Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Red Dead Redemption 2…

Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: bummelbär 10.10.19 - 15:43

    Irgendwie sprengt das die Spielergemeinschaft. Wenn man nicht alles gleichzeitig im Hintergrund laufen lässt, kriegt man von seinen Kollegen ja kaum noch etwas mit. :/

  2. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: BlindSeer 10.10.19 - 15:43

    Tja, wenn man nur schon die ersten Launcher für offline Games abgelehnt und boykottiert hätte... *duck und renn*

  3. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Dwalinn 10.10.19 - 17:32

    Früher war jedes Spiel einzeln gewesen, da finde ich eine Hand voll Launcher absolut okay, mMn sind die 5-6 Launcher immer noch bequemer zu bedienen als früher ein game in 6 Regalreihen zu suchen.

    Wenn du online mit Freunden zocken willst könnt ihr euch auch Discord besorgen.

  4. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: gregorcheesy 10.10.19 - 18:59

    Finde ich nicht. Man muss bei jedem Launcher (Dienst) ein Konto haben und gewisse persönliche Daten preisgeben. Mich nervt das einfach nur. Physische Datenträger auf dem PC sind sowieso tot, daher ist das Argument mit den Regalreihen auch hinfällig.

  5. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Hotohori 10.10.19 - 20:01

    Also mehr als 300 Launcher? So viele Spiele hab ich nämlich allein auf Steam

  6. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: BlindSeer 10.10.19 - 20:15

    Im Grunde... Nannte sich damals halt nur Cartridge, Datasette, Diskette, CD-ROM, DVD-ROM und zum Teilergänzt mit Code-Wheels, Handbüchern, SKizzen, Grafiken, Karten... :P

  7. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: AIM-9 Sidewinder 10.10.19 - 21:26

    Oder kauft das Zeug in den Online-Stores, verzichtet auf die bescheuerten Launcher und lädt sich das Zeug dann "woanders" runter, ohne DRM-Bullshit. Bezahlt ist es ja, also ist es kein problem, die DRM-freie Version zu verwenden.

  8. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Nahkampfschaf 11.10.19 - 07:03

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, wenn man nur schon die ersten Launcher für offline Games abgelehnt und
    > boykottiert hätte... *duck und renn*


    Hat man doch, schon zu Steam Zeiten. Also den Launcher, den heute jeder mit "Ohne Steam, ohne mich" verteidigt ^^

  9. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: BlindSeer 11.10.19 - 07:19

    Anscheinend ja nicht, sonst hätte der sich ja nicht durchsetzen können, wenn HL2 (IIRC das 1. Steam Exklusive Spiel) wie Blei liegen geblieben wäre und man Valve gesagt hätte "Ihr spinnt doch mir für ein Single Player so ein Teil unterzujubeln". ;)
    Verzicht fiel halt damals schon schwer, heute umso mehr. Die Entwicklung war logisch. Publisher sehen dass immanentes DRM und das Austrocknen des Sekundärmarkts funktioniert und wollen mehr vom Kuchen, bringen ihre eigenen Launcher und demnächst 100pro ihre eigenen Exklusives.

  10. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: BlindSeer 11.10.19 - 07:21

    Womit du die Launcher Stores unterstützt und somit doch bestätigt. Verzicht und Abstimmung mit Portemonnaie wäre das Mittel der Wahl. Am optimalsten mit Mitteilung an den Publisher wieso das Geld aus bleibt (wobei ich zugebe, dass ich das auch noch nicht gemacht habe).

  11. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Prypjat 11.10.19 - 08:17

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie sprengt das die Spielergemeinschaft. Wenn man nicht alles
    > gleichzeitig im Hintergrund laufen lässt, kriegt man von seinen Kollegen ja
    > kaum noch etwas mit. :/

    Ist schon doof sowas.
    Wenn doch nur jemand eine Art Kommunikationsplattform entwickeln würde, auf der man miteinander schreiben und Voice Chat betreiben kann.
    Und bei der den anderen Zockerfreunden angezeigt wird, was ich gerade spiele.
    Oder bei der ich für andere einen Videostream eröffnen kann, damit sie sich das Spiel in Aktion ansehen können.

    Hach ja! Wenn es doch nur so etwas geben würden. Dann müsste man nicht alle dreihundertunddrölfzigmillionen Launcher im Hintergrund laufen lassen.

    [/sarcasm]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.19 08:19 durch Prypjat.

  12. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: BlindSeer 11.10.19 - 09:14

    Du meinst GOG Galaxy 2.0? *duck* Okay, soweit ich weiß ohne Voice Chat.

  13. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Dwalinn 11.10.19 - 09:46

    Physische Medien sind tot weil es die launcher gibt, die dienen schließlich bei Bedarf als DRM

  14. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: superdachs 11.10.19 - 10:14

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Physische Medien sind tot weil es die launcher gibt, die dienen schließlich
    > bei Bedarf als DRM


    Physikalische Medien sind tot weil man diese Krücke heute nicht mehr braucht. Die mickrige Kapazität selbiger kommt noch dazu.

  15. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Prypjat 11.10.19 - 11:31

    Ich bin für jede Neuerung zu haben, wenn sie denn gut umgesetzt wurde und mir einen Mehrwert bringt. ;)

  16. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Prypjat 11.10.19 - 11:33

    Dazu halten sie auch nicht ewig und wenn die Oberfläche zu stark beschädigt wird, funktionieren sie nicht mehr.
    Das ist mir bei den Servern der diversen Launcher noch nie passiert. ^^

  17. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Dwalinn 11.10.19 - 11:39

    Das ist den Herstellern doch egal notfalls wird das Spiel halt auf 4-6 Disk geliefert (150GB sind natürlich ne andere Nummer).

    Die wollen aber nicht das eine Kopie die runde macht also wird das spiel künstlich beschränkt. Früher musste die CD im Laufwerk sein jetzt muss man in seinen Account eingeloggt sein.

  18. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: BlindSeer 11.10.19 - 12:42

    Galaxy 2.0 lässt dich mehrere Konten darunter verwalten. Kannst also alles an einem Ort sammeln. Wobei ich noch nicht weiß weilche Launcher alles gehen, da ich GOG nutze.
    Der Rest ist für mich überflüssiges Kundenbindungsbeiwerk als Single Player Spieler.

  19. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Aki-San 11.10.19 - 12:49

    Wartet mal ab bis Galaxy 2.0 rauskommt, dann hat sich vielleicht irgendwann der Launcherjungle ganz erledigt, sofern die anderen Launcher nicht dazwischen grätschen (wie noch momentan).

    Wenn man dann irgendwann Epicshit und Originfail deinstallieren kann und dennoch die Spiele mittels Galaxy starten kann, ist die Welt wieder einen Schritt nach vorne gekommen.

  20. Re: Irgendwann hat man mehr Launcher als Spiele auf dem PC

    Autor: Hotohori 11.10.19 - 12:56

    Wie viele Jahre wohl noch vergehen müssen ehe DRM Hater merken, das sie längst verloren haben? ^^

    Nur weil es noch ein paar wenige Spiele gibt, die kein DRM haben, heißt das nicht, dass es noch Hoffnung gäbe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07