1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: GTA 4 erscheint neu ohne…

Das war mein letztes GTA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das war mein letztes GTA

    Autor: Theoretiker 20.02.20 - 14:24

    Ich hatte früher GTA 2 gespielt, dann ganz viel GTA Vice City. GTA San Andreas hatte ich auch mal ein wenig gespielt, später hatte ich es mit GTA 4 versucht. Das Spiel war über dieses Games for Windows Live unnötig sperrig zu bedienen. Ohne Internetverbindung konnte man nicht speichern. Und es hat länger geladen als vergleichbare Spiele das sonst machen.

    Dann immer wieder Bugs, irgendwann gab es einfach keine Missionen mehr und ich war mitten in der Geschichte einfach steckengeblieben. Dann sind immer wieder Missionen wegen irgendwelchen Dämlichkeiten gescheitert. Anstelle die gleiche Szene einfach wiederholen zu können musste man erstmal wieder zum Startpunkt und dann die meist längere Autofahrt als Teil der Mission wiederholen.

    Ich bin dann zu Saint's Row (3, 4, Gat out of Hell) gewechselt, das fand ich deutlich angenehmer.

  2. Re: Das war mein letztes GTA

    Autor: Garius 20.02.20 - 14:37

    Es war schon an einigen Stellen fehlkonzipiert. Was schade ist, weil ich die Atmosphäre und den Charakter Nico Bellic sehr stimmig fand.

  3. Re: Das war mein letztes GTA

    Autor: derJimmy 20.02.20 - 17:00

    Du hättest GTA 5 wirklich eine Chance geben sollen.
    Ich spiele GTA seit dem ersten Teil. Damals fand ich die Top-Down Optik, wie bei einer Autoverfolgungsjagt frisch und genial. GTA2 dagegen war mies, das Ding in England ebenfalls und sogar der dritte Teil überzeugte mich nur der Vice City Teil und San Andreas.

    GTA IV war von der Story und dem Setup her großartig, allerdings steuern sich die Autos wie Boote. Schade. Und das GFWL-Dingens war fürchterlich.

    GTA V allerdings fand ich durch die Bank gelungen. Eines der wenigen Spiele, für die ich in meinen erwachsenen Jahren tatsächlich Vollpreis bezahlt habe. An dem Ding passte meiner Meinung nach alles: Story, Action, Steuerung, Optik. Immer noch mein Lieblingsspiel, Ich wünschte, sie würde den vierten Teil nochmal in der Engine von Teil 5 auflegen.

  4. Re: Das war mein letztes GTA

    Autor: Theoretiker 20.02.20 - 18:31

    Dann schreibe ich GTA 5 mal auf meine Liste, danke für den Vergleich!

  5. Ich habe GTA 5 nach weniven Stunden aufgegeben.

    Autor: grutzt 20.02.20 - 18:40

    Hatte keine Lust auf die asozialen Protagonisten. Der Schwarze ging ja noch, aber die andern beiden fand ich widerlich. Die Typen aus Saints Row fand ich deutlich sympathischer.

  6. Re: Ich habe GTA 5 nach weniven Stunden aufgegeben.

    Autor: derJimmy 20.02.20 - 19:02

    Wo war denn "Michael" asozial? Oder ist das lediglich deine Art, sich auszudrücken?

    Ich fand die drei Protagonisten relativ augeglichen, Jeder Charakter hatte genau das - Charakter. Dass du dich am ehesten mit dem Einen identifizierst, der im Ghetto aufgewachsen ist und in Gangster-Rap-Lyrics spricht, sagt allerdings auch einiges über dich selbst.

    Der Gag an der Zusammenstellung war ja gerade, dass es sich um drei völlig unterschiedliche Menschen handelt, die irgendwie trotzdem zusammen eine Geschichte erleben. Dabei geht es um Freundschaft und Unterschiede, um Zusammenarbeit, trotz Differenzen. Nicht um Ausgrenzung und Grüppchenbildung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.20 19:06 durch derJimmy.

  7. Re: Ich habe GTA 5 nach weniven Stunden aufgegeben.

    Autor: Packwahn 20.02.20 - 22:31

    Mich hat das Konzept der drei Charaktere bei GTA 5 nicht überzeugt. Ich bevorzuge es nur einen einzigen Charakter zu spielen und diesen Charakter dann Stück für Stück weiter zu entwickeln.

    Ich hoffe das bei GTA 6 wieder nur ein Charakter zu nutzen ist.

  8. Re: Das war mein letztes GTA

    Autor: Snailsoup3 21.02.20 - 09:39

    War auch skeptisch als es hieß es wurde drei geben.

    Aber die Vielfalt an Geschichte die man damit erzählen kann und es macht auch alles ein wenig realistischer.

    So kennt nicht ein Typ dann die ganze Welt , sondern jeder kennt seine Freaks und Fratzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Berlin-Friedrichshain
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  3. über Kienbaum Schweiz AG, Region Ostschweiz
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 29,97€ (statt 79,97€)
  3. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  4. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de