1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Red Dead Redemption 2…

Nicht so schlimm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht so schlimm

    Autor: genussge 01.02.18 - 18:48

    God of War, Detroit, vielleicht auch noch vorher Shadow of the Colossus... Da wird es nicht langweilig.

  2. Re: Nicht so schlimm

    Autor: most 01.02.18 - 19:19

    Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten Spielen kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber auch nicht)

    Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy rum, vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...

  3. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.18 - 19:33

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten Spielen
    > kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber auch
    > nicht)
    >
    > Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy rum,
    > vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...

    Oder wählerischer sein? - Dann hat man schnell zu wenige Spiele. (Auch bei allgemeinem Zeitmangel.)

  4. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.18 - 20:19

    weniger arbeiten, mehr zocken?

  5. Re: Nicht so schlimm

    Autor: most 01.02.18 - 21:14

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten
    > Spielen
    > > kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber auch
    > > nicht)
    > >
    > > Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy rum,
    > > vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...
    >
    > Oder wählerischer sein? - Dann hat man schnell zu wenige Spiele. (Auch bei
    > allgemeinem Zeitmangel.)

    Noch wählerischer? Ich spiele 1-2 Spiele pro Jahr. Aber richtig, wäre ich noch wählerischer, dann würde ich gar nichts mehr spielen und hätte mehr Zeit ;)

  6. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Anonymouse 01.02.18 - 22:31

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten Spielen
    > kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber auch
    > nicht)
    >
    > Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy rum,
    > vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...

    Warum legt man sich eigentlich einen Pile of Shame an, wenn man doch einfach warten kann, bis man Zeit für das Spiel hat und dabei dann eventuell noch Geld spart, weil das Spiel mitlerweile günstiger ist oder eine GOTY gibt?

  7. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.18 - 23:24

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten
    > > Spielen
    > > > kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber auch
    > > > nicht)
    > > >
    > > > Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy rum,
    > > > vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...
    > >
    > > Oder wählerischer sein? - Dann hat man schnell zu wenige Spiele. (Auch
    > bei
    > > allgemeinem Zeitmangel.)
    >
    > Noch wählerischer? Ich spiele 1-2 Spiele pro Jahr. Aber richtig, wäre ich
    > noch wählerischer, dann würde ich gar nichts mehr spielen und hätte mehr
    > Zeit ;)

    Wenn man nur 1-2 Spiele pro Jahr auswählt, wie kann sich dann ein Rückstau bilden? ... (Es werden ja schon 3 im Post genannt....) - Auch ein Spiel wie der Witcher 3 hat "nur" so 60-100 Stunden Inhalt (je nach Tempo...).

  8. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Keksmonster226 02.02.18 - 09:11

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DetlevCM schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > most schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten
    > > > Spielen
    > > > > kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber
    > auch
    > > > > nicht)
    > > > >
    > > > > Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy rum,
    > > > > vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...
    > > >
    > > > Oder wählerischer sein? - Dann hat man schnell zu wenige Spiele. (Auch
    > > bei
    > > > allgemeinem Zeitmangel.)
    > >
    > > Noch wählerischer? Ich spiele 1-2 Spiele pro Jahr. Aber richtig, wäre
    > ich
    > > noch wählerischer, dann würde ich gar nichts mehr spielen und hätte mehr
    > > Zeit ;)
    >
    > Wenn man nur 1-2 Spiele pro Jahr auswählt, wie kann sich dann ein Rückstau
    > bilden? ... (Es werden ja schon 3 im Post genannt....) - Auch ein Spiel wie
    > der Witcher 3 hat "nur" so 60-100 Stunden Inhalt (je nach Tempo...).

    Wie bitte?
    Ich habe 160 Stunden für den ersten Durchlauf gebraucht.

    Ohne NewGame+, das kommt auch noch..

  9. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.18 - 09:18

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DetlevCM schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > most schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Ich habe den Kampf vor Jahren aufgegeben, gegen die Flut an guten
    > > > > Spielen
    > > > > > kommt man nicht an (die schlechten einfach ignorieren, hilft aber
    > > auch
    > > > > > nicht)
    > > > > >
    > > > > > Hier liegt Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Uncharted+Lost Legacy
    > rum,
    > > > > > vielleicht schaffe ich die mal bis 2020...
    > > > >
    > > > > Oder wählerischer sein? - Dann hat man schnell zu wenige Spiele.
    > (Auch
    > > > bei
    > > > > allgemeinem Zeitmangel.)
    > > >
    > > > Noch wählerischer? Ich spiele 1-2 Spiele pro Jahr. Aber richtig, wäre
    > > ich
    > > > noch wählerischer, dann würde ich gar nichts mehr spielen und hätte
    > mehr
    > > > Zeit ;)
    > >
    > > Wenn man nur 1-2 Spiele pro Jahr auswählt, wie kann sich dann ein
    > Rückstau
    > > bilden? ... (Es werden ja schon 3 im Post genannt....) - Auch ein Spiel
    > wie
    > > der Witcher 3 hat "nur" so 60-100 Stunden Inhalt (je nach Tempo...).
    >
    > Wie bitte?
    > Ich habe 160 Stunden für den ersten Durchlauf gebraucht.
    >
    > Ohne NewGame+, das kommt auch noch..

    Das klingt definitiv falsch... - oder zumindest extremst langsam... - Oder nach einem obzessiven Versuch alles mögliche zu schaffen?
    Ich habe beim ersten Durchlauf meine ich um die 65 Stunden gebraucht (oder waren es 56?) - der war allerdings langsam. Beim zweiten war ich schneller, (zum Beispiel weil man mit der Steuerung besser klarkommt und auch weiß was als nächstes kommt) aber auch gründlicher.

  10. Re: Nicht so schlimm

    Autor: thecrew 02.02.18 - 10:00

    Kommt drauf an wie du spielst. Wenn ich sowas wie Witcher spiele will ich es auch "genießen" dann brauch ich auch schon mal 60-70 Stunden. Gefundene Schriftstücken werden dann auch gelesen um mehr über die Geschichte zu erfahren. Über 100 Stunden wirklich nur wenn man wirklich alles auf der Map abgrasst.

    Es gibt aber auch Leute die Zocken ein Witcher mal eben in 10-13 Stunden durch weil sie alles wegklicken und nur von einer Quest zur nächsten gehen. Kann man auch machen. Aber ich finde dann braucht man so ein Spiel was so eine schöne Geschichte erzählt auch nicht spielen.

    Ich hab mich sogar 50 Stunden mit Enderal beschäftigt. Der KomplettModifikation zu Skyrim wo nur noch die Engine benutzt wurde. Aber das ganze Spiel ein neues ist. Hut ab! Ich fand es besser als Skyrim. Wer es noch nicht kennt und noch das erste Skyrim hat sollte das unbedingt mal ansehen. Ist kostenlos. Für das Spiel hätte ich auch Vollpreis bezahlt. https://sureai.net/games/enderal/?lang=de

  11. Re: Nicht so schlimm

    Autor: Keksmonster226 02.02.18 - 12:00

    Die DLCs waren natürlich bei mir mit eingerechnet.

    Ja ich habe sehr viele Nebenquests gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Home-Office
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H GAMING Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...
  2. (u. a. be quiet! Dark Rock Slim CPU-Kühler für 44,90€, be quiet! Shadow Rock 3 White CPU...
  3. (u. a. Liberty Air 2 In-Ears für 69,99€, Soundcore Boost für 47,99€)
  4. (u. a. Xiaomi Smartphones günstiger (u. a. Mi Note 10 Lite 64GB 6.47 Zoll für 289,90€, Mi 10T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

  1. Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.

  2. Raumfahrt: Launcher One fliegt vom Jumbojet in den Orbit
    Raumfahrt
    Launcher One fliegt vom Jumbojet in den Orbit

    Richard Bransons Firma Virgin Orbit hat die ersten Satelliten gestartet. Ob die kleine Rakete eine Milliarde US-Dollar wert war, ist aber zweifelhaft.

  3. Spitzenglättung: Zwangsabschaltung von Elektroauto-Wallboxen abgewendet
    Spitzenglättung
    Zwangsabschaltung von Elektroauto-Wallboxen abgewendet

    Eine zwangsweise Abschaltung von Wallboxen für Elektroautos durch Netzbetreiber soll es nun doch nicht geben. Die Meldung hatte erhebliche Unruhe verbreitet.


  1. 09:02

  2. 07:24

  3. 13:45

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:45