Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Red Dead Redemption 2…

Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: Peace Ð 10.10.19 - 15:27

    kwT

  2. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: BlindSeer 10.10.19 - 15:43

    O_O Bei der Entwicklung macht zocken in Regionen mit dünner Leitung keinen Spaß mehr. Wo kommt das alles her? Wird nix mehr optimiert?

  3. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: dasfrd 10.10.19 - 16:31

    Hauptsächlich Texturen und Lightmaps. Die sind nunmal groß wenn sie gut aussehen sollen, da kann man nicht wirklich viel dran machen. Je unterschiedlicher und umfangreicher die Maps und Environments sind desto größer werden die Spiele.

    Das ist einfach eine Folge des Grafikwahnsinns der letzten Jahre.

  4. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: BlindSeer 10.10.19 - 18:24

    Leider geht damit oft (nicht immer) Innovationsbremse einher, weil die KOsten so hoch sind dass man keine Risiken eingehen will. Wahrscheinlich auch ein Grund für den Indie Boom

  5. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: Peace Ð 11.10.19 - 07:21

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider geht damit oft (nicht immer) Innovationsbremse einher, weil die
    > KOsten so hoch sind dass man keine Risiken eingehen will. Wahrscheinlich
    > auch ein Grund für den Indie Boom


    Innovation liegt meiner Erfahrung nach immer öfter im Auge des Betrachters. Gerade bei Call of Duty ist die Community dahingehend einfach dämlich: Macht man was für die Serie gänzlich neues, regen sich alle auf, weils ja nur von anderen Spielen abgekupfert wird. Ändert man nichts, wird auch gemeckert. MW hat letztlich "nur" eine neue Engine und plötzlich ist der Hype riesig, obwohl es sich viel zu sehr nach Battlefield anfühlt...

  6. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: Prypjat 11.10.19 - 08:13

    Also für mich fühlte sich Battlefield in den letzten Jahren immer mehr wie ein CoD an.

    Aber was die Neuerungen angeht, hast Du recht.
    War da nicht der Aufschrei, weil Infinty Ward vorhatte die Minimap wegzulassen?
    Ich fände es gut, wenn es wieder mehr Spiele geben würde, in denen der Spieler seinen Grips anstrengen muss und nicht von Anfang bis Ende mit Tipps zugeschissen wird.

    Schon alleine die Tutorials am Anfang von vielen Spielen sind einfach nur dämlich.
    Drücke hier C, um in die Hocke zu gehen und drücke dort SPACE, um über ein Hindernis zu springen.

    Für wie bescheuert halten uns die Entwickler?
    Ist ja nicht so, dass sich ständig das Layout für die Steuerung ändert.

    Subnautica zum Beispiel, wirft den Spieler (achtung wortspiel) einfach so ins Wasser.
    Gut! Auch da werden die Steurungen angezeigt, aber ansonsten muss man sich selbst behelfen und die Spielwelt erkunden, um voran zu kommen.

  7. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: Lanski 11.10.19 - 10:00

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für mich fühlte sich Battlefield in den letzten Jahren immer mehr wie
    > ein CoD an.
    >
    > Aber was die Neuerungen angeht, hast Du recht.
    > War da nicht der Aufschrei, weil Infinty Ward vorhatte die Minimap
    > wegzulassen?
    > Ich fände es gut, wenn es wieder mehr Spiele geben würde, in denen der
    > Spieler seinen Grips anstrengen muss und nicht von Anfang bis Ende mit
    > Tipps zugeschissen wird.
    >
    > Schon alleine die Tutorials am Anfang von vielen Spielen sind einfach nur
    > dämlich.
    > Drücke hier C, um in die Hocke zu gehen und drücke dort SPACE, um über ein
    > Hindernis zu springen.
    >
    > Für wie bescheuert halten uns die Entwickler?
    > Ist ja nicht so, dass sich ständig das Layout für die Steuerung ändert.

    Ernsthaft? :D Sowas ärgert dich?
    Dir ist schon bewusst, dass ständig neue Menschen geboren werden und auch die irgendwann mal mir irgendeinem Spiel anfangen könnten? ... warum sollte es also kein Idiotensicheres Anfängertutorial geben? ;)

    In den meisten Games kannst du die Tutorials überspringen, oder sie sind sowieso nur optional. Oder sie stehen nur als Texteinblendungen da und du musst halt einmal durch nen Hindernisparcours ... oder oder oder. Jedenfalls hatte ich seit Jahren kein Spiel mehr wo das Tutorial pflicht und nicht optional war.

    Manchmal sind die auch mit dazu da um seine Steuerung zu kalibrieren - gerade bei Spielen die competetive gespielt werden können ist das gut. Ein großartiges Tutorial war z.B. das Training auf Zeit in Modern Warfare 1 damals. Du hast alles gesagt bekommen, du hast damit deine Schwierigkeit bestimmen können und währenddessen deine Maus für dich perfekt kalibrieren ...
    Und das alles in unter 30 Sekunden. Das war schon fast Kunst. :D

    > Subnautica zum Beispiel, wirft den Spieler (achtung wortspiel) einfach so
    > ins Wasser.
    > Gut! Auch da werden die Steurungen angezeigt, aber ansonsten muss man sich
    > selbst behelfen und die Spielwelt erkunden, um voran zu kommen.

    Jo, da gehört das auch zum Konzept des gesamten Spiels und die Zielgruppe von Subnautica sind nicht Kinder um die 16 oder Leute, die nach der Arbeit auf der Couch rumragen wollen, sondern Leute, die INTERESSE haben. An allem - an einer Geschichte, an einer Welt etc.
    Außerdem gibts bei Subnautica zu jedem Mist den du machst, findest, scannst nen Eintrag der freigeschaltet wird und dein Anzug dich per ansage und Popup drauf aufmerksam macht.
    SO komplex ist das also jetzt auch wieder nich, eher gleich mit No Mans sky oder anderen einfachen Entdeckergames.

    Es gibt weitaus komplexere Spiele wo Tutorials durchaus angebracht sind und selbst da kriegst du anfangs zumindest die Steuerung eingeblendet.

  8. Re: Und das neue MW verlangt 175GB (kwT)

    Autor: Prypjat 11.10.19 - 12:58

    Von Ärgern hab ich nichts geschrieben.
    Ich finde es nur dämlich.

    Du sprichst die neuen Gamer Generationen an.
    Wie war es denn bei uns damals? Sind wir schon mit der WSAD Steuerung im Blut zur Welt gekommen? Haben wir uns auf Anhieb mit der Controller Steuerungen ausgekannt?

    Man sollte die Inteligenz der neuen Gamerschaft nicht unterschätzen. ;)

    Das angesprochene Tutorial von CoD MW war schon eine Klasse für sich.
    Es wurde auch Sinnvoll in die Story mit eingebunden. Schließlich war man der neue in der Truppe und sollte erst mal zeigen, was man so drauf hat. Es wurde ja auch gleichzeitig der Empfohlene Schwierigkeitsgrad am Ende angezeigt.
    Und was ist Soap überhaupt für eine Name? ^^

    Ich habe nur Subnautica angesprochen, weil ich es gerade Spiele.
    Ich hätte natürlich auch andere Spiele ansprechen können.
    Zum Beispiel Minecraft. Da wird nichts angezeigt und man muss die Craftingrezepte selbst herausfinden und trotzdem spielen es die Kids von heute und das ohne eingeblendeter Hilfe.

    In Subnautica kann man natürlich alles scannen, aber man muss sich die Informationen im PDA ansehen und sich auch merken welcher Fisch, welche Pflanze und welches Mineral für die Herstellung geeignet ist.

    Es wird auch nicht bei der Suche nach den Technologien oder den Schiffen geholfen.
    Beim Bau der Basis gibt es auch keine Hilfe. Vieles muss man selbst ausprobieren und das ist auch gut so.

    Ganz so einfach wie Du es darstellst ist es dann auch wieder nicht.

    Wenn bei den weitaus komplexeren Spielen die Steuerung angezeigt wird, ist das doch okay.
    Mir ging es auch nur darum, dass bei noch so einfachen Spielen der Spieler an die Hand genommen wird, als wäre er zu dumm 3 Knöpfe zu bedienen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07