Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rise of the Tomb Raider: D3D12-Patch…

Microsoft hat es schonwilder geschafft!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft hat es schonwilder geschafft!

    Autor: Plany 12.03.16 - 09:54

    Eine Firma bringt etwas neues auf den Markt (AMD-Mantel)
    Microsoft sagt daraufhin "Ja wir arbeiten auch an so etwas (DX12), dass wird dann noch viel viel besser und so! Ihr müsst nur noch ein wenig warten es ist in 3-5Monaten Fertig"

    Alle Studios warten also auf DX12 und niemand benutzt aktiv Mantel.
    5 Monate später kein DX12 draußen - und Mantel ist fast tot da es keiner Verwendet
    1 Jahr Später, Mantel wurde eingestellt, MS released DX12 und es ist Mist, mehr wie eine Schlecht zusammengewickelte BETA als der Performance Segen.

    von DX12 kann man halten was man will aber mit Ruhm hat es sich noch nicht sonderlich bekleckert

  2. Re: Microsoft hat es schonwilder geschafft!

    Autor: RandomCitizen 12.03.16 - 11:19

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Firma bringt etwas neues auf den Markt (AMD-Mantel)
    > Microsoft sagt daraufhin "Ja wir arbeiten auch an so etwas (DX12), dass
    > wird dann noch viel viel besser und so! Ihr müsst nur noch ein wenig warten
    > es ist in 3-5Monaten Fertig"
    >
    > Alle Studios warten also auf DX12 und niemand benutzt aktiv Mantel.
    > 5 Monate später kein DX12 draußen - und Mantel ist fast tot da es keiner
    > Verwendet
    > 1 Jahr Später, Mantel wurde eingestellt, MS released DX12 und es ist Mist,
    > mehr wie eine Schlecht zusammengewickelte BETA als der Performance Segen.
    >
    > von DX12 kann man halten was man will aber mit Ruhm hat es sich noch nicht
    > sonderlich bekleckert

    naja, besser als Apple: Vulkan und aktuelle OpenGL version werden zusätzlich zum Eigenprodukt unterstützt.

  3. Re: Microsoft hat es schonwilder geschafft!

    Autor: pythoneer 12.03.16 - 11:35

    Man kann sich auch alles so "drehen", dass es ins eigene Weltbild passt.


    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Firma bringt etwas neues auf den Markt (AMD-Mantel)
    > Microsoft sagt daraufhin "Ja wir arbeiten auch an so etwas (DX12), dass
    > wird dann noch viel viel besser und so! Ihr müsst nur noch ein wenig warten
    > es ist in 3-5Monaten Fertig"

    Verkennt eigentlich alle wichtigen Aspekte, die damals zu dieser Entwicklung geführt haben, reicht nicht mal als kurzer Abriss.

    > Alle Studios warten also auf DX12 und niemand benutzt aktiv Mantel.

    Das ist schlichtweg falsch. Mantle konnte mal damals gar nicht benutzen, weil Mantle gar nicht dafür gedacht war genutzt zu werden. Mantle war gar nicht veröffentlicht! Ich war selber gespannt auf Mantle aber für "normale" Entwickler war es gar nicht zugänglich. Mantle war ein Testbalon um zu gucken wie einige ausgewählte Entwickler darauf reagieren – auf das was sie selber gefordert hatte. Darum ist dein Abriss von oben auch so falsch. Mantle ist nicht auf eine Initiative von AMD geboren worden, sondern aus dem Verlangen aus der Industrie – vor allem DICE

    Viele Entwickler baten darum etwas ähnliches wie auf den Konsolen zu bekommen und AMD waren die ersten mit einem offenen Ohr. In der Partnerschaft mit DICE haben sie es dann in der Frostbite Engine getestet um Erfahrungen mit dem grundlegenden Konzept zu bekommen.


    > 5 Monate später kein DX12 draußen - und Mantel ist fast tot da es keiner
    > Verwendet

    Mantle war nie dazu gedacht "verwendet" zu werden. Mantle war "nen kleiner Hack" – wenn man das so sagen darf denn es war zu sehr auf AMD Hardware zugeschnitten und das wussten sie auch. Hätte man Mantle so wie es war auf den Markt gebracht, es wäre von ganz allein gescheitert – und viel schlimmer: damit auch die Idee an sich.

    AMD hat ab diesem Punkt ziemlich schlau gehandelt und ihr Baby in die Hände von Khronos übergeben, damit alle wichtigen Industriepartner daran mitarbeiten können um etwas größeres zu schaffen wozu AMD alleine gar nicht in der Laage gewesen wäre.

    Aus dem Testballon Mantle ist dann Vulkan hervorgegangen – der Versucht die Idee hinter Mantle industrieweit etablieren zu können, damit es von allen Verwendet werden kann.

    > 1 Jahr Später, Mantel wurde eingestellt, MS released DX12 und es ist Mist,
    > mehr wie eine Schlecht zusammengewickelte BETA als der Performance Segen.

    Wie viel hast du mit DX12 denn schon gemacht um darüber eine Aussage treffen zu können? Ich würde mal raten – überhaupt nicht!

    Wenn du allerdings von der Implementierung von dritten auf die Güte der API schließt, ist das allerdings schon sehr traurig. Genauso haltlos wie diejenigen die über Vulkan gemeckert haben als ihnen die Benchmarks von The Talos Principle nicht gepasst haben.

    Ist schon interessant wie sich immer wieder Leute zu Wort melden, die nachweislich keinen Schimmer haben wovon sie reden.

    Ich selber habe mich noch nicht so sehr mit DX12 beschäft wie ich es mit Vulkan getan habe, beim ersten überfliegen sieht man aber große Gemeinsamkeiten. Und wie üblich wird Microsoft hier ein sehr solides Softwarepaket abliefern.

    Ich bin zwar persönlich auch gegen DX12, weil man als Entwickler damit zu wenig Kunden erreicht – und dabei spreche ich jetzt nicht von crossplatform etc. sondern alleine unter den eigenen Windowskunden erreicht man mit Vulkan mehr Leute. Und für mich persönlich spielt die Windowswelt und damit DX nicht so eine große Rolle als Linux-User aber es ist manchmal echt lächerlich was manche für Unwahrheiten über Produkte von Microsoft von sich lassen.

    > von DX12 kann man halten was man will aber mit Ruhm hat es sich noch nicht
    > sonderlich bekleckert

    Du allerdings auch nicht.

  4. Re: Microsoft hat es schonwilder geschafft!

    Autor: Kaiser Ming 12.03.16 - 13:01

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil Mantle gar nicht dafür gedacht war genutzt zu werden. Mantle war gar

    Wo hast du denn den Unsinn her?

    Mantel war übrigens systemübergreifend. Irgendwie hast du das vergessen zu erwähnen und damit auch den grössten Vorteil gegenüber DX12. Das DX12 dann auch nur für W10 kam setzt dem ganzen noch die Krone auf.

    Mantel ist gestorben weil sich Nvidia nicht dran beteiligt hat, sonst hätte die Sache anders ausgesehen. Was auch AMD klargeworden ist, weshalb sie dann Mantle abgeblasen haben als DX12 angekündigt wurde.

    > Ist schon interessant wie sich immer wieder Leute zu Wort melden, die
    > nachweislich keinen Schimmer haben wovon sie reden.

    Ist auch interessant wie immer wieder Leute meinen sie hätten die Wahrheit für sich gepachtet.

    > Gemeinsamkeiten. Und wie üblich wird Microsoft hier ein sehr solides
    > Softwarepaket abliefern.

    Hat also die gleiche Qualität wie die üblichen MS Sachen. Ok mehr musste mir nicht sagen.
    Kann man nur hoffen das Vulkan was wird, sonst heissts die nächsten 10 Jahre sich weiter mit MS Sachen rumärgern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.16 13:04 durch Kaiser Ming.

  5. Re: Microsoft hat es schonwilder geschafft!

    Autor: Spiritogre 12.03.16 - 15:33

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    MS released DX12 und es ist Mist,
    > mehr wie eine Schlecht zusammengewickelte BETA als der Performance Segen.
    >
    > von DX12 kann man halten was man will aber mit Ruhm hat es sich noch nicht
    > sonderlich bekleckert

    Selektive Wahrnehmung?

    Bei z.B. Hitman bringt DX12 zwischen 10 und 30 Prozent Mehrleistung zu DX11 bei ansonsten gleichen Einstellungen. Damit zieht etwa eine Radeon R9 390 mit einer quasi doppelt so teuren GF980ti gleich! (siehe u.a. die DX12 Tests von Gamestar und PC Games Hardware).

    Auffällig bei den ersten Tests mit DX 12 Spielen war, dass insbesondere Radeon Karten und schwache CPUs profitieren, während der Zuwachs bei GeForce Karten und sehr starken CPUs eher geringer ausfällt.

  6. Re: Microsoft hat es schonwilder geschafft!

    Autor: Dwalinn 14.03.16 - 11:23

    >Auffällig bei den ersten Tests mit DX 12 Spielen war, dass insbesondere Radeon Karten und schwache CPUs profitieren, während der Zuwachs bei GeForce Karten und sehr starken CPUs eher geringer ausfällt.

    Genau das war auch von Anfang an bekannt. Daher verstehe ich nicht warum viele erwarten mit ihren High-End System gratis massenhaft Leistung zu bekommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Vodafone GmbH, München
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. (-87%) 4,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17