Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrogaming: Maximal unnötige Minis

Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: HorkheimerAnders 20.09.18 - 11:56

    Ich habe PS1/2/3 alle mehr oder weniger doppelt gekauft (bzw einer später in Reserve), weil ich nie hinterher kam mit den Spielen und immer Angst hatte, die Konsolen rauchen ab und dann kriegt man sie und die Games nur noch zu Mondpreisen auf ebay. Selbes auch mit musthave-spielen... Ich hab sicher noch 10 originale PS1 spiele die ich nie aufgemacht hab.

    Das hat sich auf quasi alles in meinem Leben ausgeweitet... ich heb alles auf, schmeiß nie weg und kauf immer wenn ich Schnäppchen sehe :p

  2. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: andy01q 20.09.18 - 12:03

    Ich zweifle ehrlich gesagt daran, dass du nur wegen Konsolen so geworden bist,

  3. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: HorkheimerAnders 20.09.18 - 15:59

    Meine Güte, kannst du bitte mal ernst machen und erst mal sagen was für dich Wahrheit, Wirklichkeit, Natürlichkeit und Menschlichkeit ist? Dein Spiel, dein Ball.

  4. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: zeldafan 21.09.18 - 07:50

    Was mir bisher abgeraucht ist/ersetzt wurde:
    PS2, GBA SP, PSP

    Macht also Sinn, wenn man viele Classic-Games-Originale hat, die man vielleicht später noch mal spielen will und der Hardware-Ersatz einigermaßen günstig ist. War bei mir bei GBA SP und Xbox Classic der Fall.

    Ich persönlich habe auf neuere Konsolen ganz verzichtet, da mir die alten Spiele deutlich besser gefallen als Neuere (habe viele am PC getestet und für schlechter befunden).

    Nach GC, xbox360, ps2 bei den Konsolen ist bei mir bisher Schluss.

  5. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: _2xs 21.09.18 - 08:15

    zeldafan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht also Sinn, wenn man viele Classic-Games-Originale hat, die man
    > vielleicht später noch mal spielen will und der Hardware-Ersatz
    > einigermaßen günstig ist. War bei mir bei GBA SP und Xbox Classic der
    > Fall.

    Nein macht keinen Sinn, wenn man alleine an die Kosten denkt. Bei den Konsolen gehen die Kondensatoren aus altersgründen drauf. Die kann man reparieren und gut.
    Ich hab bisher den Game Gear und die PC Engine GT reparieren lassen. Bei der Xbox ist zwar auch ein Kondensator kaputt (der obligatorische für die Zeiterfassung), aber dort reicht es aus ihn zu entfernen, damit ggf. auslaufende Flüssigkeiten den Rest nicht beschädigen.
    Im schlechtesten Fall sind seine doppeten Konsolen schon längst tot, auf Grund ausgelaufener Batterien, bzw. Kondensatoren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.18 08:16 durch _2xs.

  6. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: zeldafan 21.09.18 - 09:00

    Nun ja, mag sein, dass Konsolen aus Altersgründen irgendwann nicht mehr gehen, aber doch nicht alle gleichzeitig. Statistiken dazu bzw. genauere Info dazu wären aber durchaus interessant.

    Die Kosten für kompletten Hardware-Ersatz (gebraucht) sind doch recht gering, wenn man von Mondpreisen absieht. Die liegen gewöhnlich weit unter den Kosten eines aktuellen Vollpreisspiels. Reparaturen wären teurer, wenn man die nicht selber machen kann. Zudem, wenn die gebraucht gekaufte Hardware nicht läuft, geht sie halt zurück.

    Zwei xbox classic haben mich z.B. jeweils 30 Euro gekostet.

  7. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: Sicaine 23.09.18 - 10:26

    Hab mir eine Switch gekauft und bin immer wieder erstaunt über die Qualität der Spiele.

    Leveldesign, Grafik Spielgefühl super! Donkey Kong etc werden immer noch besser.

  8. Re: Konsolen haben mich zum Hoarder gemacht

    Autor: zeldafan 23.09.18 - 13:37

    Auch von Nintendo spiele ich lieber die alten Klassiker. So habe ich mir vor kurzem die drei Zeldas für den DS gekauft. Die laufen ja auch auf meinem 2ds. Waren zwar gebraucht bei Gamestop nicht ganz billig, aber Spaß garantiert. Zudem Luigis Mansion 2 (3ds).

    Reicht erstmal für den kommenden Winter ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)
  3. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


    1. 13:16

    2. 11:39

    3. 09:02

    4. 19:17

    5. 18:18

    6. 17:45

    7. 16:20

    8. 15:42