1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rock Band: Millionenstreit zwischen…

150 Mio. Boni für ein bissel Informatiker auspeitschen, geil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 150 Mio. Boni für ein bissel Informatiker auspeitschen, geil

    Autor: duckyeah 21.12.10 - 16:55

    Versteh ich das richtig - die zwei Chefs wollen ihre 150 Mio. Doller Boni? Für was? Fürs einstellen und führen von Programmierer und Künstler?

    Super. Ich muss auch irgendwie drauf kommen ein paar Akademiker und Tagträumer auszumelken, damit ich Reich werden. Geil!

    Als Danke, bekommen sie einen extra Urlaubstag... an selbigen, fahre ich einer meiner neuen Ferraris aus. BrumBrum!

  2. Re: 150 Mio. Boni für ein bissel Informatiker auspeitschen, geil

    Autor: charnelski 21.12.10 - 17:05

    duckyeah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich das richtig - die zwei Chefs wollen ihre 150 Mio. Doller Boni?
    > Für was? Fürs einstellen und führen von Programmierer und Künstler?
    >
    > Super. Ich muss auch irgendwie drauf kommen ein paar Akademiker und
    > Tagträumer auszumelken, damit ich Reich werden. Geil!
    >
    > Als Danke, bekommen sie einen extra Urlaubstag... an selbigen, fahre ich
    > einer meiner neuen Ferraris aus. BrumBrum!

    Na dafür, dass ihr Studio ein Erfolgsprodukt auf den Markt gebracht hat. Verträge müssen nun mal eingehalten werden. Wäre RockBand nicht oder viel zu spät erschienen, hätte der Mutterkonzern die Tochter dafür kleingehackt

  3. Re: 150 Mio. Boni für ein bissel Informatiker auspeitschen, geil

    Autor: Game Developer 21.12.10 - 19:00

    duckyeah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich das richtig - die zwei Chefs wollen ihre 150 Mio. Doller Boni?
    > Für was? Fürs einstellen und führen von Programmierer und Künstler?
    >
    > Super. Ich muss auch irgendwie drauf kommen ein paar Akademiker und
    > Tagträumer auszumelken, damit ich Reich werden. Geil!
    >
    > Als Danke, bekommen sie einen extra Urlaubstag... an selbigen, fahre ich
    > einer meiner neuen Ferraris aus. BrumBrum!

    Sie bekommen die Boni dafür dass sie eine Firma gegründet haben die inzwischen 15 Jahre besteht, die quasi ein neues Spielegenre erfunden und extrem erfolgreiche Produkte in diesem Genre entwickelt hat.

    Wenn du etwas ähnliches schaffst sind die Chancen gut, dass du auch ähnliche finanzielle Vorteile daraus ziehen kannst. Es ist halt leider nur nicht so einfach, sonst würdest du längst ein erfolgreiches Unternehmen (völlig egal in welche Branche) führen und könntest dir solche Neiderposts sparen.

  4. Re: 150 Mio. Boni für ein bissel Informatiker auspeitschen, geil

    Autor: Daruul 21.12.10 - 23:43

    Game Developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie bekommen die Boni dafür dass sie eine Firma gegründet haben die
    > inzwischen 15 Jahre besteht, die quasi ein neues Spielegenre erfunden und
    > extrem erfolgreiche Produkte in diesem Genre entwickelt hat.
    >

    Ähm, die haben das Genre nicht erfunden, nur groß gemacht.

    Der Auflistung der veröffentlichten Titel in der Wikipedia nach kam bis 2003 kein Spiel neben Amplitude und Frequency von denen - und die beide auch erst nach 2001.

    Konami brachte aber schon 1997 Beatmania heraus, 1999 kam Guitar Freaks raus und auch sonst hatte Konami extrem viele Titel in dem Genre.
    Selbst auf dem GameCube erschien das von Namco entwickelte Donkey Konga lange vor Guitar Hero heraus.

    Harmonix hat das Genre bekannt gemacht und aus der Spielhalle (wobei Beatmania auch für die Playstation 1 kam) in die Wohnzimmer gebracht - aber erfunden haben sie gar nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Noblechairs Hero Limited Gaming-Stuhl für 299€, Intel Core i9-9900K 3,6 GHz für...
  2. 99,90€ statt 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch