Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Risen 2: Schiff ahoi für Rollenspieler

Änderungen am Kampfsystem...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Änderungen am Kampfsystem...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 07.06.11 - 18:47

    ... wieder zurück zu Gothic I ... Okay man wird ja noch träumen dürfen ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  2. Re: Änderungen am Kampfsystem...

    Autor: GwhE 07.06.11 - 20:31

    Was ich bis jetzt gelesen habe über risen 2, war alles recht positiv.

    Aber mal ehrlich Gothic 2 war noch besser als Gothic 1 (auser das G1 was neues war und G2 "nur" der nachfolger).

  3. Re: Änderungen am Kampfsystem...

    Autor: Gungosh 07.06.11 - 21:00

    Risen 1 war ziemlich cool.
    Risen 2 allerdings bitte mit weniger konsolenmäßigem Endgame bzw, Showdown :) Und ein wenig mehr Content :)

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

  4. Bitte keine Unterirdische Grafik auf der Xbox

    Autor: scarecraft 08.06.11 - 08:04

    ja mehr Content wäre schön. So 100h wie bei Dragon Age mit allen Quest's.
    Aber was ich mir mehr wünsche ist bessere Grafik auf der Xbox. Die Xbox Version war damals ja echt unterirdisch und eher PS2 Niveau!

  5. Re: Änderungen am Kampfsystem...

    Autor: Ena 08.06.11 - 08:37

    Dann spielt halt nciht auf ner Konsole nen Spiel was für Computer entwickelt wurde!

    onTopic: Ich liebe das Kampfsystem aus Gothic (1). Hab damit auch Teil 2 und dNdR durchgespielt. Der Flopp für mich war dann in G3 der Verlust der Tastatursteuerung -_-

  6. Re: Änderungen am Kampfsystem...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 08.06.11 - 15:21

    klar war Gothic 2 besser - allein das Inventar...

    Aber ab Gothic 3 wurde mir das einfach nur zu hektisch

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  4. ARRK ENGINEERING, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  3. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. IFR: Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
    IFR
    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

    Autonome Staubsauger, Rasenmäh- und Fensterputz-Roboter erobern die Welt. Der Anstieg von 25 Prozent erfolgt aber auf niedriger Grundlage.

  2. FTTH: CDU für Verkauf der Telekom-Aktien
    FTTH
    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

    Grüne, FDP und nun auch Teile der CDU wollen die Staatsanteile an der Telekom verkaufen. Die so erlösten 10 Milliarden Euro sollen ländlichen Regionen FTTH bringen.

  3. Konkurrenz: Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser
    Konkurrenz
    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

    Die Konkurrenten der Telekom sind sich nur in wenigen Punkten einig. Eine vom Breko gefordete breit angelegte Prämie für FTTH-Anschlüsse auch für Bürger will der zweitgrößte Kabelnetz-Betreiber nicht haben.


  1. 15:18

  2. 13:34

  3. 12:03

  4. 10:56

  5. 15:37

  6. 15:08

  7. 14:28

  8. 13:28