1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig…

Laut Amazon kein DRM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laut Amazon kein DRM

    Autor: Wolframm 12.08.14 - 15:18

    @Golem Laut Amazon ist Risen 3 in der normalen Verkaufsversion ohne Steam spielbar. Welche VErsion hattet ihr?

  2. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: kaepteniglo 12.08.14 - 15:51

    Alle Retail-Versionen sind ohne DRM.

    Alle Versionen, welche rein digital erworben werden, besitzen DRM.

    Wurde von DeepSilver am 25.6. angekündigt.

  3. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: ptepic 17.08.14 - 13:50

    wie ist das denn mit den anderen Versionen?
    Wollte mit Risen 1&2 bei Saturn kaufen und ich glaub zumindest R2 hatte Steam Zwang.

    Und das werde ich niemals kaufen.

  4. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: G4ME 18.08.14 - 14:46

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie ist das denn mit den anderen Versionen?
    > Wollte mit Risen 1&2 bei Saturn kaufen und ich glaub zumindest R2 hatte
    > Steam Zwang.
    >
    > Und das werde ich niemals kaufen.

    Darf ich fragen, was du gegen Steam hast? Du sagst es so als wäre die DRM Variante von Steam schlecht, allerdings kannst du dich ja auch ohne Internetverbindung einloggen und spielene ?

  5. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: Gronkelstan 20.08.14 - 09:15

    G4ME schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf ich fragen, was du gegen Steam hast? Du sagst es so als wäre die DRM
    > Variante von Steam schlecht, allerdings kannst du dich ja auch ohne
    > Internetverbindung einloggen und spielene ?

    Meiner Meinung nach ist und war DRM immer eine Beschneidung der Freiheit. Ob einem das egal ist, man eine gewisse DRM Variante aus welchem Grund auch immer akzeptabel findet, man angst vor der NSA hat oder wie ich einfach Prinzipiell etwas dagegen hat ist würde ich mal sagen jedem selbst überlassen.

    Ich kann die Einstellung von ptepic bestens nachvollziehen denn ich denke solange man Kompromisse in der Hinsicht eingeht wird es immer schlimmer werden. Wenn wir dann in einigen Jahren (auch wenn es etwas dauern mag) bei Streaming-only sind werden die Leute wahrscheinlich (nach einem anfänglichen Shitstorm) die gleiche Diskussion führen.

    Jaja ich weiß, Glaskugel usw. Aber ihr wollt mir doch nicht erzählen, dass Streaming-only nicht der feuchte Traum eines jeden großen Publishers ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.14 09:17 durch Gronkelstan.

  6. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: Gronkelstan 20.08.14 - 09:49

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie ist das denn mit den anderen Versionen?
    > Wollte mit Risen 1&2 bei Saturn kaufen und ich glaub zumindest R2 hatte
    > Steam Zwang.
    >
    > Und das werde ich niemals kaufen.

    Risen 1 hat glaube ich DVD überprüfung und Risen 2 verwendet Steam. Inzwischen sind jedoch beide bei GOG (DRM-frei) verfügbar.

  7. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: Anonymer Nutzer 20.08.14 - 11:30

    G4ME schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Darf ich fragen, was du gegen Steam hast? Du sagst es so als wäre die DRM
    > Variante von Steam schlecht, allerdings kannst du dich ja auch ohne
    > Internetverbindung einloggen und spielene ?

    Spielen vielleicht, aber ohne Internet kann ich ein STEAM-Spiel erst gar nicht installieren!
    Welche Vorteile habe ich denn als Kunde von STEAM? Und bitte nicht wieder mit Freundeslisten & Patches anfangen, das geht alles ohne DRM ...

  8. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: 0xDEADC0DE 20.08.14 - 15:21

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielen vielleicht, aber ohne Internet kann ich ein STEAM-Spiel erst gar
    > nicht installieren!

    Wie oft ist man schon ohne Internet und muss man dann ausgerechnet Steam-Spiele installieren? Man kann installierte übrigens sichern.

    > Welche Vorteile habe ich denn als Kunde von STEAM? Und bitte nicht wieder
    > mit Freundeslisten & Patches anfangen, das geht alles ohne DRM ...

    Keine optischen Datenträger die im Laufwerk liegen müssen und kaputt gehe können.

  9. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: 0xDEADC0DE 20.08.14 - 15:22

    Gronkelstan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Risen 1 hat glaube ich DVD überprüfung und Risen 2 verwendet Steam.
    > Inzwischen sind jedoch beide bei GOG (DRM-frei) verfügbar.

    Risen 1 hat Tages, ist der Datenträger mal beschädigt war es das.

  10. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: Vaako 21.08.14 - 20:35

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine optischen Datenträger die im Laufwerk liegen müssen und kaputt gehe
    > können.

    Kannst die auch kopieren oder einfach sorgsam mit umgehen sollst ja nicht Frispy spielen damit oder als Kafeeunterteller benutzen. :D

    Also ich hab die Spiele lieber als Images auf meiner externen Festplatte wenn ich sie mal spielen will reingestöpselt und installiert. Da ich nur eine 2000 Leitung hab würde das runterladen auch ewig dauern bei grösseren Games.

    Gronkelstan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja ich weiß, Glaskugel usw. Aber ihr wollt mir doch nicht erzählen, dass
    > Streaming-only nicht der feuchte Traum eines jeden großen Publishers ist.

    Das wirds auch bleiben ein Traum oder sie können demnächst nur noch Absatz in Städten machen die Glasfaserkabel haben die Server die das alles verarbeiten können wären so teuer das man die Spiele nur noch zeitweise leihen könnte zum Vollpreis und ich bezweifel das sich sowas durch setzt, ganz so verblödet sind die Leute dann noch nicht. Hoffe ich!

  11. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: 0xDEADC0DE 22.08.14 - 12:50

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst die auch kopieren oder einfach sorgsam mit umgehen sollst ja nicht
    > Frispy spielen damit oder als Kafeeunterteller benutzen. :D

    Kopiergeschützte Scheiben kann man eben nicht kopieren und illegale Tools verwende ich nicht. Wenn du weder Kinder noch Haustiere hast brauchst du über die Haltbarkeit von optischen Datenträgern nicht wirklich philosophieren.

    > Also ich hab die Spiele lieber als Images auf meiner externen Festplatte
    > wenn ich sie mal spielen will reingestöpselt und installiert. Da ich nur
    > eine 2000 Leitung hab würde das runterladen auch ewig dauern bei grösseren
    > Games.

    Das geht nur bei Spielen, die keinen Kopierschutz haben. Welche die einen haben darf man nicht umgehen und selbst mit 2 MBit kann man bei Steam & Co. legal ohne Probleme Spiele herunterladen, das dauert dann halt länger aber wer dazu keine Zeit hat, hat sicher andere Probleme.

  12. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: Vaako 22.08.14 - 17:40

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vaako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kannst die auch kopieren oder einfach sorgsam mit umgehen sollst ja
    > nicht
    > > Frispy spielen damit oder als Kafeeunterteller benutzen. :D
    >
    > Kopiergeschützte Scheiben kann man eben nicht kopieren und illegale Tools
    > verwende ich nicht. Wenn du weder Kinder noch Haustiere hast brauchst du
    > über die Haltbarkeit von optischen Datenträgern nicht wirklich
    > philosophieren.
    >
    > > Also ich hab die Spiele lieber als Images auf meiner externen Festplatte
    > > wenn ich sie mal spielen will reingestöpselt und installiert. Da ich nur
    > > eine 2000 Leitung hab würde das runterladen auch ewig dauern bei
    > grösseren
    > > Games.
    >
    > Das geht nur bei Spielen, die keinen Kopierschutz haben. Welche die einen
    > haben darf man nicht umgehen und selbst mit 2 MBit kann man bei Steam & Co.
    > legal ohne Probleme Spiele herunterladen, das dauert dann halt länger aber
    > wer dazu keine Zeit hat, hat sicher andere Probleme.

    Da scheiden sich halt die Geister was man als persönliche Freiheit für sich raus nimmt und was nicht.

  13. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: ptepic 24.08.14 - 01:22

    Sorry, war ne Weile nicht da.

    @G4ME
    Was ich gegen Steam und Co habe ist einfach erklärt. Ich will das Zeug, was ich kaufe, besitzen.

    Bei Steam habe ich schon so oft gehört oder gelesen, dass in deren AGB steht, sie können jederzeit so ein Spiel zurück ziehen, vom Markt nehmen etc.

    Und wofür habe ich dann bezahlt?
    Ich kann mit Datenträgern umgehen. Die nimmt mir keiner weg.

    Und während sich Steam User über AGB Änderungen ärgern oder remote
    Sachen gelöscht werden oder wieder irgendein politischer Neuland Ahnungsloser
    Das Spiel auf den Index setzt, lege ich dann meine DVD ein und spiele es einfach trotzdem.

  14. Re: Laut Amazon kein DRM

    Autor: Gronkelstan 24.08.14 - 17:25

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Gronkelstan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jaja ich weiß, Glaskugel usw. Aber ihr wollt mir doch nicht erzählen,
    > dass
    > > Streaming-only nicht der feuchte Traum eines jeden großen Publishers
    > ist.
    >
    > Das wirds auch bleiben ein Traum oder sie können demnächst nur noch Absatz
    > in Städten machen die Glasfaserkabel haben die Server die das alles
    > verarbeiten können wären so teuer das man die Spiele nur noch zeitweise
    > leihen könnte zum Vollpreis und ich bezweifel das sich sowas durch setzt,
    > ganz so verblödet sind die Leute dann noch nicht. Hoffe ich!

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich denke die Internetgeschwindigkeit wird in einigen Jahren keine allzu große Hürde mehr darstellen. Und Firmen wie Microsoft sind ja geradezu besessen von dem ganzen Cloud-Firlefanz. Bei Sony, Activision, Ubisoft etc. sieht es meiner Meinung nach auch nicht wirklich anders aus. Solange sich das irgendwie finanziert wird es den Publishern auch egal sein, wenn sich dann irgendwelche Leute querstellen bzw. sich immer noch in einer blöden Internetsituation befinden.

    Hier gibt's auch ne aktuelle News:

    http://www.playnation.de/spiele-news/playstation-4/sony-ahnt-dass-konsolen-verschwinden-id55925.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 18,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen