1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrokonsole: Nintendo stellt offenbar…

Gute Verkaufsstrategie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Verkaufsstrategie

    Autor: 8Bit4ever 16.04.17 - 08:13

    Statt Regale voller Retro-Konsolen versucht Nintendo mögliche Käufer fast punktgenau zu bedienen. Der Vorteil für Nintendo, keine Preisnachlässe, somit ist der Gewinn höher als bei einer Überproduktion.

    In Zeiten von 1 Euro eBay Computermäusen für den Kunden eine bittere Pille.

    Alternativen wie der RetroPi braucht man auf Golem eigentlich nicht zu erwähnen.

  2. Re: Gute Verkaufsstrategie

    Autor: mw (Golem.de) 16.04.17 - 13:05

    8Bit4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statt Regale voller Retro-Konsolen versucht Nintendo mögliche Käufer fast
    > punktgenau zu bedienen. Der Vorteil für Nintendo, keine Preisnachlässe,
    > somit ist der Gewinn höher als bei einer Überproduktion.
    >
    > In Zeiten von 1 Euro eBay Computermäusen für den Kunden eine bittere
    > Pille.
    >
    > Alternativen wie der RetroPi braucht man auf Golem eigentlich nicht zu
    > erwähnen.

    Die meisten kaufen das Classic Mini nun nicht wegen der Spiele oder der Emulation (die wie im Video gezeigt bescheiden ist), sondern aus Nostalgie, dem Formfaktor und niedlichem Gehäuse wegen.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  3. Re: Gute Verkaufsstrategie

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.17 - 11:23

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8Bit4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Statt Regale voller Retro-Konsolen versucht Nintendo mögliche Käufer
    > fast
    > > punktgenau zu bedienen. Der Vorteil für Nintendo, keine Preisnachlässe,
    > > somit ist der Gewinn höher als bei einer Überproduktion.
    > >
    > > In Zeiten von 1 Euro eBay Computermäusen für den Kunden eine bittere
    > > Pille.
    > >
    > > Alternativen wie der RetroPi braucht man auf Golem eigentlich nicht zu
    > > erwähnen.
    >
    > Die meisten kaufen das Classic Mini nun nicht wegen der Spiele oder der
    > Emulation (die wie im Video gezeigt bescheiden ist), sondern aus Nostalgie,
    > dem Formfaktor und niedlichem Gehäuse wegen.

    Nun, dann ist es höchstwahrscheinlich so, dass die meisten, die das Gerät haben wollten, es nun mittlerweile auch haben, immerhin hat Nintendo bis Februar 1,5 Millionen Geräte davon abgesetzt. Der Nostalgiemarkt ist begrenzt, es mag Käufer geben, die trotz intensiven Suchens noch kein NES Mini bekommen haben, aber das Gerät flächendeckend verfügbar zu halten, bis die auch versorgt sind, wird ein Verlustgeschäft sein. Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.17 11:24 durch Chris23235.

  4. Re: Gute Verkaufsstrategie

    Autor: ManMashine 18.04.17 - 03:08

    Was Nintendo abgesetzt hat steht heisst noch lange nicht dass dies bei den Kunden auch angekommen ist. Ebay ist immer noch voll mit Abzocker angeboten die jeder beschreibung spotten. Man kann also gut und gerne davon ausgehen dass 80-90% der abgesetzten Geräte NICHT bei der Zielgruppe angekommen sind sondern Stapelweise von Halsabschneidern abgegriffen wurden. Es gab ja quasi nirgends eine "Eine Konsole pro Kunde" Aktion sondern da werden sich einige bedient haben wo es nur ging da Gier ja bekanntlich das Hirn auffrisst.

    Schön für die jenigen die tatsächlich ein Gerät bekommen haben um auch damit zu zocken. Aber angesichts der unverkauften Geräte die durch Mondpreise von den echten Fans ferngehalten werden (und das bei einem superbilligen Massenprodukt) ist es eigentlich zum lachen, so bescheuert ist es.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf, Hamburg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  2. 229,99€ (Release: 17. Juli)
  3. (u. a. Dying Light: The Following Enhanced Edition für 10,99€, GTA 5 für 10,99€, GTA Online...
  4. 95,99€ (mit Rabattgutschein - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de