Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Review Bombing: Valve verbessert…

Kennt man auch von Amazo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennt man auch von Amazo

    Autor: genussge 25.09.17 - 17:31

    Spiele wie Diablo 3, Just Cuase 3 oder Assasin Creed Unity wurden, und nicht unbedingt zu unrecht, eine Zeit lang schlecht bewertet. Sind aber (zwischenzeitlich) durchaus gute Spiele. Wurde vieles nachgebessert.

  2. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: Der braune Lurch 25.09.17 - 17:45

    Oder, um es kurz zu sagen, deine Beispiele haben nichts mit dem Artikel zu tun.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  3. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: genussge 25.09.17 - 18:00

    Dann haben wir wohl unterschiedliche Artikel gelesen

  4. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: Axido 25.09.17 - 18:14

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann haben wir wohl unterschiedliche Artikel gelesen

    Dann lies bitte den richtigen. ;)

    Die Maßnahme hat nichts mit Spielen zu tun, die erst "gut" gepatcht werden müssen, sondern mit Bewertungen, bei denen das Spiel als Sündenbock für einen Shitstorm herhalten muss, der ganz andere Gründe hat.

  5. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: genussge 25.09.17 - 18:43

    Und in beiden Fällen führt es zur Verfälschung der ursprünglichen / tatsächlichen Bewertung.

  6. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: unbuntu 25.09.17 - 19:16

    Ja, aber wenn Diablo scheisse war und scheiss Bewertungen bekommen hat, dann ist das nunmal richtig. Sie sind halt nur veraltet.

    Wenn ein Spiel bei Steam schlecht bewertet wird, obwohl es nicht schlecht ist, dann ist das einfach falsch.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: Anonymouse 25.09.17 - 19:57

    Ah ja Amazon ist doch eher so:

    Artikel Top, besser als erwartet, Service super, Preis bombastisch, schneller Versand, aber Postbote war unfreundlich: 1 Stern



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 20:00 durch Anonymouse.

  8. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: quineloe 25.09.17 - 20:29

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ja Amazon ist doch eher so:
    >
    > Artikel Top, besser als erwartet, Service super, Preis bombastisch,
    > schneller Versand, aber Postbote war unfreundlich: 1 Stern


    https://erzaehlmirnix.wordpress.com/2015/08/17/rezensionslogik/

  9. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: Anonymouse 26.09.17 - 00:15

    Danke für das Bild.
    Schön zu wissen ,dass ich nicht allein auf der Welt bin :)

  10. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: ecv 26.09.17 - 07:43

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ja Amazon ist doch eher so:
    >
    > Artikel Top, besser als erwartet, Service super, Preis bombastisch,
    > schneller Versand, aber Postbote war unfreundlich: 1 Stern

    Wird Zeit das sowas wie 'Reputation' eingeführt wird bei Steam und Co. Und das jemand mit tausend spielstunden in einem Spiel nicht mehr negativ bewerten darf ;-)
    Noch besser wäre es mir einfach zu erlauben bescheuerte Bewertungen von anderen zu entfernen und deren Verfasser abzumahnen. Vielleicht könnte man auch Bewertungen nach Qualität bewerten, als Aufgabe, so wie das entdecken Feature. Steam Scouts.
    Und jetzt will ich HL3 und einen neuen, redesignten steam client.

  11. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: Zuryan 26.09.17 - 07:50

    Und was wenn ein Spiel nach 1000 Stunden gepatcht wird und dadurch ist es unspielbar? Oder es handelt sich um ein Spiel, das einen guten Multiplayermodus, aber einen schlechten Singelplayermodus hat und die Server werden abgeschaltet? Oder wie im Fall von GTA und der Mod Support wird plötzlich verhindert. Ganz so einfach kann man schlechte Bewertungen nicht verweigern.

  12. Re: Kennt man auch von Amazo

    Autor: quineloe 26.09.17 - 17:17

    ecv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ah ja Amazon ist doch eher so:
    > >
    > > Artikel Top, besser als erwartet, Service super, Preis bombastisch,
    > > schneller Versand, aber Postbote war unfreundlich: 1 Stern
    >
    > Wird Zeit das sowas wie 'Reputation' eingeführt wird bei Steam und Co. Und
    > das jemand mit tausend spielstunden in einem Spiel nicht mehr negativ
    > bewerten darf ;-)

    Warum nicht? Bestes Beispiel early Access - bei Naval Action hatte ich in den ersten 18 Monaten 1200 Stunden reingeklopft. Jetzt im Patch 10.0 wurde das Spiel in sehr vielen Bereichen neu komplett neu designed. Schwerwiegenste Änderung: Alles ist 5x teurer als vorher, und Gold-in vom Spielen ist auf dem Tiefstand des gesamten EA Zeitraums angekommen.

    Wenn ich mit den Änderungen unzufrieden bin, darf ich nicht mehr negativ bewerten?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  1. GFX 100: Fujifilm baut spiegellose Systemkamera mit 100 Megapixeln
    GFX 100
    Fujifilm baut spiegellose Systemkamera mit 100 Megapixeln

    Fujifilm hat mit der GFX 100 eine Systemkamera angekündigt, die einen Mittelformatsensor mit 100 Megapixeln hat. Die Kamera soll allerdings erst 2019 auf den Markt kommen. Noch in diesem Jahr erscheint das Schwestermodell GFX 50 mit 50 Megapixeln zum halben Preis.

  2. Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober
    Nvidia Turing
    Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Die kleinste - und mit gut 600 Euro günstigste - neue Grafikkarte von Nvidia wird ab Mitte Oktober 2018 verfügbar sein. Die Geforce RTX 2070 nutzt nur noch 2.304 Turing-basierte Shader-Einheiten, sollte aber deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080 sein.

  3. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
    Telefónica
    Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.


  1. 07:20

  2. 07:09

  3. 18:51

  4. 18:10

  5. 17:50

  6. 17:37

  7. 17:08

  8. 16:40