Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Red Dead Redemption 2…

Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: Merowinger1 09.10.19 - 18:34

    Daher die enorme Dateigröße.

  2. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: wumbaba 09.10.19 - 19:06

    Das ist schon ein ewiges Thema, Texturen werden i.d.R. schon lange nicht mehr auch nur verlustfrei komprimiert. Beim Freelancer-Modden brauchte man ohne Komprimierung für die Texturenvon einem Schiff damals ggf. schon einige Megabyte, benutzte man hingegen das von der Engine auch vorgesehne kompressionsfähige Format dafür schrumpfte der Footprint mitunter auf wenige hundert Kilobyte ... und das ohne direkten Vergleich wahrnehmbaren Qualitätsverlust.

    Speicherplatz und Transfervolumen sind zu günstig geworden, als dass sich darum noch jemand ernsthaft schert, besser macht es das jedoch keinen Falls.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.19 19:09 durch wumbaba.

  3. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: forenuser 09.10.19 - 19:07

    Irgendetwas in der Art. Auf XBone und PS4 braucht IIRC es ja auch bummelig 90 GB.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: Huanglong 09.10.19 - 20:18

    Im Artikel steht ja, dass es auf der PS4 momentan 109GB braucht, schon möglich, dass es auf PC reell nicht mehr Speicher benötigz und das lediglich als reserve verantschlagt wird. Allein schon für Updates, die können bei den Dimensionen des Spiels sicher auch schon einige GB groß werden. Das sind ja lediglich die Hardwareanforderungen, die nur als Richtwert gedacht sind, da macht man immer lieber mehr als weniger, nicht das einer nur 110GB auf der Festplatte freikratzt und dann läuft nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.19 20:18 durch Huanglong.

  5. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: AIM-9 Sidewinder 09.10.19 - 20:32

    Ja, beim Speicherplatz wurde bei GTA V ursprünglich auch mehr als tatsächlich benötigt angegeben. Ist einfach nur zum Absichern. Außerdem sind da teilweise schon DLC Packs miteingeplant.

  6. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: treysis 09.10.19 - 22:44

    wumbaba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Speicherplatz und Transfervolumen sind zu günstig geworden, als dass sich
    > darum noch jemand ernsthaft schert, besser macht es das jedoch keinen
    > Falls.

    Ist halt kein embedded System, wo man auf jedes Byte achten muss.

  7. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: wumbaba 10.10.19 - 03:04

    Ressourcen- und Energieverschwendung bleibt es trotzdem, aber was solls ... so leben wir halt auch die Verbrauchsgesellschaft ... ¯\_(ツ)_/¯



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.19 03:06 durch wumbaba.

  8. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: ssj3rd 10.10.19 - 06:30

    wumbaba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ressourcen- und Energieverschwendung bleibt es trotzdem, aber was solls ...
    > so leben wir halt auch die Verbrauchsgesellschaft ... ¯\_(ツ)_/¯


    Ja, wir sind schon alles böse böse Buben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.19 06:30 durch ssj3rd.

  9. Re: Ich gehe davon aus die Texturen werden noch hochauflösender sein als bei der Xbox X

    Autor: Huanglong 10.10.19 - 08:18

    Wäre jetzt interessant, was mehr Energie und Ressourcen braucht, so ein Spiel bis zum letzten zu optimieren oder das mehr an Speicher zu haben. Da werden ein paar dutzend Leute schon ein paar Monate dran sitzen, um den Speicherbedarf um ein paar GB zu drücken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 3,30€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07