1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig…

Mal lieber auf die Patches warten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Ext3h 13.08.14 - 11:49

    Auch das hat bei Piranha Bytes leider Tradition - bei Release sind die Spiele in der Regel ziemlich verbuggt.

    Das Problem mit dem viel zu niedrigen LOD bei den Modellen ist auch nichts neues - da kommen in der Regel allerdings auch sehr schnell Community-Fixes die den Bias nach oben drehen und damit gleich wesentlich mehr aus der Engine rausholen.

    Und dann ist da ja noch das Problem mit den Day0-DLCs.

    Denke mal im Endeffekt wird ungetrübter Spielspaß wie üblich erst mit der Gold-Edition möglich sein.

  2. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: 0xDEADC0DE 13.08.14 - 12:42

    Damit unterstützt du die Entwickler aber nicht voll und das ist schade...

  3. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: dabbes 13.08.14 - 12:46

    Das sind die Entwickler aber selber Schuld.

    Ich kaufe es auch erst unter 25 Euro mit Erweiterungen und Patches.

  4. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: 0xDEADC0DE 13.08.14 - 12:49

    Nach dieser Logik darf man sich gar kein Vollpreisspiel mehr kaufen, da mir aktuell keine Spiele bekannt sind, die ohne Fehler beim Release wären.

    Schade, mit der typisch deutschen "Geiz ist geil"-Mentalität sorgt ihr selbst dafür, dass die Spieleentwickler pleite gehen.

  5. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Vaako 13.08.14 - 13:09

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dieser Logik darf man sich gar kein Vollpreisspiel mehr kaufen, da mir
    > aktuell keine Spiele bekannt sind, die ohne Fehler beim Release wären.
    >
    > Schade, mit der typisch deutschen "Geiz ist geil"-Mentalität sorgt ihr
    > selbst dafür, dass die Spieleentwickler pleite gehen.

    Hat halt nicht jeder einfach mal so 50-60¤ jeden Monat für ein Spiel über aber wen wunderts wenn Gehälter teilweise zwischen 7-10¤ die Regel sind hier.

    Wenn ich alles bezahlen müsste was ich jeden Monat konsumiere an Filmen/Serien und Spielen ich müsste locker 10.000¤ netto verdienen pro Monat.

    Allerdings hat PB unterstützung verdient wenn das Spiel gut ist aber das weiss man vorher ja nicht immer 100%.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.14 13:10 durch Vaako.

  6. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Ekelpack 14.08.14 - 09:47

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich alles bezahlen müsste was ich jeden Monat konsumiere an
    > Filmen/Serien und Spielen ich müsste locker 10.000¤ netto verdienen pro
    > Monat.

    Mal drüber nachgedacht den Konsum einzuschränken?

  7. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Prypjat 14.08.14 - 12:49

    :D
    Jeden Monat ein Vollpreisspiel ^^

    Soviele gute Spiele kommen selten heraus und soviel Zeit hat man als Berufstätiger Mensch doch gar nicht.
    Ich kaufe im Jahr höchstens 6 Vollpreistitel, wenn mich die Games überzeugen können.
    Dazu kommen dann ab und zu mal ein paar Schnäppchen aus den Sale Angeboten.
    Aber wenn es um Deutsche Spieleschmieden geht, lass ich mich nicht lumpen und bisher gab es nur zwei PB Spiele, die am Anfang ohne Patch ein Graus waren. Das war Gothic 3 und Risen 2.
    Im Fall von Risen 2 war es aber eher Optischer Natur, während es bei Gothic 3 eher generell schlecht war.

  8. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: 0xDEADC0DE 14.08.14 - 14:14

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat halt nicht jeder einfach mal so 50-60¤ jeden Monat für ein Spiel über
    > aber wen wunderts wenn Gehälter teilweise zwischen 7-10¤ die Regel sind
    > hier.

    Ich verdien zwar mehr, kauf mir aber auch nicht jeden Monat ein Vollpreisspel, wohl eher alle 6 Monat und das auch nicht immer.

    > Wenn ich alles bezahlen müsste was ich jeden Monat konsumiere an
    > Filmen/Serien und Spielen ich müsste locker 10.000¤ netto verdienen pro
    > Monat.

    Schon mal daran gedacht dass man sich Filme und Spiele auch leihen kann? Oder meinst du ernsthaft, du kommst auf 10.000 ¤ nur mit gekauften Vollpreis-Spiele zum halben Preis? Ah, jetzt dämmert es mir: Raubkopien...

    > Allerdings hat PB unterstützung verdient wenn das Spiel gut ist aber das
    > weiss man vorher ja nicht immer 100%.

    Dann verkauf das Spiel einfach weiter. Ich weiß vorher auch nicht, ob ein Film gut ist und geh trotzdem ins Kino.

  9. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Vaako 14.08.14 - 19:15

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vaako schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn ich alles bezahlen müsste was ich jeden Monat konsumiere an
    > > Filmen/Serien und Spielen ich müsste locker 10.000¤ netto verdienen pro
    > > Monat.
    >
    > Mal drüber nachgedacht den Konsum einzuschränken?

    Gut war ein bissi überzogen eher so 5000¤ wenn ich jede Serie/Anime/Film als dvd kaufen würde.

  10. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: quineloe 15.08.14 - 16:52

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mal drüber nachgedacht den Konsum einzuschränken?

    Warum? Sollen wir statt dessen die Wand anstarren?

  11. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Darkdepths 17.08.14 - 22:06

    Nachdem ich jetzt das Spiel mehrere Tage gespielt habe, kann ich sagen das es wunderbar ohne Patches funktioniert.^^
    Bislang sind mir keine Bugs aufgefallen.

  12. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Ekelpack 19.08.14 - 14:12

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mal drüber nachgedacht den Konsum einzuschränken?
    >
    > Warum? Sollen wir statt dessen die Wand anstarren?

    Mal ein Buch lesen, raus gehen, Leute kennen lernen, Sport machen?
    Sich mal unterhalten, um die Familie kümmern?
    Wohnung saubermachen? Etwas leckeres kochen? Musik hören? Musik machen?
    Gitarre lernen? Eine Sprache lernen?

  13. Re: Mal lieber auf die Patches warten

    Autor: Vaako 21.08.14 - 16:57

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ekelpack schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Mal drüber nachgedacht den Konsum einzuschränken?
    > >
    > > Warum? Sollen wir statt dessen die Wand anstarren?
    >
    > Mal ein Buch lesen, raus gehen, Leute kennen lernen, Sport machen?
    > Sich mal unterhalten, um die Familie kümmern?
    > Wohnung saubermachen? Etwas leckeres kochen? Musik hören? Musik machen?
    > Gitarre lernen? Eine Sprache lernen?

    Raus gehen und was dann? Das Wetter ist auch nicht wirklich toll immer. Leute kennen lernen hab ich keine Lust drauf dafür bin ich zu sehr ein Eigenbrödler. Bis auf Gitarre lernen und Sprachen lernen wird auch alles regelmässig gemacht, aber nicht jeder ist musikalisch und manchmal will man auch einfach nur noch faul rumliegen und sich unterhalten lassen, das meiste was du aufzählst macht auch Arbeit und ist anstrengend.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. WBS GRUPPE, Home-Office
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,41€ (Bestpreis)
  2. 1.129€ (Bestpreis)
  3. 3.249€ (aktuell nur noch 2 Stück verfügbar!)
  4. gratis (bis 21. Januar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
      Bug
      Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

      Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

    2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
      Backhaul
      Satellit kann 5G ermöglichen

      Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

    3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
      Kriminalität
      Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

      Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


    1. 18:58

    2. 18:32

    3. 18:02

    4. 17:37

    5. 17:17

    6. 17:00

    7. 16:24

    8. 15:12