommt, darf sie beliebig im Internet
    > verbreiten. Gegen meinen Willen.
    > Diese Ansicht solltest du nochmal überdenken!
    >
    > Anderes Beispiel: Nintendo möchte in ein paar Jahren eine Retro-Collection
    > mit alten Mario-Spielen veröffentlichen. Interessiert nur niemanden mehr,
    > weil es das Spiel jahrelang kostenfrei im Netz gab.

    Fasel doch nicht so einen Blödsinn. Es geht hier um mehr als ausreichend verkaufte Titel die teilweise noch aus den Achtziger Jahren stammen. Die Entwicklungskosten hat man damals schon doppelt und dreifach wieder reingeholt. Sprich allgemein und Kultur gut, nicht irgend ein Geschreibsel das jemand privat auf einem rechner hat. Es wäre ja eine andere Sache wenn die alten Kassetten noch verkauft würden aber oh Wunder die Elektronik Märkte verkaufen nicht ein einziges NES oder SNES Spiel mehr.
    Man hat vor Jahren tausende Titel einfach aufgegeben und dem Markt entzogen. Das ist der kleine Unterschied. Genauso könnte man den gebraucht Markt verbieten denn da bekommt der Urheber auch keinen cent mehr von..

    Und dann kommt wieder dieses dumme Gelaber von wegen Kommunismus.. Augen roll*

  9. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: Gromran 10.08.18 - 19:10

    Enteignung ist nur für gierige Arschlöcher ein böses Wort.

  10. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: david_rieger 11.08.18 - 11:52

    "Mehr als ausreichend verkauft"

    Wenn ich sowas höre, möchte ich immer vorschlagen, dass Dein Chef/Auftraggeber Dir mal das Gehalt um X Prozent kürzt, hast ja "mehr als ausreichend" verdient.

    Wer auch immer gerade Eigentümer der Rechte ist, ist der Eigentümer. Punkt.
    Dass dieser mal so gut sein KÖNNTE, sein Portfolio oder Teile davon gemeinfrei zu machen, wenn er nicht beabsichtigt, Umsatz damit zu machen, steht auf einem anderen Blatt.
    Aber selbst das setzt voraus, dass der Eigentümer nie wieder damit Umsatz machen darf.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  11. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: Kakiss 11.08.18 - 12:40

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MickeyKay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > x2k schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin aber auch der Meinung das alles mit dem man kein Geld mehr
    > > > verdienen kann, z.b. Weil es nicht mehr verkauft wird rechtefrei
    > werden
    > > soll.
    > > Oh, super! Die Enteignung des Rechteinhabers! Und wieso soll das Merkmal
    > > "es wird kein Geld mehr damit verdient" sein? Das ist doch wohl jedem
    > > Rechteinhaber selber überlassen, was er mit seinen Produkten tut.
    > > Und Geld lässt sich mit allem verdienen - und wenn es nur eine
    > > werbebetriebene Website mit ROM-Kopien ist...
    > >
    > > Beispiel: Ich habe ein Buch geschrieben. Dieses veröffentliche ich aber
    > > nicht, weil ich nicht möchte (z.B. weil dort Dinge beschrieben sind, die
    > > mir im Nachhinein unangenehm wären).
    > > Nach deinem Modell muss dieses Buch jetzt rechtefrei sein und jeder, der
    > > die Datei irgendwie in die Finger bekommt, darf sie beliebig im Internet
    > > verbreiten. Gegen meinen Willen.
    > > Diese Ansicht solltest du nochmal überdenken!
    > >
    > > Anderes Beispiel: Nintendo möchte in ein paar Jahren eine
    > Retro-Collection
    > > mit alten Mario-Spielen veröffentlichen. Interessiert nur niemanden
    > mehr,
    > > weil es das Spiel jahrelang kostenfrei im Netz gab.
    >
    > Fasel doch nicht so einen Blödsinn. Es geht hier um mehr als ausreichend
    > verkaufte Titel die teilweise noch aus den Achtziger Jahren stammen. Die
    > Entwicklungskosten hat man damals schon doppelt und dreifach wieder
    > reingeholt. Sprich allgemein und Kultur gut, nicht irgend ein Geschreibsel
    > das jemand privat auf einem rechner hat. Es wäre ja eine andere Sache wenn
    > die alten Kassetten noch verkauft würden aber oh Wunder die Elektronik
    > Märkte verkaufen nicht ein einziges NES oder SNES Spiel mehr.
    > Man hat vor Jahren tausende Titel einfach aufgegeben und dem Markt
    > entzogen. Das ist der kleine Unterschied. Genauso könnte man den
    > gebraucht Markt verbieten denn da bekommt der Urheber auch keinen cent mehr
    > von..
    >
    > Und dann kommt wieder dieses dumme Gelaber von wegen Kommunismus.. Augen
    > roll*

    Also darf jemand gebrauchte Spiele verkaufen und so mit alter Software etwas Geld verdienen, aber der Hersteller darf kein Geld mit alter Software machen?

    Wenn denn die Spiele so alt und wertlos sind, warum wollen die Leute sie dann haben?

    Reden wir jetzt nicht über abandoniertes Zeug, reden wir über Super Mario World.

    Das kann man auf so ziemlich jeder Plattform von Nintendo für circa 8¤ digital erwerben oder auf dem Flohmarkt/Ebay für den Super Nintendo für 10-25¤.

    Das ist jetzt echt nicht die Welt und man hat in dem Spiel echt genug und sehr guten Inhalt.

    Die Seiten die verklagt wurden, waren unter einer LLC und haben Geld mit dem Hosten des Inhalts verdient.
    Ihr verteidigt im Moment also keine Leute die ROMs erhalten wollen, sondern Leute die Geld mit fremden Inhalt machen.

  12. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: Umaru 11.08.18 - 13:18

    Wayne? Wer nicht will, derhat schon. Gehe ich eben auf eine der 10 anderen Seiten ^_°

  13. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: FreiGeistler 11.08.18 - 13:51

    @MickeyKay
    > Oh, super! Die Enteignung des Rechteinhabers!
    Nehmen wir mal an ich baue einen genialen, sagen wir mal, Pommes-Frittes-Automaten.
    Ich patentiere diesen nicht, habe aber die Rechte als Urheber. Was passiert mit der Idee?

    Und warum sollte es mit digitalen Produkten anders sein, hmm?

    Das gibt es nur in der digitalen Industrie; dass man einmal ein Produkt schafft, dann meint man habe Anspruch auf die Verwendung des Produkts und wie es verwendet wird und auf alle Ewigkeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.18 13:56 durch FreiGeistler.

  14. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: nixidee 11.08.18 - 16:38

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmen wir mal an ich baue einen genialen, sagen wir mal,
    > Pommes-Frittes-Automaten.
    > Ich patentiere diesen nicht, habe aber die Rechte als Urheber. Was passiert
    > mit der Idee?
    >
    > Und warum sollte es mit digitalen Produkten anders sein, hmm?
    Wirf doch wahllos noch mehr Rechte durcheinander. Dein Beispiel ist so daneben, es kann nicht mal hinken.

    > Das gibt es nur in der digitalen Industrie; dass man einmal ein Produkt
    > schafft, dann meint man habe Anspruch auf die Verwendung des Produkts und
    > wie es verwendet wird und auf alle Ewigkeit.

    Das geht mehr oder minder überall so und ist auch in der digitalen Industrie nicht auf die Ewigkeit.

  15. Re: Wo kann ich denn diese Roms legal kaufen...

    Autor: MickeyKay 20.08.18 - 14:01

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmen wir mal an ich baue einen genialen, sagen wir mal,
    > Pommes-Frittes-Automaten.
    > Ich patentiere diesen nicht, habe aber die Rechte als Urheber. Was passiert
    > mit der Idee?
    Wenn du ihn nicht patentierst (selber schuld) darf ich auch einen bauen. Was ich aber NICHT darf: Deine selbst gezeichneten Pläne und Designs kopieren (ich komme dich mal besuchen und bringe heimlich eine Kamera mit) und DAMIT dann den gleichen tollen Pommes-Frites-Automaten bauen.

    > Und warum sollte es mit digitalen Produkten anders sein, hmm?
    Ist es nicht. Bestimmte Software-Mechanismen sind ebenfalls patentiert. Ich glaube du bringst da ein wenig was durcheinander.

    > Das gibt es nur in der digitalen Industrie; dass man einmal ein Produkt
    > schafft, dann meint man habe Anspruch auf die Verwendung des Produkts und
    > wie es verwendet wird und auf alle Ewigkeit.
    Und bei Büchern. Und bei Musik. Und bei Filmen - also bei jeglichem geistigem Eigentum. Und das ist gut so.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Dortmund
  2. über duerenhoff GmbH, Köln
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. bei Alternate bestellen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Ãœbersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Nvidia Turing: Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen
    Nvidia Turing
    Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    Adobe und Nvidia planen, das Rendering in Dimension CC künftig auf den Geforce RTX statt auf der CPU laufen zu lassen. Die Turing-Grafikkarten haben spezielle RT-Cores, um unter anderem Raytracing durchzuführen. Adobe spricht von einer extrem verkürzten Renderdauer.

  2. GTA 5 und Fortnite: Rockstar und Epic kämpfen juristisch gegen Cheats
    GTA 5 und Fortnite
    Rockstar und Epic kämpfen juristisch gegen Cheats

    Hausdurchsuchungen bei Anbietern von Betrugssoftware für GTA 5, Schadensersatz und Geldeinzug bei zwei Streamern von Fortnite: Entwicklerstudios wie Rockstar Games und Epic setzen beim Kampf gegen Cheater auf juristische Schritte.

  3. Raumfahrt: Winterstürme sollen Marsrover Opportunity wieder aufwecken
    Raumfahrt
    Winterstürme sollen Marsrover Opportunity wieder aufwecken

    Es gibt noch Hoffnung: Der Kontakt zum Rover Opportunity ist seit einem großen Sturm auf dem Mars im Sommer abgebrochen. Die Nasa hofft aber, dass neuer Wind in Kürze helfen wird, das Marsfahrzeug wieder aufzuwecken.


  1. 11:28

  2. 11:02

  3. 10:49

  4. 10:30

  5. 10:27

  6. 10:09

  7. 08:50

  8. 08:35