Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Risen 3: Grafikupdate auf 64-Bit-Systemen

Golem und ihr lieblingswort: "deutlich"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem und ihr lieblingswort: "deutlich"

    Autor: Unix_Linux 21.08.15 - 22:38

    Gibt es einen einzigen artikel wo ihr ohne das wort: "deutlich" auskommt ?

    für euch ist jede noch so marginale verbesserung immer mit einem "deutlich" unterstrichen.

    jeder neue browser ist "deutlich" schneller als der vorgänger, jeder prozessor "deutlich" schneller als der vorgänger, auch wenn die verbesserung sich im 1-5% bereich bewegt.

    und jetzt die "deutlich" verbesserte grafik, die man warscheinlich wieder mit der lupe suchen muss.

    das wort hat sich sowas von abgenutzt. immer wenn ich das wort in euren artikeln lese, nehme ich das nicht ernst.

    komisch das andere portale das enhanced update als lediglich in nuancen verbesserte optik bezeichnen, ihr aber als : DEUTLICH.

    wie soll auch die optik DEUTLICH besser sein, wenn lediglich ein paar postprozessing und himmel effekte verbessert wurden, die scharfen texturen wirken sich auch nicht besonders auf die gesamtoptik aus.

    ihr müsst wirklich mal artikel schreiben, die man erst nehmen kann.

    und hier mal ein link wo man die DEUTLICHEN unterschiede mit der pixelupe suchen muss:

    http://www.pcgames.de/Risen-3-Titan-Lords-Enhanced-Edition-Spiel-55561/Videos/Video-Grafikvergleich-PC-vs-PS4-Enhanced-Edition-1167619/



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.15 22:53 durch Unix_Linux.

  2. Re: Golem und ihr lieblingswort: "deutlich"

    Autor: Aslo 22.08.15 - 16:52

    Du triffst hier deutlich den Nagel auf den Kopf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.15 16:53 durch Aslo.

  3. Re: Golem und ihr lieblingswort: "deutlich"

    Autor: derfledderer 23.08.15 - 13:54

    Danke danke danke für diesen Beitrag. Ist mir auch schon aufgefallen. Scheinbar wird die Relevanz der dadurch Artikel erhöht, da man von deutlichen Unterschieden berichtet. Das ist einfach so ein Quatsch.

    Viele Grüße

  4. Re: Golem und ihr lieblingswort: "deutlich"

    Autor: M.Kessel 23.08.15 - 15:59

    Das Spiel hat jetzt für mich "deutlich" weniger FPS als vorher. Um es klar zu sagen, von 60 fps auf 30 fps. Und das für eine marginale optische Verbesserung für mich. Herzlichen Dank!

    Ich glaube nicht, das es das Wert war. Jetzt brauche ich noch die Funktion, um das Update rückgängig zu machen, da ich "deutlich" angepisst bin.

    Damit hat sich das Spiel deutlich an the Witcher 3 angeglichen, das ich auch nur grade so spielen kann. Ohne allerdings auch nur einen Vorteil zu bieten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.15 16:04 durch M.Kessel.

  5. Re: Golem und ihr lieblingswort: "deutlich"

    Autor: Prypjat 24.08.15 - 08:46

    Da hast Du mit dem Update wohl deutlich ins Klo gegriffen.
    Dabei hätte Dir klar sein müssen, dass die Performance deutlich sinken wird.
    Der Golem Artikel hat doch deutlich klar gemacht, dass das Update deutlich bessere Grafik beschert und da hätte Dir klar sein müssen, dass das deutlich höhere Hardware Anforderungen mit sich bringt.

    Ich hoffe das war jetzt deutlich genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. JDM Innovation GmbH, Murr
  3. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  4. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Kernel: Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten
      Kernel
      Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten

      Die Version 5.3 des Linux-Kernels ist erschienen. Diese unterstützt weiterhin alte Disketten und bringt wie immer viele Änderungen an Grafik- und Dateisystemen mit. Die Entwickler haben auch neue Systemaufrufe umgesetzt.

    2. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
      E-Sports
      Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

      Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.

    3. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
      Core-Engine
      World of Tanks erhält Raytracing

      Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.


    1. 10:42

    2. 10:20

    3. 10:05

    4. 09:49

    5. 09:12

    6. 08:55

    7. 08:44

    8. 08:38